fotoMAGAZIN prüft Digitalkameras (10/2009): „Brennweitenriesen“

fotoMAGAZIN

Inhalt

Höhere Zoomfaktoren auf der einen und kleinere Bauformen auf der anderen Seite zeichnen die neuste Generation der Superzoomkameras aus. Kann die Bildqualität da mithalten?

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich neun Kameras, von denen acht mit „sehr gut“ und eine mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit sowie Ausstattung und Bedienung.

  • Panasonic Lumix DMC-FZ38

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 12,1 MP

    „sehr gut“ (80%) – Testsieger

    „Die Panasonic Lumix FZ38 ist reaktionsschnell und liefert eine gute Bildqualität. In den hohen ISO-Werten verliert sie durch die Rauschunterdrückung an Detailschärfe. Lichtverluste zum Rand und Verzeichnung werden gut korrigiert. Dank ihrer hervorragenden Ausstattung räumt sie den Testsieg ab.“

    Lumix DMC-FZ38
  • Canon PowerShot SX20 IS

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 12,1 MP

    „sehr gut“ (78%)

    „Die PowerShot SX20 IS bietet eine umfassende Ausstattung, die ihr viele Punkte einbringt. Die Bildqualität, insbesondere die sehr guten Dynamik- und Rauschwerte, ist für den kleinen Sensor gut.“

    PowerShot SX20 IS
  • Fujifilm FinePix S200EXR

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 12 MP

    „sehr gut“ (77%)

    „Fujifilms Flaggschiff ist eine der letzten Kompaktkameras, die sich konsequent an der Bedienung einer SLR orientieren. Die Bedienung der Kamera ist großartig und ihre Ausstattung umfangreich. Die Bildqualität ist sehr gut, ab ISO 800 nimmt die visuelle Qualität ab. Das Objektiv ist sehr gut korrigiert.“

    FinePix S200EXR
  • Ricoh CX2

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 9,29 MP

    „sehr gut“ (75%) – Testsieger

    „Ricohs CX2 ist eine Kamera zum Immer-dabei-haben. Ihr Zoombereich und der Makromodus ab 1 cm decken die allermeisten Foto-Situationen ab. Im Labor ist die Kamera sehr gut, ihre Serienbildgeschwindigkeit hat SLR-Niveau, die Auslöseverzögerung wird durch den Fokus etwas ausgebremst. Testsieger der Kompaktbauweise.“

    CX2
  • Casio Exilim EX-H10

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12,1 MP

    „sehr gut“ (72%)

    „Die Laborergebnisse der Casio H10 sind sehr gut. Einziges Manko sind Artefakte, die in feinen Strukturen auftreten. Im gedruckten Bild spielen diese allerdings nur bei Großformaten eine Rolle. Die Serienbildgeschwindigkeit der H10 ist vergleichsweise langsam, die Auslöseverzögerung aber gering.“

    Exilim EX-H10
  • Kodak Easyshare Z950

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12 MP

    „sehr gut“ (72%)

    „Die EasyShare Z950 erlangt überproportional gute Laborwerte, büßt aber durch eine hohe Rauschunterdrückung visuelle Bildqualität ein. Die Bedienung der Kamera ist einfach, die Farbwiedergabe gut. Der Fotograf kann im Serienbildmodus nur drei Bilder in Folge aufnehmen.“

    Easyshare Z950
  • Panasonic Lumix DMC-ZX1

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12,1 MP

    „sehr gut“ (72%)

    „Die sehr schlanke ZX1 mit 8fach-Zoom ab 25 Millimeter liefert gute Laborresultate über den gesamten ISO- und Brennweitenbereich, zeichnet die Bilder aber ab ISO 400 sehr weich. Ihre Geschwindigkeit ist gut und die Ausstattung für eine Designkamera angemessen.“

    Lumix DMC-ZX1
  • Canon PowerShot SX120 IS

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 10 MP

    „sehr gut“ (70%)

    „Insgesamt zeigt die Canon SX120 IS eine gute Leistung mit Schwächen in der zu hohen Komprimierung und in der Schussbereitschaft, die spontaner sein könnte. Auch etwas mehr Weitblick würde der Canon nicht schaden. Dann wäre sie noch vielseitiger einsetzbar.“

    PowerShot SX120 IS
  • Fujifilm FinePix F70EXR

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 10 MP

    „gut“ (69%)

    „Die sehr kompakte F70 EXR passt den Sensor an das Motiv an und besitzt fortgeschrittene Automatiken. Die Bildqualität ist sehr gut, die magere Ausstattung drückt auf die Gesamtwertung.“

    FinePix F70EXR

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras