PC Games prüft Grafikkarten (7/2011): „Grafikkarten für jeden Geldbeutel“

PC Games - Heft 8/2011

Inhalt

HD 6700, HD 6900 und GTX 500: Die wichtigsten Neuheiten bei uns im Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Grafikkarten verschiedener Preisklassen. Kriterien im Test waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

Im Vergleichstest:
Mehr...

8 Grafikkarten bis 200 Euro im Vergleichstest

  • MSI N560GTX-Ti Hawk

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,16

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Insgesamt ist die N560GTX-Ti Hawk von MSI eine tuningfreundliche, aber sehr laute Geforce GTX 560 Ti.“

    N560GTX-Ti Hawk

    1

  • Asus ENGTX560 Ti DCII TOP/2DI/1GD5

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,2

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Neues BIOS, neues Glück - Asus' Mittelklasse ist gereift und nun empfehlenswert.“

    ENGTX560 Ti DCII TOP/2DI/1GD5

    2

  • GigaByte GV-N560OC-1GI

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,23

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Da Gigabytes Geforce 560 Ti schon von Haus aus mit einer frisierten GPU ausgeliefert wird, gibt es hier kaum Spielraum für Übertakter, die allerdings den Speichertakt noch um rund 15 Prozent anheben können. Die Leistungsaufnahme liegt mit 20 Watt im 2D- und 223 Watt im 3D-Betrieb im Bereich anderer moderat übertakteter Geforce-560-Ti-Karten.“

    GV-N560OC-1GI

    3

  • MSI Radeon HD 6870 Hawk

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,26 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Auf jeden Fall liefert die R6870 Hawk eine sehr gute Vorstellung ab, auch wenn Sie nicht vorhaben, die Karte zu übertakten.“

    Radeon HD 6870 Hawk

    4

  • Zotac GeForce GTX 560 AMP! Edition

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,32

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Nvidias Geforce GTX 560 ist im Schnitt etwas langsamer als die Radeon HD 6870. Zotac beseitigt die Unterlegenheit mit der Keule: Die AMP-Version arbeitet mit 950/1.900/2.198 MHz, wodurch sie in Spielen rund 15 Prozent schneller ist als Standardkarten; an die Geforce GTX 560 Ti kommt die stark übertaktete, aber gleichermaßen stromhungrige Karte jedoch nicht heran. ...“

    GeForce GTX 560 AMP! Edition

    5

  • HIS Radeon HD 6790 IceQ X Turbo

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,69

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Das zwei Steckplätze breite Axialdesign verfügt über vier Heatpipes und hat daher überhaupt kein Problem damit, den Barts-LE-Chip kaltzustellen. Dabei erzeugt der Lüfter in Spielen 1,9 Sone, was zwar nicht laut, angesichts von 61 Grad Grafikchiptemperatur aber nicht nötig ist. ...“

    Radeon HD 6790 IceQ X Turbo

    6

  • Sapphire Radeon HD 6770 Flex

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,85

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Fest steht: Die Spieleleistung der HD 6770 ist nichts Besonderes, Sapphire wertet jedoch die Flexibilität der Karte auf: Mithilfe des beiliegenden HDMI-DVI-Adapters lassen sich bis zu drei DVI-Monitore gleichzeitig an der Karte betreiben. Besitzer eines LCDs mit Displayport dürfen gar vier Bildschirme per Eyefinity koppeln. ...“

    Radeon HD 6770 Flex

    7

  • Sapphire Radeon HD 6750 Vapor-X

    • Grafikspeicher: 1 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,88

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... nach wie vor punktet die Karte mit Spieletauglichkeit bei geringer Leistungsaufnahme. Aber auch die Vapor-X surrt im 2D-Betrieb zu laut - mit 25 Prozent Drehkraft bleibt sie in jeder Lage bei 0,4 Sone. Zwar kostete die Karte bei Testschluss 95 Euro, abzüglich des Steam-Codes für Dirt 3 im Wert von 40 Euro ist der Deal jedoch fair.“

    Radeon HD 6750 Vapor-X

    8

4 Grafikkarten ab 200 Euro im Vergleichstest

  • Asus Matrix GTX580 P/2DIS/1536MD5

    • Grafikspeicher: 1,5 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,79 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Wie bei MSIs Lightning-Reihe lautet das Motto der Ingenieure ‚Klotzen statt Kleckern‘: Der aktuell schnellste Grafikchip wird mithilfe einer hochwertigen Platine und kräftiger Kühlung auf die bestmögliche Übertaktungstauglichkeit getrimmt. ...

    Matrix GTX580 P/2DIS/1536MD5

    1

  • Gainward GeForce GTX 580 Phantom (1536 MB)

    • Grafikspeicher: 1,5 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,85

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Nachdem unsere Kollegen von der PC Games Hardware die GTX 580 Phantom mit 3 Gigabyte mit einer guten Note von 1,83 bewerteten, liefern wir den Test ihrer attraktiven 1,5-Gigabyte-Schwester nach. Beide sind abseits der Speicherdichte baugleich und erreichen daher auch dieselben guten Leistungswerte ...“

    GeForce GTX 580 Phantom (1536 MB)

    2

  • MSI N570GTX Twin Frozr III Power Edition/OC

    • Grafikspeicher: 1,25 GB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:1,96 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... dank der Triple-Overvoltage-Fähigkeit dürfen Sie auch dem Speicher etwas mehr Feuer geben. Im Test mit der Maximalspannung, 1,15 Volt für einen Kern, gelingt uns der stabile Betrieb mit 930/1.860/2.300 MHz. Das alles macht die MSI-Karte zu einer sehr guten, konsequent weiterentwickelten GTX 570.“

    N570GTX Twin Frozr III Power Edition/OC

    3

  • Sapphire Radeon HD 6950 Dirt3 Edition

    • Grafikspeicher: 2 GB;
    • Kühlung: Aktiv

    Note:2,13

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... die GPU-Spannung lässt sich jederzeit nur via Sapphire Trixx oder Asus GPU Tweak anheben. Während sich die anderen Leistungswerte im typischen HD-6950-Rahmen bewegen, fällt der beiliegende Steam-Coupon für Dirt 3 positiv auf.“

    Radeon HD 6950 Dirt3 Edition

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten