• Gut 2,0
  • 6 Tests
  • 21 Meinungen
Gut (2,0)
6 Tests
ohne Note
21 Meinungen
Grafikspeicher: 1024 MB
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Zotac GeForce GTX 560 AMP! Edition im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: schnelles DirectX 11; ab Werk übertaktet mit Garantie.
    Minus: unter Last etwas zu laut.“

  • Note:2,32

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 5 von 8

    „Plus: Sehr schnell für eine GTX 560; Zubehör & Garantie.
    Minus: Ab Werk am Limit (Verbrauch, OC).“

  • Note:2,32

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 5 von 8

    „Nvidias Geforce GTX 560 ist im Schnitt etwas langsamer als die Radeon HD 6870. Zotac beseitigt die Unterlegenheit mit der Keule: Die AMP-Version arbeitet mit 950/1.900/2.198 MHz, wodurch sie in Spielen rund 15 Prozent schneller ist als Standardkarten; an die Geforce GTX 560 Ti kommt die stark übertaktete, aber gleichermaßen stromhungrige Karte jedoch nicht heran. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    7,9 von 10 Punkten

    „Im Test gefallen hat uns bei der Zotac GeForce GTX 560 AMP! Edition die starke Anhebung der Taktraten und die damit verbundene gesteigerte Leistung. Der Lieferumfang fällt ebenfalls umfangreich aus ... Trotz der zwei verbauten Lüftern schafft es Zotac allerdings nicht, die Grafikkarte auch unter Last ruhig laufen zu lassen. Die Lüfter sind deutlich hörbar und die Temperatur mit 95°C unter Last trotzdem sehr hoch, so dass sie für Anwender, die Wert auf leise Komponenten legen, nicht zu empfehlen ist. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positive Aspekte: niedrige Idle-Leistungsaufnahme; hohe Werksübertaktung.
    Negative Aspekte: zu hohe Last-Lautstärke.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Positive Eigenschaften: Schnell genug für 1920x1200; Meistens AA/AF möglich; Sehr schnelles DirectX 11; SSAA in allen APIs möglich; CUDA/PhysX; Gute Leistungssteigerung durch OC; Leise unter Windows; Niedrige Leistungsaufnahme unter Windows.
    Negative Eigenschaften: Sehr laut unter Last; Hohe Leistungsaufnahme unter Last.“

Kundenmeinungen (21) zu Zotac GeForce GTX 560 AMP! Edition

3,4 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15 (71%)
4 Sterne
4 (19%)
3 Sterne
1 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (5%)

3,4 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GeForce GTX 560 AMP! Edition

Mit Batman Arkham City

Kauft man zur Zeit eine Nvidia Grafikkarte ab GTX 560 oder höher bekommt man einen Download-Gutschein für das PC-Game Batman: Arkham City geschenkt. So auch bei der Zotac GF GTX560 AMP! Grafikkarte, die genügend Performance bieten kann, um ein aufwendiges 3D-Game flüssig laufen zu lassen. Dabei überzeugt vor allem das Preis-Leistungsverhältnis, denn die Karte ist bereits für rund 175 Euro bei amazon zu haben.

Die vom Hersteller seit langem bekannt AMP! Edition aller Grafikkarten beinhaltet eine komplette Modifikation und orientiert sich nicht weiter am Referenzdesign. Die Grafikkarte ist zwar mit 228 Millimetern nicht größer ausgefallen und passt wie die Original-Nvidia in so gut wie jedes Gehäuse, jedoch hat man der AMP! Eine komplett neues Kühlsystem spendiert. Drei kräftige Heatpipes leiten die Abwärme von GPU und Speichermodulen in das großzügige Lamellensystem des Kühlkörpers, der von zwei orangefarbenen 72 Millimeter großen Lüftern mit Frischluft versorgt wird. Da die Grafikkarte in allen Bereich übertaktet ist, benötigt sie auch mehr Strom und liegt mit rund 155 Watt im Leerlauf noch im Mittelbereich ihrer Klasse. Das Netzteil liefert über zwei 6-Pin-Stecker genügend Energie und sollte jedoch nicht schwächer als 500 Watt sein. Im 2D-Betrieb schwankt die Temperaturanzeige zwischen 27 und 35 Grad Celsius und steigert sich im Gaming-Betrieb und voller Last auf rund 73 Grad Celsius. Da es sich bei der GTX 560 um eine Gamer-Grafikkarte handelt, darf man auch nicht die Vorzüge einer Silent-PC-Version erwarten. Im Desktop-Betrieb ist sie zwar hörbar, mach aber keine lästigen Nebengeräusche im unteren oder oberen Frequenzbereich. Unter Volllast dreht sie noch weiter auf und steigert die Drehzahl bis knapp 57 dB(A) erreicht werden.


In allen modernen und anspruchsvollen PC-Games kann sich die AMP! Edition der GTX 560 im Full HD-Modus behaupten – außer wie immer beim Spaßkiller Metro 2033. Bildraten von 60 bis 120 Bildern pro Sekunde sind mit 4xAA und 16xAF fast immer zu realisieren. Lediglich Gamer mit maximaler Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkten sollten mehr Geld für eine höherwertige Grafikkarte ausgeben. Die Werkseinstellung der Taktraten ist schon so deftig ausgefallen, dass zur Zeit sogar Battlefield 3 nicht mit der Karte auf Dauer klr kommt und diese etwas gedämpft werden muss. Die GPU läuft mit 950 MHz, der Speicher mit 4.400 MHz und die Shader mit 1.900 MHz. Der Takt lässt sich zwar noch um rund 25 MHz anheben, was aber unterm Strich keine bemerkenswerte Performance-Steigerung erzeugt.

Bei günstigen Anschaffungskosten erhält man von Zotac mit der 560er AMP! die schnellste Grafikkarte ihrer Klasse und kann bei jedem Game mit den Großen mithalten. Das kostenlose Batman-Spiel senkt den Preis weiter, da dieses bei amazon für rund 40 Euro gehandelt wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zotac GeForce GTX 560 AMP! Edition

Shader-Geschwindigkeit 1900 MHz
Klassifizierung
Typ PCI-Express
DirectX-Unterstützung 11
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1024 MB
Chipsatz
Basistakt 950 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 450 W
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema Zotac GeForce GTX 560 AMP! Edition können Sie direkt beim Hersteller unter zotac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zotac GeForce GTX 560 AMP! Edition

Hartware.net 6/2011 - Nach der GeForce GTX 560 erschien kürzlich die 560 ohne ‚Ti‘ von Nvidia. Hartware.net hat mit der Zotac GTX 560 AMP! Edition eine ab Werk stark übertaktete und mit einem Doppellüfter ausgestattete Version dieser Grafikkarte unter die Lupe genommen, die für den Aufpreis von knapp 20 Euro ein neues Top-Spiel und eine fünfjährige Garantie mitbringt. …weiterlesen