Konica Minolta Digitalkameras

(56)

Produktberatung Digitalkamera: Vom Typ her bin ich eher ...

Gelegenheitsfotograf
Hobby-Fotograf
Profi-Fotograf

Hilfe zur Nutzung

Typ wählen:

Bitte wählen Sie links aus den Optionen aus. Wenn Sie mit der Maus über die Bereiche fahren, erhalten Sie weitere Informationen. Mit der getroffenen Auswahl starten Sie direkt den Produktberater!

Bestenliste
Sortieren nach:  
Dynax 7 D
Konica Minolta Dynax 7D

Digitale Spiegelreflexkamera; 6,1 MP

„Mehr noch als das kleinere Modell vermittelt die Dynax 7D das Feeling einer analogen Kleinbildkamera. Dazu gehört ein heute kaum noch anzutreffendes Einstellrad für die Belichtungskorrektur.“

Vergleichen
Merken

26 Testberichte | 10 Meinungen

 

Weitere Informationen in: COLOR FOTO, Heft 11/2005 Gut und Günstig Digitale Spiegelreflexkameras machen den digitalen Kompakten Konkurrenz: Die meisten Hersteller bieten inzwischen mindestens ein Modell unter 1000 Euro an; nur eine Kamera dieses Testfelds kostet deutlich mehr. Günstig und gut sind in dieser Gerätekategorie inzwichen miteinander vereinbar. Was wurde getestet? Im Test waren 14 Digitale SLR-Kameras mit Bewertungen von 68 bis 80 von jeweils 100 Punkten. … zum Test

Dynax 5-D
Konica Minolta Dynax 5D

Digitale Spiegelreflexkamera; Optischer Zoom: 3,9x; CCD

„... Die D5D ist eine gute ausgestattete DSLR für Einsteiger und Fortgeschrittene, denen eine Vollautomatik ebenso zur Verfügung steht wie 5 Motivprogramme ... und die PASM-Einstellungen. Dazu kommen “

Vergleichen
Merken

26 Testberichte | 8 Meinungen

 

Weitere Informationen in: PHOTOGRAPHIE, Heft 12/2005 Anti-Shake für Einsteiger Als einzige Digital-SLR in der Einsteigerklasse ist die neue Konica Minolta mit einem integrierten Verwacklungsschutz ausgestattet. Was sie sonst noch drauf hat, lesen Sie im chARTest. … zum Test

Dimage X 1
Konica Minolta Dimage X1

Kompaktkamera; 8 MP; Optischer Zoom: 3x

„Klasse Design, zukunftsweisende Features, klare Farben. Eine brillante allround Schnappschusskamera.“

Vergleichen
Merken

14 Testberichte | 1 Meinung

 

Weitere Informationen in: COLOR FOTO, Heft 3/2006 „Immer dabei“ - 8-Megapixel Sie suchen eine kleine Digitalkamera, die sie immer dabei haben können, die in Funktionen, Design, Preis sowie der Bildqualität überzeugt? Mit unserem Vergleichstest aller 30 aktuellen Marken-Minikameras finden Sie ganz einfach Ihr Wunschmodell. Was wurde getestet? Im Test waren insgesamt 30 Digitalkameras, darunter drei mit 8 Megapixel. Das Urteil reicht von 44,5 bis 53,5 Punkte. … zum Test

Dimage A 200
Konica Minolta Dimage A200

Bridgekamera; 8 MP; Optischer Zoom: 7x

„... Ein weiterer Pluspunkt ist die gute Bedienbarkeit. Zu den Schwachpunkten der A200 gehören der Schärfeverlust bei ISO 400 und das hohe ISO-400-Rauschen.“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte | 2 Meinungen

 

Dimage Z 5
Konica Minolta Dimage Z5

Bridgekamera; 5,2 MP; Optischer Zoom: 12x

„Wenn das Rauschen nicht wäre, wären die Moniltas ein sehr attraktiver Gegenwert fürs Geld. ...“

Vergleichen
Merken

16 Testberichte | 1 Meinung

 

Dimage Z 6
Konica Minolta Dimage Z6

Bridgekamera; 6 MP; Optischer Zoom: 12x

„Pro: optischer Bildstabilisator, Systemblitzschuh, Serienbildmodus mit Ringspeicher, Makromodus. Contra: vergleichsweise niedrige Auflösung, Rauschen, lange Einschaltzeit, langsamer AF bei wenig …“

Vergleichen
Merken

16 Testberichte | 8 Meinungen

 

Dimage Z 3
Konica Minolta Dimage Z3

Bridgekamera

„Zum günstigen Preis gibt's viel Zoom und einen Anti-Shake-Sensor gegen Verwackler.“

Vergleichen
Merken

17 Testberichte

 

Dimage A 2
Konica Minolta Dimage A2

Bridgekamera

„... Eine Auflösung von umgerechntet 307 000 Pixeln, die zur Schärfefindung herangezogen werden können, ist deutlich schärfer als gewohnt. MIt diesem Werkzeug ist bessere Schärfekontrolle möglich als …“

Vergleichen
Merken

17 Testberichte | 2 Meinungen

 

Dimage X 50
Konica Minolta Dimage X50

Kompaktkamera; 5 MP; Optischer Zoom: 12x

„Konica Minolta Dimage X50 ist ein Produkt ohne große Stärken, aber auch, von der Verzeichnung im Weitwinkelbereich abgesehen, ohne große Schwächen.“

Vergleichen
Merken

15 Testberichte

 

Dimage Z 10
Konica Minolta Dimage Z10

Bridgekamera

„Auch die 3,2-Megapixel-Z10 läuft bald aus und ist daher sehr günstig zu bekommen.“

Vergleichen
Merken

11 Testberichte | 8 Meinungen

 

 
Dimage X 60
Konica Minolta Dimage X60

Kompaktkamera; 5 MP; Optischer Zoom: 3x

„Wegen der kleinen Optik verwundert die nur mittelmäßige Bildqualität der Konica-Minolta Dimage X 60 nicht weiter. Bedienung und Erreichbarkeit der Tasten sind gut.“

Vergleichen
Merken

6 Testberichte

 

Weitere Informationen in: test (Stiftung Warentest), Heft 10/2005 21 aktuelle Digitalkameras Digitalkameras sind nach wie vor der Renner. Die STIFTUNG WARENTEST ist bei diesem Thema kontinuierlich am Ball: Alle zwei Monate erweitert sie das Testfeld, aktualisiert die Preise. Das nächste Update erfolgt am 18. November. Aktuell enthält der Abruf die Testergebnisse von 91 Digitalkameras. Sie sind interaktiv aufbereitet und stehen zusätzlich als PDF (48 Seiten) zum Download bereit. test.de zeigt die besten Digitalkameras für Knipser und ambitionierte Fotografen. Was wurde getestet? Im Vergleich waren 21 aktuelle Digitalkameras. Das Ergebnis lautet: 8 x „gut“ und 13 x „befriedigend“. … zum Test

Dimage Z 20
Konica Minolta Dimage Z20

Bridgekamera; 5 MP; Optischer Zoom: 8x

„Die Kamera lieferte trotz starker Verzeichnung und Helligkeitsabfall bei langer Brennweite ordentliche Bilder. Außerdem ist sie superleicht zu bedienen.“

Vergleichen
Merken

7 Testberichte

 

Dimage Z 1
Konica Minolta Dimage Z1

Bridgekamera

„Gutes Handling, schnelle, nicht immer gute Bilder.“

Vergleichen
Merken

12 Testberichte | 1 Meinung

 

Dimage Z 2
Konica Minolta Dimage Z2

Bridgekamera

„Die Kamera hatte bei langer Brennweite leichte Probleme mit der Auflösung. ...“

Vergleichen
Merken

9 Testberichte | 1 Meinung

 

Dimage A 1
Konica Minolta Dimage A1

Bridgekamera

"Preisgünstige und leichtgewichtige Alternative zu einer "echten" Spiegelreflexkamera."

Vergleichen
Merken

13 Testberichte

 

Dimage G 530
Konica Minolta Dimage G530

„...einzige Edelmini im Feld, die manuelle Belichtungseinstellungen bietet. ...“

Vergleichen
Merken

8 Testberichte | 1 Meinung

 

Weitere Informationen in: COLOR FOTO, Heft 12/2004 „Vorfreude“ - 5-Megapixel-Digitalkameras Weihnachten ist nicht mehr weit. Unser fundierter Überblick über 51 Modelle wird sicherlich auch Ihre Kaufentscheidung vor den Festtagen erleichtern. Was wurde getestet? Insgesamt waren 51 Digitalkameras im Test. Darunter 17 Kameras mit 5 Megapixel. Die Platzierung orientiert sich an der Anzahl der Megapixel. … zum Test

Dimage G 600
Konica Minolta Dimage G600

Kompaktkamera; 6 MP; Optischer Zoom: 3x

„Plus: kompaktes Gehäuse; schnelle Einschaltzeit. Minus: Ergonomie verbesserungswürdig; kleiner Sucher und Monitor; Verzeichnung im Weitwinkelbereich; keine Zeit- und Blendenautomatik“

Vergleichen
Merken

8 Testberichte | 1 Meinung

 

Weitere Informationen in: COLOR FOTO, Heft 8/2004 6 Richtige Clevere Komzepte zeichnen die neue Klasse der 6-Megapixel-Kameras aus. Doch ist der hochauflösende Chip in diesen Kameras wirklich ein Meilenstein? Was wurde getestet? Im Vergleich waren sechs kompakte 6-Megapixel-Digitalkameras mit den Benotungen 5 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. … zum Test

Digital Revio KD420Z
Konica Minolta Digital Revio KD-420Z

„Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt trotz des hohen Kaufpreises. Kauftipp Bedienung. Nur die Auslöseverzögerung sollte kürzer sein.“

Vergleichen
Merken

11 Testberichte

 

Dimage X 31
Konica Minolta Dimage X31

Kompaktkamera; 3,2 MP

„Die Konica will überall dabei sein, ist schnell einsatzbereit und bedankt sich mit sicheren Schnappschüssen.“

Vergleichen
Merken

6 Testberichte

 

Dynax 7 D + 28-100 mm
Konica Minolta Dynax 7D + 28-100 mm

Digitale Spiegelreflexkamera; 6,1 MP

„Eher für Fortgeschrittene; viele manuelle Funktionen, Bedienung gewöhnungsbedürftig; Bildstabilisator, bis 3200 ISO.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 

1 2 3


» Alle Tests anzeigen (294)

Tests

d.pixx

Testbericht über 1 digitale Spiegelreflexkamera

Testumfeld: Genauer betrachtet wurde eine digitale Spiegelreflexkamera, die keine Endnote erhielt. …  


Karten neu gemischt

Es bewegt sich was im Markt der digitalen SLR-Kameras: 22 Modelle aller Preisklassen stellen sich …  


Testbericht über 8 Konica Minolta Digitalkameras

Digitalkameras Neun Megapixel statt fünf, ISO 1600 statt 800, drahtlose Computeranschlüsse - …  


Konica Fotoapparate, digital

Das Unternehmen Konica Minolta ging 2003 aus einer Fusion der beiden Foto-Traditionsmarken Konica und Minolta hervor. Nachdem man einige kompakte Digitalkameras und auch digitale Spiegelreflex-Kameras auf den Markt brachte, kündigte das Unternehmen schon 2006 seinen Rückzug aus dem Kamera-Markt an. Dabei gehörte es hinter Nikon und Canon zu den größten Kamera-Herstellern Japans.

Die Spuren der Konica-Minolta-Zeit sind allerdings heute noch sichtbar: So greift Sony bei seinen digitalen Spiegelreflex-Kameras auf das Minolta-A-Bajonett zurück, das heutzutage allerdings eher als Sony-A-Bajonett bekannt ist. Grund dafür ist eine einstige strategische Partnerschaft zwischen Sony und Konica Minolta, aus der die ersten Sony-DSLRs hervorgingen.

Heute produziert Konica-Minolta vor allem Medizin- und Bürotechnik.


Produktwissen und weitere Tests zu Konica Kameras, digital

Qualität braucht (k)einen Spiegel CHIP Test & Kauf Nr. 1 (Dezember 2013/Januar 2014) -  Der Autofokus leistet sich insbesondere bei Schwachlicht und im Liveview eine zu lange Auslöseverzögerung. Mit rund sechs Bildern pro Sekunde legt die Pentax bei Serienbildern jedoch ein ziemlich flottes Tempo an den Tag. CANON EOS 700D Gute Allrounderin Mit der EOS 700D präsentiert Canon die Nachfolgerin der 650D und bedient damit die untere DSLR-Mittelklasse. Beim Vergleich der beiden Modelle mussten wir allerdings feststellen, dass die 700D nur wenige Neuerungen zu bieten hat.

Filmen mit der SLR & Systemkamera fotoMAGAZIN Nr. 7 (Juli 2013) -  Versuchen Sie den Schwenk mit bewegten Elementen ein wenig zu beleben. Eine Straße mit viel Verkehr im Vordergrund kann ihrer Totalen ein bisschen mehr Drive verleihen. Außerdem lässt sich die Bewegung eines Autos schön verfolgen, um von A nach B zu schwenken. Die Kamerabewegung wird dadurch viel eleganter. Bewegung im Bild statt Bewegung des Bildes Spannend ist Film immer da, wo er Bewegung und Dynamik einfängt. Sehr statische Einstellungen langweilen nach einer gewissen Zeit.

Auf der Fährte von Fuchs, Wiesel und Hirsch FOTOTEST Nr. 3 (Mai/Juni 2013) -  In der Regel können Sie das Autofokusfeld manuell an verschiedene Stellen im Sucherbild bewegen. Dies wird nötig sein, wenn Sie ein Tier fotografieren möchten. FOTOGRAFIE IM WALD: TECHNIK Natürlich ist die Kamerabelichtungsautomatik mit der Lichtsituation, wie man sie in Wäldern oft vorfindet, völlig überfordert. Stellen Sie die Kamera auf ein Stativ und probieren Sie aus, welche Brennweite den gewünschten Ausschnitt bringt.

Schritt für Schritt zur perfekten Nachtaufnahme Das große Systemkamera Handbuch 1/2013 -  Farben optimieren Als Nächstes springen wir in den hinteren Reiter "Kamerakalibrierung" und senken dort in den Primärwerten die Sättigung für Rot und Grün leicht ab, da diese bei nächtlichen Stadtaufnahmen schon einmal etwas übersättigt wirken können. Im Reiter "HSL/Graustufen" können wir nun noch ein Feintuning an den Farben vornehmen. Hierzu ist es am besten, zunächst die Luminanz der einzelnen Farben aufeinander abzustimmen und anschließend erst die Sättigung und ggf.

OM-D E-M1 PROFIFOTO Nr. 11 (November 2013) - Testumfeld: Eine Systemkamera wurde begutachtet. Sie erhielt keine Endnote.

Die Grenzgängerin Videomedia Nr. 140 (12/2010 - 2/2011) - Wer sich für eine Fotokamera mit Full-HD-Videofunktion interessiert, mußte bislang zwischen einer Kompaktkamera oder einem Spiegelreflexmodell wählen. Nun steht von Panasonic mit der DMC-FZ100 alternativ eine Bridgekamera zur Auswahl. Sie bietet ein größeres Gehäuse mit dem Styling einer Spiegelreflexkamera. Gegenüber der Kompaktklasse punktet dieses Modell mit einer besseren Handhabung und dem mächtigen Motorzoom. Ein Objektivtausch ist natürlich nicht möglich. Wobei anzumerken wäre, daß das Objektiv bereits für viele Anwendungsfälle perfekt ausgelegt ist. Wir haben dieses brandneue Gerät hauptsächlich hinsichtlich der Videoaufnahmefunktionalität untersucht.

Breitbild- und Video-Spezialist: Sony HX5V FOTOHITS 6/2010 - Die Sony-Kamera überzeugte die TIPA und gewann den begehrten Award. Auch im FOTO HITS-Test zeigt sie sich leistungsstark. Testumfeld: Testkriterien waren Bildqualität, Handhabung und Ausstattung.

Sinnvoll aufgewertet CHIP FOTO VIDEO 11/2009 - Die Nikon D300 ist eine der besten APS-C-Kameras auf dem Markt. Nun legt der Hersteller die Nachfolgerin D300s auf, die den 12-Megapixel-Sensor des Vorgänger-Modells übernimmt. Doch was hat die neue SLR außer der HD-Videofunktion sonst noch zu bieten? Testumfeld: Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung / Handling, Geschwindigkeit und Dokumentation / Service.

DSLRs des Jahres - Mehr Qualität für Einsteiger 2008 ist eines dieser Jahre, in denen der Markt von neuen Spiegelreflexkameras quasi überflutet wird. Um herauszufinden, ob die ''neue Masse auch Klasse'' bietet, hat sich die Zeitschrift ''DLM'' sieben digitale Spiegelreflex- und eine Bridgekamera vorgenommen und einem Praxistest unterzogen. Dabei hat das Magazin acht benutzerfreundliche Spiegelreflexkameras zu attraktiven Preisen gefunden, die auch Anfängern Spass machen dürften und den Einstieg in diese Art der Fotografie erleichtern.<br /> <br /> Die einzige DSLR, die aus dem Rahmen fiel, war die Nikon D3, die sich eher an Profis richtet.

Kamera mit Weitblick fotoMAGAZIN 5/2008 - Lange haben die Anhänger der Foveon-Technologie auf die Kompaktkamera aus dem Hause Sigma warten müssen. Grund der Verzögerung: Probleme mit der Bildqualität, hieß es nach ersten internen Tests. Nun ist die Sigma DP1 da und fotoMAGAZIN konnte überprüfen, ob sich das Warten gelohnt hat.

Vernünftig sparen COLOR FOTO 10/2005 - Kompakte Spiegelreflexkameras mit digitaler Bildaufzeichnung haben Konjunktur. Auch Konica Minolta will da nicht zurückstehen und stellt der Dynax 7D jetzt die vernünftig abgespeckte 5D zur Seite. Auf ein eingebautes Anti-Shake-System muss der Käufer auch hier nicht verzichten.

Die Unerschütterliche fotoMAGAZIN 10/2005 - Nach der semiprofessionellen Dynax 7D bringt Konica Minolta mit der Dynax 5D nun eine zweite, preiswerte DSLR mit integrierter Anti-Shake-Bildstabilisierung auf den Markt. Wir wollten wissen, wie sie sich im Vergleich zur großen Schwester und den anderen Kameras der SLR-Basisklasse schlägt.

Wackeln erlaubt d.pixx 2/2005 - Mit der Dynax 5D stellt Konica Minolta der Dynax 7D eine kleine Schwester zur Seite, die ihr ähnlich sieht, aber nicht zwillingshaft wirkt und die sich, wenn es um die inneren Werte geht, nicht hinter der großen Schwester verstecken braucht. Wir haben den Familienzuwachs näher angeschaut.

Nummer 5 Computer Foto 10/2005 - Nach Canon, Nikon, Pentax und Olympus bietet nun auch Konica Minolta eine D-SLR unter 1000 Euro an. Als einzige ihrer Klasse ist die Dynax 5D mit einem integrierten Bildstabilisator ausgestattet.

Nie wieder verwackeln COLOR FOTO 1/2005 - Minolta-Fans dürfen aufatmen: Die seit längerem angekündigte digitale Spiegelreflexkamera der japanischen Traditionsmarke ist jetzt am Start.

Konica Minolta Dynax 5D Macwelt 1/2006 - Als einzige digitale Spiegelreflexkamera im Einstiegsbereich bietet die Dynax 5D wie ihre große Schwester Dynax 7D einen Bildstabilisator. In Verbindung mit der hohen Empfindlichkeit von bis zu ISO 3200 fängt sie auch bei schwachem Licht ohne Blitz scharfe Fotos ein.

Konica Minolta Dynax 7D DigitalPHOTO 1/2005 - Kurz vor Redaktionsschluss erreichte uns eine der ersten Testkameras Deutschlands. Im Labor wie in der Praxis musste Konica Minoltas DSLR mit Anti-Shake-Funktionalität zeigen, ob sie den an sie gestellten Erwartungen gerecht wird.

SLR für alle Digital.World 11-12/2005 - Minolta und Konica sind jedem ein Begriff, doch die gemeinsame digitale SLR-Reihe Dynax D war mäßig. Die Dynax 5D taugt jedoch zum Blockbuster.

Stabilitätspakt fotoMAGAZIN 1/2005 - Mit der Dynax 7D will sich Konica Minolta Marktanteile im Segment der digitalen Mittelklasse-SLRs sichern. Punkten kann der Hersteller aus Osaka dabei mit einer Bildstabilisation auf Sensorbasis. Im Labor- und Praxistest stellt die brandneue Kamera ihre Fähigkeiten unter Beweis.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Konica Digital-Kameras. Ihre E-Mail-Adresse: