connect: Kleine Preise (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Was wurde getestet?

Wer in die Welt der Smartphones einsteigen will, muss dafür heute nicht mehr Unsummen bezahlen. Schon für gerade einmal 100 EUR lassen sich die ersten Modelle auf dem Markt finden. Und für ein bisschen mehr Geld bekommt man schon Geräte, die sich von der Leistung her nicht großartig vor den ganz Großen verstecken brauchen. Die Zeitschrift connect schaute sich zwölf Smartphones in drei Preiskategorien näher an und bewerteten diese mit 5 x „gut“ und 7 x „befriedigend“. Die Modelle bis 150 Euro wurden anhand der Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen, Sende- und Empfangsqualität mit GSM und UMTS) beurteilt.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 Smartphones bis 150 Euro im Vergleichstest

  • 1

    Optimus L3

    LG Optimus L3

    • Dis­play­größe: 3,2"
    • Arbeitsspei­cher: 0,38 GB

    „befriedigend“ (363 von 500 Punkten)

    „Plus: sehr günstiger Einstieg in die Smartphone- und Android-Welt; kompaktes, sehr handliches Format; solide verarbeitetes Gehäuse; sehr starke Akkulaufzeiten; ordentliche Funkeigenschaften und solide Akustikwerte; Speicher erweiterbar ...
    Minus: keine LED für 3-MP-Kamera, somit keine Aufnahmen im Dunkeln möglich; niedrige Displayauflösung; kein HSUPA für schnelle Uploads.“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Alle Produktdaten
  • 2

    Smart II

    Vodafone Smart II

    • Dis­play­größe: 3,2"
    • Arbeitsspei­cher: 0,5 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1200 mAh

    „befriedigend“ (339 von 500 Punkten)

    „Plus: viel Smartphone für sehr wenig Geld; kompakt und handlich; gute Gehäuseverarbeitung; ordentliche Funkeigenschaften und solide Akustikwerte; ordentliche 3-MP-Kamera plus LED; Speicher erweiterbar (per Micro-SD).
    Minus: wenig interner Speicher (132 MB); System reagiert teilweise langsam; Apps starten verzögert; schwache Akkulaufzeit; kein HSUPA.“

    Alle Produktdaten

5 Smartphones bis 200 Euro im Vergleichstest

  • 1

    Wave 3 S8600

    Samsung Wave 3 S8600

    • Dis­play­größe: 4"
    • Arbeitsspei­cher: 0,5 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1500 mAh

    „gut“ (393 von 500 Punkten)

    „Plus: sehr hochwertiges Gehäuse aus gebürstetem Aluminium; sehr schönes 4-Zoll-OLED-Display mit kräftigen Farben und gutem Kontrast; flotter 1,4-GHz-Prozessor sorgt für angenehmes Arbeitstempo; erweiterbarer Speicher ... starke Ausdauer ...
    Minus: Zukunft von Bada (Samsung-eigenes Betriebssystem) derzeit ungewiss; schwach ausgestatteter App-Store.“

    Alle Produktdaten
  • 2

    Pro+

    Motorola Pro+

    • Dis­play­größe: 3,1"
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1600 mAh

    „gut“ (390 von 500 Punkten)

    „Plus: mechanische Qwertz-Tastatur mit sauber definierten Druckpunkten; vergleichsweise helles Display; 1-GHz-Einkern-Prozessor sorgt für verzögerungsfreies Arbeiten; erweiterbarer Speicher (2 GB intern); erweiterte Business-Features ...
    Minus: kein Update auf Android 4.0 (ab Werk Android 2.3 Gingerbread installiert); Bedienung der Sensortasten zwischen Touchscreen und Tastatur schwierig.“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Alle Produktdaten
  • 3

    Galaxy Ace S5830

    Samsung Galaxy Ace S5830

    • Dis­play­größe: 3,5"
    • Arbeitsspei­cher: 0,27 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1350 mAh

    „befriedigend“ (359 von 500 Punkten)

    „Plus: handliches Format, gute Verarbeitung; Samsungs Touchwiz-3.0-Benutzeroberfläche mit cleveren Funktionen; 800-MHz-Einkern-Prozessor macht seine Arbeit überraschend gut; gute Ausdauerwerte; solide Funk- und Akustikmesswerte.
    Minus: nur 150 MB interner Speicher (perMicro-SD-Karte erweiterbar); kein HSUPA (für schnellen Upload); kein Update auf Android 4.0 (ab Werk Android 2.2 Froyo installiert).“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Alle Produktdaten
  • 4

    Desire C

    HTC Desire C

    • Dis­play­größe: 3,5"
    • Arbeitsspei­cher: 0,5 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1230 mAh

    „befriedigend“ (355 von 500 Punkten)

    „Plus: ordentliches Display; aktuelle Android-4.0-Version mit cleverer HTC-Sense-4-Oberfläche; erweiterbarer Speicher (1 GB intern); 25 Gigabyte Onlinespeicher auf Dropbox für zwei Jahre kostenlos; inklusive Google Maps Navigation ...
    Minus: Arbeitstempo nicht ganz so flott, Bedienverhalten etwas träge; durchschnittliche Funkeigenschaften; Gesprächszeiten fallen knapp aus.“

    Alle Produktdaten
  • 5

    Lumia 710

    Nokia Lumia 710

    • Dis­play­größe: 3,7"
    • Arbeitsspei­cher: 0,5 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 820 mAh

    „befriedigend“ (353 von 500 Punkten)

    „Plus: sehr gute Vernetzung von Nachrichten, Kontakten, sozialen Medien und Apps; vollwertige Onboard-Navi Nokia Navigation (keine Datenverbindung nötig); 25 GB Onlinespeicher auf SkyDrive; sehr gute Funkeigenschaften ...
    Minus: 5 Gigabyte interner Speicher sind bei großer Musiksammlung schnell voll; Speicher nicht erweiterbar; schwächelnde Ausdauerwerte; kein Update auf Windows Phone 8.“

    Alle Produktdaten

5 Smartphones bis 300 Euro im Vergleichstest

  • 1

    RAZR (2011)

    Motorola RAZR (2011)

    • Dis­play­größe: 4,3"
    • Arbeitsspei­cher: 1 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1780 mAh

    „gut“ (401 von 500 Punkten)

    „Plus: einzigartiger Materialmix aus Kunststoff und Kevlarfasern; flache Bauform; guter 4,3-Zoll-OLED-Touchscreen mit robuster Gorilla-Glas-Abdeckung; gute Performance (1,2-GHz-Dual-Core); 11,5 GB interner Speicher; erweiterbar; solider Akku ...
    Minus: Akku fest verbaut; Android 2.3 installiert; Update auf 4.0 bei Redaktionsschluss nicht verfügbar.“

    Alle Produktdaten
  • 2

    BlackBerry Bold (9780)

    RIM BlackBerry Bold (9780)

    • Dis­play­größe: 2,44"
    • Arbeitsspei­cher: 0,5 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1500 mAh

    „gut“ (387 von 500 Punkten)

    „Plus: sehr gute Qwertz-Tastatur; gute Anbindung sozialer Netzwerke; starke Akkulaufzeit; exzellente Funkeigenschaften; solide Akustik; lokaler MS-Outlook-Sync möglich; Business- und Sicherheitsfeatures.
    Minus: nur 228 MB interner Speicher (per Micro-SD-Karte erweiterbar); veraltetes BB OS 6 (kein Update); Bedienung erfordert Eingewöhnung; Arbeitstempo nicht ganz so flüssig: kein HSUPA ...“

    Alle Produktdaten
  • 3

    One V

    HTC One V

    • Dis­play­größe: 3,7"
    • Arbeitsspei­cher: 0,5 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1500 mAh

    „gut“ (385 von 500 Punkten)

    „Plus: schickes Alu-Unibody-Gehäuse; heller 3,7-Zoll-TFT-Touchscreen mit brillanter Darstellung; aktuelle Android-4.0-Version mit cleverer HTC-Sense-4-Oberfläche; erweiterbarer Speicher ... sehr gute 5-MP-Kamera plus LED; solide Akkulaufzeiten.
    Minus: Einkern-CPU (1 GHz), Apps starten nicht ganz so schnell; Akku fest verbaut.“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Alle Produktdaten
  • 4

    XPERIA arc S

    Sony Ericsson XPERIA arc S

    • Dis­play­größe: 4,2"
    • Arbeitsspei­cher: 0,5 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1500 mAh

    „befriedigend“ (366 von 500 Punkten)

    „Plus: flache Bauweise, geringes Gewicht; kontraststarkes 4,2-Zoll-TFT-Display; aktuelle Android-4.0-Version als Update bereits verfügbar; Micro-HDMI-Anschluss am Gehäuse 8-MP-Kamera mit Exmor-R-Sensor; Akkulaufzeit geht in Ordnung ...
    Minus: nur 317 MB interner Speicher (per Micro-SD-Karte erweiterbar); Kunststoffgehäuse knarzt; Bedientasten etwas schmal geraten.“

    Alle Produktdaten
  • 5

    701

    Nokia 701

    • Dis­play­größe: 3,5"
    • Arbeitsspei­cher: 0,5 GB
    • Akku­ka­pa­zi­tät: 1300 mAh

    „befriedigend“ (350 von 500 Punkten)

    „Plus: sehr helles 3,5-Zoll-TFT-Display (767 cd/m²) mit Gorilla-Glas-Abdeckung; kompaktes, gut verarbeitetes Gehäuse; 7 GB interner Speicher; erweiterbar; clevere NFC-Funktionen; ordentliche 8-MP-Kamera ... solide Funkeigenschaften.
    Minus: Arbeitstempo nicht immer flüssig; schwacher Akku, mäßige Akustik; unbefriedigendes App-Angebot; Symbian-Plattform ist Auslaufmodell.“

    Alle Produktdaten

Tests

Mehr zum Thema Smartphones

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf