Victoria e-Trekking 8.8 (Modell 2016) Test

(E-Trekkingrad)
  • Sehr gut (1,2)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: E-Trekkingrad
  • Gewicht: 24,6 kg
  • Motor-Typ: Mittelmotor
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Victoria e-Trekking 8.8 (Modell 2016)

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 2 von 20
    • Seiten: 24
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,2)

    „Empfehlung“

    „Plus: Fahreigenschaften; Allround-Einsatz; Komfortausstattung.
    Minus: kurz: Bremshebel sowie Radschützer vorn.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Victoria e-Trekking 8.8 (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 24,6 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Sportliche Zwischenlösung Fahrrad News 3/2012 - der im Vergleich zum BionX-Motor nicht ganz so kräftige Antrieb neigt dazu, noch kurz nachzuschieben, wenn man aufhört zu treten. Mit Schaltwerk und Hebeln der Shimano-XT-Serie hat das Winora bei den Schaltkomponenen die Nase vorn. Wheeler kombiniert lediglich ein Deore-Schaltwerk mit Alivio-Hebeln, am KTM findet sich immerhin ein LX-Wechsler, der allerdings nur acht statt neun Ritzel schaltet. Alle drei Hersteller verbauen relativ einfache Dreifachkurbeln mit altmodischen Vierkant-Tretlagern. …weiterlesen


Tolle Tourer ElektroRad 1/2016 - Das eTrekking 8.8 des Modelljahres 2016 spricht vor allem komfortorientierte Tourenfahrer an. Unser Testrad geht mit einem Trapezrahmen an den Start (alternativ mit Diamant- oder Tiefeinsteiger-Rahmen erhältlich). Besonderheit des Rahmens sind die abschraubbaren Ausfallenden, an deren linkem Ausfaller die Bremse fixiert ist. Ausgerüstet mit einer blockierbaren Federgabel verrichtet im Tretlagerbereich der dyanamisch ausgelegte Bosch "Performance" seine Arbeit. …weiterlesen