Befriedigend (2,6)
2 Tests
Gut (2,4)
24 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 22,5 kg
Motor-​Typ: Heck­na­ben­mo­tor
Mehr Daten zum Produkt

Fischer ETH 1606 (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,03)

    Platz 3 von 3

    „Der Hinterradantrieb des Fischer-Rads sorgt zwar für spürbar kräftigen Vortrieb, aber er verlagert auch den Schwerpunkt nach hinten. Deshalb fährt sich das günstigste Trekkingrad im Test etwas weniger wendig. Zudem ist der Schalter für die Unterstützungsstufen vom Griff aus schwer zu erreichen, und die 24-Gang-Shimano-Acera Schaltung hakte gelegentlich.“

  • „gut“ (2,1)

    Platz 20 von 20

    „Plus: spritzige Fahreigenschaften; 24-Gang-Schaltung, leichte Gangwechsel; Akku-Ausbau.
    Minus: keine Flaschenhalterösen, Sattelstütze und Federgabel arbeiten anfangs unwillig.“

Kundenmeinungen (24) zu Fischer ETH 1606 (Modell 2016)

3,6 Sterne

24 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (38%)
4 Sterne
5 (21%)
3 Sterne
5 (21%)
2 Sterne
2 (8%)
1 Stern
3 (12%)

3,6 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Fischer ETH 1606 (Modell 2016)

Schaltgruppe Shimano Acera
Ausstattung Klingel
Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 22,5 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Hecknabenmotor
Motorleistung 250 W
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weitere Tests und Produktwissen

Tolle Tourer

ElektroRad - Aus Kostengründen verbaut: Felgen- statt Hydraulikbremsen. Die Sitzposition gefällt, Sattelstütze und Federgabel arbeiten straff - was aber die Agilität dermaßen erhöht, dass unser ETH 1606 in der Ebene und bei leichten Anstiegen viel Spaß macht. Der Gepäckträger ist nicht für große Zuladung ausgelegt. Der Motor besitzt einen langen Nachlauf und setzt beim Weiterkurbeln verzögert ein - was aber im Normalbetrieb kaum stört. …weiterlesen