DVB-T/T2-Antennen

(121)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu DVB-T2-Antennen

Sat-TV fürs Wohnmobil Sat Empfang 3/2016 - Parken wir unseren Wohnwagen nun an dieser Position, bleibt der Motor zunächst in Standby-Position, da sich der Standort nicht verändert. Wird der Standort verändert, wird automatisch der Motor gestartet und das Signal gehalten. Grundsätzlich erlaubt die Antenne das TV-schauen auch während der Fahrt. Dies ist besonders für die Seefahrt interessant, da dort in der Regel freie Sicht zum Satelliten besteht und der Motor den Signalen bequem folgen kann.

Sat-Fernsehen unterwegs Sat Empfang 3/2016 - Ist die Antenne sicher befestigt, kann ihre Ausrichtung beginnen. Hierzu löst man die auf der Oberseite des LNB-Arms angebrachte Flügelschraube, die dann das bequeme Drehen nach links/rechts sowie das Neigen der Antenne erlaubt. Wer die Antenne unterwegs einsetzen möchte, kann den mitgelieferten Kompass zur Suche des Satellitenorbits nutzen. Er hat auf einer Schablone diverse Satellitennamen und Längengrade europäischer Städte aufgedruckt.

TV für unterwegs digital home 1/2016 - Dies hat den Vorteil, dass man keinerlei Sat-Antenne, einen Kabelanschluss oder Internetverbindung braucht. Optimal also, wenn man mit dem Smartphone oder Tablet unterwegs ist und Fernsehen schauen mag. Der Icybox-DVB-T2-Stick wird einfach in den Mini-USB-Eingang des Android-Smartphones oder Tablets gesteckt und die kostenfreie "TV-App" gestartet. Nun sucht der kleine Digital-TV-Empfänger, der mit zwei verschiedenen Antennen ausgeliefert wird, automatisch nach verfügbaren Sendern.

Die Empfangsmaschine - schnell und präzise freizeitguide aktiv 1/2015 - Ist der gewünschte Himmelskörper ausgemacht, wird es am rechten hinteren Eck der Flachantenne deutlich heller und tonreicher. In der Praxis: Am Ruheplatz seiner Wahl angekommen, sollte erst die Hardware vorbereitet werden. Antenne auf das Stativ, Verkabelung von Antenne, Receiver (sehr kompakt!) und dem TV-Gerät sicherstellen, dann Receiver und TV einschalten und den Easyfind-Modus am Empfänger aktivieren. Jetzt geht es zur Antenne.

Sat-TV ohne Strippen audiovision 1/2014 - Befindet sich die Immobilie noch im Bau, lässt sich das mit Leerrohren relativ gut planen. Später ist das jedoch eine heikle Sache. Kabel lassen sich kaum oder nur mit viel Aufwand verstecken, und diese quer durch das Treppenhaus zu ziehen kommt einem optischen Albtraum gleich. Das moderne Lösungswort für diese Problematik lautet Sat-IP, die Kurzform für "Sat over IP".

David und Goliath SAT+KABEL 9-10/2013 - Damit berappt man für den Spiegel mit den Abmessungen von 70,8 mal 65,3 Zentimetern nur ein Bruchteil der rund 180 Euro für die größere Wisi-Lösung. Das macht sich bei einigen Details logischerweise bemerkbar. So besteht der LNB-Halter nicht aus Metall, sondern aus Kunststoff. Der Feedarm ist zwar stabil, aber nicht ganz so verwindungssteif wie der der Orbit Topline. Da bei der Montage keine Flügelschrauben zum Einsatz kommen, benötigt man einen Schraubenschlüssel, um die Muttern anzuziehen.

Netter Empfang SAT+KABEL 5-6/2013 - Das mitgelieferte 5,50 Meter lange Antennenkabel reicht locker aus, um kleinere Entfernungen zu überbrücken. An der Antenne befindet sich ein F-Stecker, das hier aufzuschraubende Kabelende wird durch eine Gummikappe geschützt. Am anderen Kabelende muss man selbst Hand anlegen und den mitgelieferten Kabelstecker befestigen. So kann man das Kabel auf die ideale Länge zurechtstutzen. Von Haus aus bringt die Hama-Antenne eine Verstärkung von 27 dB mit.

Flach und flott SAT+KABEL 3-4/2013 - Ein kleiner grüner Punkt und eine Dezibel-Anzeige auf der Rückseite der Antenne signalisieren, wenn man den Maximalwert erreicht hat. Zusätzlich informiert ein Signalton darüber, wenn der Pegel wieder schwächer wird. Nun wird das Spiel für den Azimutwert durch Schwenken der Antenne von links nach rechts wiederholt. Die grüne LED weist darauf hin, dass der korrekte Satellit angepeilt wird, anhand des Dezibelwerts weiß man sofort, ob man auf dem richtigen Weg ist.

Mobil Fernsehen audiovision 9/2012 - WLAN-Lösungen schränken die Flexibilität beim mobilen Fernsehen ein. Sie eignen sich primär für den Einsatz in den eigenen vier Wänden, bei ausreichendem Signal möglicherweise noch auf der Terrasse oder im Garten. Vorteil: Auf diese Weise lassen sich sogar Satellitenkanäle auf Smartphone und Tablet transportieren, das Senderangebot ist damit deutlich größer als bei DVB-T. Unabhängig von der Empfangsart müssen Sie bei den Komfortmerkmalen keine Kompromisse eingehen.

Perfekt gespiegelt SAT+KABEL 9-10/2012 - Der LNB-Halter ist mit dem von Gibertini identisch, jedoch bereits angebracht. Auch das spart Zeit. Der 1,5 Millimeter dünne Sat-Reflektor besteht aus Aluminium (wie bei den Mitbewerbern), die Masthalterung ist verzinkt, pulverbeschichtet und in Spiegelfarbe lackiert. Wahlweise kann man die rund 110 Euro teure QSD85 in den Farben Graphit, Weiß und Ziegelrot erwerben. In den Feedarm wurde eine Kabelführung integriert, die Schrauben wurden aus Edelstahl gefertigt.

Der Profi-Camper SAT+KABEL 7-8/2012 - So ist sichergestellt, dass der Caravanman auch Regen, Schnee und kräftigen Winden problemlos trotzen kann. In der vergangenen Aus- gabe der SAT+KABEL 5+6 2012 hatten wir bereits den kleineren Bruder Campingman Portable aus dem Hause Megasat getestet. Dieser lieferte mit seinem Parabolspiegel mit 38 Zentimetern Durchmesser deutlich schlechtere Ergebnisse, zeigte sich bei der Installation aber genauso unproblematisch.

Egoist mit Herz SAT+KABEL 5-6/2012 - Damit ist klar, dass der Campingman über kaum Schlechtwetterreserven verfügt und es bei Starkregen schnell zu Bildausfällen kommen kann. Aber die innovative Megasat-Konstruktion dürfte nur in den seltensten Fällen als dauerhaft installierte Heim-Anlage zum Einsatz kommen und primär Campingurlauber und Besitzer von Gartenlauben ansprechen. Praktisch ist, dass das Steuergerät nach der Ausrichtung der Antenne vom Stromnetz genommen werden kann. Das Signal wird nämlich durchgeschleift.

Fernsehen überall audiovision 5/2012 - Die Installation ist ein Kinderspiel und setzt kein technisches Fachwissen voraus. Sie müssen unter Umständen lediglich beim Aufstellen der Antenne ein wenig experimentieren (siehe Infokasten links). Am Scart- oder HDMI-Kabel sollten Sie nicht sparen. Je besser die Abschirmung, desto mehr Freude haben Sie am Bild und Ton. Sollten Sie mit einfrierenden Bildern, Klötzchenbildung und Tonaussetzern zu kämpfen haben, so ist das Signal zu schwach. Ändern Sie den Antennenstandort.

Alles digital Video-HomeVision 4/2012 - Das bedeutet: Der Receiver ermöglicht, HD- oder SD-Inhalte auf einer Festplat- te zu speichern. Ist das Empfangsgerät mit einer soge- nannten Timeshift-Funktion ausgestattet, ist damit auch zeitversetztes Fernsehen möglich. Es ist vorteilhaft, wenn man ein aktuelles Programm aufzeichnen kann, während man zeitgleich eine Aufnahme aus dem Archiv abspielt. Besitzt das Gerät einen Doppel-Tuner, lassen sich parallel sogar zwei Programme aufzeichnen, während ein drittes abgespielt wird.

Programmvielfalt via Satellit empfangen Sat Empfang 2/2012 (März-Mai) - Die Grundausstattung besteht dabei immer aus einer Satellitenantenne (die "Schüssel") und einem Sat-Empfänger (dem Receiver). Sollen mehrere Räume im Haus versorgt werden, kommen eine Verteilung und natürlich weitere Receiver hinzu. Grundsätzlich werden die Signale über einen im Brennpunkt der Antenne befindlichen LNB ("Empfangskopf") empfangen und auf die von Receivern auslesbaren Frequenzen umgewandelt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fernsehantennen.