HiFi-Receiver im Vergleich: Schlanke Linie

audiovision: Schlanke Linie (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 16 weiter

Inhalt

Für unseren aktuellen Vergleich haben wir sechs Einstiegs-Receiver bis 550 Euro in unser Messlabor gebeten. Nicht nur bei der Verstärkerleistung haben einige abgespeckt, auch die Gehäuse fallen deutlich kompakter aus als bei den großen 7.1-Brüdern.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 10 AV-Receiver unterschiedlicher Preisklassen, darunter 4 Modelle von 300 bis 450 Euro, 2 Modelle für 450 und 550 Euro sowie 4 Modelle um 900 Euro. Sie erhielten 3 x eine „sehr gute“, 1 x eine „gute“ und 6 x eine „befriedigende“ Bewertung. Testkriterien für die AV-Receiver zwischen 300 und 550 Euro waren Tonqualität, Material und Verarbeitung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Lautsprecher-Konfiguration), Ausstattung und Videoverarbeitung. Bei den AV-Receivern um 900 Euro dienten Messlabor, Hörtest, Material und Verarbeitung sowie Praxis und Ausstattung als Testkriterien.

Im Vergleichstest:

mehr...

4 AV-Receiver von 300 bis 450 Euro im Vergleichstest

  • 1

    AVR-X1000

    Denon AVR-X1000

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 5.1;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 5

    „befriedigend“ (67 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Ein für diese Preisklasse guter Klang sowie eine reichhaltige Audio-Ausstattung bescheren dem AVR-X1000 den knappen Testsieg. Ein paar mehr Anschlüsse und die Unterstützung von 4K hätten wir uns noch gewünscht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    TX-NR535

    Onkyo TX-NR535

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 5.2;
    • Bluetooth: Ja;
    • WLAN: Ja;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 6

    „befriedigend“ (64 von 100 Punkten)

    „Der Einsteiger-Receiver von Onkyo überzeugt durch seinen ausgewogenen und sauberen Klang. Wegen der fehlenden Siebenkanal-Fähigkeit lässt er, wie alle anderen Test-Kandidaten auch, allerdings etliche Punkte liegen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    STR-DH550

    Sony STR-DH550

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 5.2;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 4

    „befriedigend“ (64 von 100 Punkten) – Preistipp

    „Der Sony STR-DH 550 hat ordentlich Power, ein präzises Boxen-Setup und verarbeitet 4K-Signale mit 60 Hertz - das alles für 300 Euro. Dafür gibt es einen Preistipp - trotz magerer Ausstattung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 4

    AVR 161

    Harman / Kardon AVR 161

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 5.1;
    • Bluetooth: Ja;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 5

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    „Harmans günstiger 5.1-Receiver verschenkt wegen seiner niedrigen Leistung im Mehrkanalbetrieb viele Punkte. Das täuscht ein wenig über seine Stärken hinweg, die in gutem Klang, pfiffigem Design und zeitgemäßer Media-Ausstattung liegen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

2 AV-Receiver für 450 und 550 Euro im Vergleichstest

  • 1

    RX-S600

    Yamaha RX-S600

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 5.1;
    • Bluetooth: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 5

    „befriedigend“ (66 von 100 Punkten)

    „Der schlanke Yamaha ist keine Notlösung bei Platzmangel, sondern ein gut klingender AV-Receiver, der bestens ins 5.1-Wohnzimmer-Kino passt. Die Einstellungen sind weniger komplex, als von anderen Yamaha-Receivern gewohnt, was in Bezug auf die Bedienung aber auch Vorteile hat.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    VSX-S510

    Pioneer VSX-S510

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 6.2;
    • Bluetooth: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 6

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten) – Stromsparer '14

    „Mit dem VSX-S 510 hat Pioneer einen superflachen und multimedial gut ausgestatteten Receiver im Programm. Sein Haupteinsatzgebiet ist das Wohnzimmer mit normal dimensionierten Boxen. Für das echte Heimkino sollte man zu einem mindestens doppelt so hohen Pioneer-Modell greifen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

4 AV-Receiver um 900 Euro im Vergleichstest

  • 1

    SC-1223

    Pioneer SC-1223

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.2;
    • Bluetooth: Nein;
    • WLAN: Nein

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „... Von den drei Equalizer-Kurven überzeugte uns ‚Symmetry‘ besonders bei Musik, weil sie die Frontboxen zu einer Einheit verschmelzen lässt und die Ortung verbessert. Bei Stereo liefert der Pioneer einen im besten Sinne unauffälligen Klang - er reproduziert verschiedenste Musik luftig, neutral und sauber.“

  • 2

    AVR-X3000

    Denon AVR-X3000

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.2;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 7

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    „... Bei der Multimedia-Ausstattung gefallen uns das gut bedienbare Internet-Radio sowie der USB-/DLNA-Musikplayer ... Gleich im ersten Hördurchgang, den wir wie immer ohne Subwoofer und Einmessung durchführen, fällt seine Spielfreude auf. Analytisch abgemischte Musik ... reproduziert er bei gehobener Lautstärke lässig und transparent. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 3

    TX-NR727

    Onkyo TX-NR727

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.2;
    • Bluetooth: Ja;
    • WLAN: Ja;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 8

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „... Im ersten Hördurchgang wirkte der Bass in der Dolby- wie DTS-Fassung ... zunächst etwas brav: Als wir mit dem Bassregler etwas Gas gaben, wuchtete der Receiver knackige und saubere Bässe in den Hörraum. Nach der Einmessung gefiel uns der Klang noch besser, die ‚Phase Matching Bass‘-Schaltung sorgte für druckvolle Bässe. Im Stereo-Betrieb überzeugt der Onkyo mit und ohne EQ luftige und kraftvolle Klang.“

  • 4

    RX-A830

    Yamaha RX-A830

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.2;
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 8

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „... Die satt nachwummernde Bassdrum im Stück ‚What A Shame About Me‘ von Steely Dan klingt in der Dolby-wie DTS-Fassung druckvoll und souverän. Gleichzeitig gibt er den Gesang von Donald Fagen präsent und präzise wieder. In der zweiten Hörsession durfte die Einmess-Automatik ihr Können zeigen: Sie justierte Pegel und Boxenentfernung einwandfrei und verbesserte per Equalizer die Homogenität der Lautsprecher ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver