ElektroRad prüft E-Bikes (2/2016): „Tolle Tourer“

ElektroRad: Tolle Tourer (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 24 weiter

Inhalt

20 klassische bis sportive Testkandidaten stellen sich dem erstenTourenrad-Test 2016. ...

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich 20 Tourenräder mit Elektroantrieb. Die Bewertungen reichten von „überragend“ bis „gut“ und erfolgten anhand der Prüfkriterien Antrieb und Fahrrad. Außerdem wurde der Einsatzbereich zwischen Komfort und Sport eingeschätzt.

  • Flyer TX 7.70 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 24,2 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „überragend“ (0,9) – Kauftipp

    „Plus: Flaschenhalterung; vollgefedert, wertige Technik; super Licht, sehr gute Fahreigenschaften; Zugverlegung, gutes Gewicht trotz technisch aufwändiger Vollfederung.
    Minus: Radständer.“

    TX 7.70 (Modell 2016)

    1

  • Simplon Chenoa HS 60 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 19,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,2)

    „Plus: hochsportliche Fahreigenschaften perfekter Geradeauslauf , Agilität, Gewicht; Akku versenkt, Bremsen, Radschützer; Bereifung, Federgabel (auch blockierbar); Flaschenhalterösen (Unterrohr).
    Minus: sehr straff ausgelegt; schlagempfindlicher Rahmen.“

    Chenoa HS 60 (Modell 2016)

    2

  • Victoria e-Trekking 8.8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 24,6 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,2) – Empfehlung

    „Plus: Fahreigenschaften; Allround-Einsatz; Komfortausstattung.
    Minus: kurz: Bremshebel sowie Radschützer vorn.“

    e-Trekking 8.8 (Modell 2016)

    2

  • Carver Route e.05 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,4 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,3) – Empfehlung

    „Plus: perfekter Geradeauslauf , super Agilität; sehr dynamischer Motor – perfekt abgestimmt mit der Gangschaltung; Bereifung, sensible Federgabel; integierter Gepäckträger, Laufräder; auf beste Stabilität gebaut.
    Minus: -.“

    Route e.05 (Modell 2016)

    4

  • Cube Touring Hybrid EXC 500 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,3)

    „Plus: integrierter Gepäckträger; Zugführung; große Übersetzung; Pannenschutz Reifen; Flaschenhalterung.
    Minus: Radschützer vorn kurz.“

    Touring Hybrid EXC 500 (Modell 2016)

    4

  • Bergamont E-Line C XT 500 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 22,6 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,4) – Kauftipp

    „Plus: äußerst harmonische Fahreigenschaften, perfekter Geradeauslauf, super Agilität; Akku versenkt, Flaschenhalterösen; Bereifung, agile Federgabel (auch blockierbar); Motor-Rammschutz, Träger.
    Minus: Radschützer (Spitzschutz funktionell ungenügend, teilweise scharfkantig).“

    E-Line C XT 500 (Modell 2016)

    6

  • Haibike SDuro Trekking SL (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,4) – Tipp: Preis-Leistung

    „Plus: perfekte Fahreigenschaften, äußerst kultivierte Unterstützung des Motors; Akku optisch integriert; Bereifung, Federgabel (auch blockierbar); Motor-Rammschutz, Träger.
    Minus: keine Flaschenhalter-Ösen.“

    SDuro Trekking SL (Modell 2016)

    6

  • KTM Cento 10 P5 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,2 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,4) – Empfehlung

    „Plus: sehr gute Fahreigenschaften; Bremsanlage, Schaltung; Lichtanlage, Gepäckträger, Ergonomie; souverän-dynamischer Motor, Akku-Größe.
    Minus: Radschützer vorn kurz, keine Flaschenhalterösen.“

    Cento 10 P5 (Modell 2016)

    6

  • KTM Macina Ultimate CX5 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: ausgewogene Fahrleistungen; sehr dynamischer Motor; Bereifung, Laufräder; hoher Lenker für extra-aufrechtes Sitzen.
    Minus: Flaschenhalter-Ösen fehlen, Radschützer am Vorderrad könnten länger sein.“

    6

  • Stevens E-Triton (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 22,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Flaschenhalterösen, Motorperformance; Rahmenstabilität; sportliches Fahrverhalten, Agilität; Verlegung Kabel & Züge.
    Minus: Radschützer.“

    E-Triton (Modell 2016)

    6

  • Carver Route e.01 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,1 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: definitive Fahrleistungen, Sattel; sichere Bremsen, präzise Schaltung; integrierter Gepäckträger; Reifen und Laufräder; ergonomischer Lenker.
    Minus: Radschützer vorn könnte länger sein, keine Flaschenhalterösen.“

    Route e.01 (Modell 2016)

    11

  • Drössiger CTA E-Steps 1 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 21,3 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: neuer Shimano ‚Light-Offroad‘-Motor; zulässiges Gesamtgewicht 140 kg; lange Schutzbleche, Schaltung-Motor-Kombi.
    Minus: Flaschenhalterösen fehlen, keine Außenladebuchse am Akku (von Shimano geändert).“

    CTA E-Steps 1 (Modell 2016)

    11

  • Gazelle CityZen C8 HMB - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 22,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: Fahreigenschaften; Kettenspanner; Lichtanlage.
    Minus: schmaler Lenker; fehlende Ergogriffe; Schutzbleche scharfkantig.“

    CityZen C8 HMB - Shimano Nexus Inter 8 (Modell 2016)

    11

  • Hercules Futura F8 DI2 (Modell 2016)

    • Gewicht: 22,1 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: innovative Schaltung; Komfortauslegung; sichere Bremsen, Ausstattung; Flaschenhalterbohrungen.
    Minus: Gewicht.“

    Futura F8 DI2 (Modell 2016)

    11

  • KTM Macina Sport 10 CX5 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 2 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „sehr gut“ (1,5)

    „Plus: Motor, Bremsen; Bereifung; Motorschürze.
    Minus: Spritzschützer zu kurz; Flaschenhalterösen fehlen.“

    Macina Sport 10 CX5 (Modell 2016)

    11

  • Kettler Traveller E Sport (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“ (1,6)

    „Plus: ausgewogene Fahreigenschaften; souveräner Antrieb, Gepäckträger; Bereifung, Federgabel (auch blockierbar).
    Minus: keine Flaschenhalter-Ösen; Radschützer (Spritzschutz ungenügend, scharfkantig).“

    Traveller E Sport (Modell 2016)

    16

  • Morrison E 7.0 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 26,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“ (1,6)

    „Plus: harmonischer Fahreindruck; straffe Abstimmung für sportive Einsätze; NoProblem: Motor und Reifen; Scheibenbremsen, Flaschenhalterösen vorhanden, stabile Laufräder.
    Minus: etwas straff abgestimmt, Federgabel im Testrad braucht Einfahrzeit, kurzer Radschützer.“

    E 7.0 (Modell 2016)

    16

  • Scott E-Sub Tour Men (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,9 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Bremshebel; Rücklicht; Bereifung.
    Minus: Verlegung Lichtkabel am Tretlager; Spritzschützer, Griffe.“

    E-Sub Tour Men (Modell 2016)

    16

  • HNF-Nicolai MD1 Men (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 24 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Design; Ausstattung; Bereifung; Beleuchtung.
    Minus: Kabelführung.“

    MD1 Men (Modell 2016)

    19

  • Fischer ETH 1606 (Modell 2016)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 22,5 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor

    „gut“ (2,1)

    „Plus: spritzige Fahreigenschaften; 24-Gang-Schaltung, leichte Gangwechsel; Akku-Ausbau.
    Minus: keine Flaschenhalterösen, Sattelstütze und Federgabel arbeiten anfangs unwillig.“

    ETH 1606 (Modell 2016)

    20

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes