Die besten UKW-Tuner

Top-Filter: Hersteller

  • Marantz UKW-Tuner Test Marantz
  • Onkyo UKW-Tuner Test Onkyo
  • TechniSat TechniSat
  • Auna Auna
  • TechniSat Digitradio 143 CD

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 37 Meinungen
    Tuner im Test: Digitradio 143 CD von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    1

  • Telestar Imperial DABman i500 BT

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 8 Meinungen
    Tuner im Test: Imperial DABman i500 BT von Telestar, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Telestar Imperial DABMAN i400

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    • 63 Meinungen
    Tuner im Test: Imperial DABMAN i400 von Telestar, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • TechniSat Digitradio 10 C

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 9 Meinungen
    Tuner im Test: Digitradio 10 C von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    4

  • Hama DIT1010BT

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 3 Meinungen

    5

  • Hama DIT2100MSBT

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 185 Meinungen

    6

  • TechniSat DigitRadio 100 IR

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 503 Meinungen
    Tuner im Test: DigitRadio 100 IR von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • TechniSat Digitradio 140

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    • 227 Meinungen
    Tuner im Test: Digitradio 140 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    8

  • TechniSat DigitRadio 110 IR

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    • 467 Meinungen
    Tuner im Test: DigitRadio 110 IR von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    9

  • SVS Skyvision DAB 200 S

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    • 5 Meinungen
    Tuner im Test: DAB 200 S von SVS Skyvision, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    10

  • Rotel T14

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Tuner im Test: T14 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    11

  • VR-Radio IRS-690.HiFi

    • Gut 1,7
    • 3 Tests
    • 92 Meinungen
    Tuner im Test: IRS-690.HiFi von VR-Radio, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    12

  • Auna iTuner CD

    • Gut 1,7
    • 0 Tests
    • 229 Meinungen
    Tuner im Test: iTuner CD von Auna, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    13

  • Auna iTuner 320

    • Gut 1,7
    • 2 Tests
    • 109 Meinungen
    Tuner im Test: iTuner 320 von Auna, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    14

  • Auna iAdapt 320

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 70 Meinungen
    Tuner im Test: iAdapt 320 von Auna, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    15

  • Onkyo T-4030

    • Gut 1,7
    • 0 Tests
    • 42 Meinungen
    Tuner im Test: T-4030 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    16

  • Hama DIT1000MBT

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 74 Meinungen

    17

  • Hama DT60BT

    • Gut 1,8
    • 0 Tests
    • 74 Meinungen

    18

  • TechniSat DigitRadio 100

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 780 Meinungen
    Tuner im Test: DigitRadio 100 von TechniSat, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    19

  • Dual IR 2A

    • Gut 1,9
    • 0 Tests
    • 173 Meinungen
    Tuner im Test: IR 2A von Dual, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere UKW-Tuner nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 29.05.2020
  • Seite 1 von 5
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema UKW-Empfänger.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle UKW-Tuner Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Empfänger für UKW

  • Empfänger von Welt
    image hifi 3/2012 (Mai/Juni) Es gibt kaum eine komplexere Aufgabe als die Verbindung von High-End-Signalverarbeitung und Hochfrequenz-Empfangstechnik. Wenn sich der führende Röhrentuner-Hersteller vornimmt, sein Spitzenmodell absolut zukunftssicher zu bauen, wird dreidimensionales Radio-Schach daraus. Getestet wurde ein Röhrentuner, der jedoch keine Endnote erhielt.
  • World Wide Radio
    digital home 1/2013 (Dezember-Februar) Mit dem i100 von Scansonic lassen sich HiFi-Anlagen für Webradio aufrüsten. Wir haben ein Testmuster angefordert. Im Check war ein Internet-Radio-Adapter. Das Produkt erhielt keine Endnote. Bewertet wurden die Kriterien Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • Audienz auf Ultrakurzwelle
    HIFI-STARS Nr. 21 (Dezember 2013-Februar 2014) Auspacken, anschließen, einschalten, funktioniert - der Beginn meiner Beziehung zum Burmester 931 RDS verläuft perfekt! Ein Quellengerät, das sich ohne Programmierkenntnisse in Betrieb nehmen läßt, das sich auf den ersten Blick erschließt und gleich beim ersten Ton für anerkennend hochgezogene Augenbrauen und zustimmendes Kopfnicken sorgt. Die Empfangsleistung ist offenbar hervorragend, der Klang offen und - entsprechende Sendungen vorausgesetzt - unkomprimiert und völlig nebengeräuschfrei.
  • digital home 3/2012 (September/Oktober) Nach dem Anwählen des entsprechenden Eingangs an der HiFi-Anlage sind die vom Argon empfangbaren Sender zu hören. Die Lautstärkeanpassung kann auch am Argon-Adapter selbst vorgenommen werden. In Sachen Klangqualität zeigte sich in unserem Test der kleine Adapter auf hohem Niveau an unserem Marantz-AV-Receiver mit Teufel-Lautsprecherboxen. Fazit Der kleine Argon DAB+-Adapter rüstet jede HiFi-Anlage zum digitalen Radioempfänger auf.
  • AUDIO 5/2012 Nie verlor er sich im klanglichen Klein-klein, sondern trumpfte mit Souveränität und Konturentiefe auf. Dabei zeichnete er aber nicht schön, sondern blieb präzise, unbestechlich und einem ambitionierten Anspruch verpflichtet. DURCHMARSCH FÜR DEN T-4070 Die zum Vergleich herangezogenen Konkurrenten Marantz NA 7004 und Denon DNP 720 AE vermochten den Onkyo nicht aufzuhalten. Auch der Pioneer N-30 erreichte nicht diese besondere Staffelung des Klanggeschehens und das hohe Definitionsvermögen.
  • Renaissance des Hi-Fi-Klangs
    CONNECTED HOME 1/2012 Bei großen Musiksammlungen stoßen da selbst Terabyte-Festplatten schnell an ihre Grenzen. Hi-Fi-Ökonomen empfehlen deshalb 24 Bit/96 kHz als gesunden Kompromiss aus Klangqualität und Speicherplatzbedarf. Digitales Klang-Tuning Doch auch ganz normale Digitalaufnahmen profitieren von der Wiedergabe über das Netzwerk.
  • Sound per Stick
    Video-HomeVision 11/2011 Es dauert nur ein paar Minuten, um Player-Software und Treiber von der beigepackten CD zu installieren. Danach wird der Stick einfach mit seiner Antenne verbunden und in einen freien PC-USB-Port gesteckt – und nach einem kurzen Sendersuchlauf kann‘s losgehen. Im Test funktionierten alle Schritte problemlos.
  • Spitzentuner alter Schule
    HIFI-STARS Nr. 9 (12/2010-2/2011) Zurück in die Siebziger. Der klischeebehaftete Jung-Architekt, einkommensstark und designbewußt, spielt Tennis, fährt einen Golf I GTI und hört Musik ausschließlich mit seiner Braun-Anlage. Die Zeiten ändern sich, denn heutzutage ist Tennis längst kein elitärer Sport mehr, und auch der Architektenberuf ist heutigentags kein Garant für ein überdurchschnittliches Einkommen, weshalb manch einer notgedrungen wieder einen Golf ‚Mark One‘ sein Eigen nennt. Wenigstens sind die damals geradezu erschreckend teuren Braun-Geräte heute erschwinglich geworden. Auftritt Braun-Tuner CE 1020 - unverbindlicher Verkaufspreis anno domini 1973 stattliche 1.450 Mark.
  • Bei UKW & DAB klingt NAD am besten
    Digital Audio Broadcasting – kurz DAB – gibt es schon seit 13 Jahren. Dennoch hat sich das terrestrische Digitalradio bislang nicht wirklich durchsetzen können. Dabei bekommt man heutzutage kaum noch reine DAB-Tuner, sondern fast nur noch Kombigeräte für DAB und UKW, muss sich also nicht mehr gegen den UKW-Empfang entscheiden. Die Zeitschrift „Stereo“ hat drei hochwertige Tuner im HiFi-Format getestet und lobt den Klang des NAD.
  • STEREO 5/2009 Das Digitalradio DAB ist eine Dauerbaustelle - und das seit 13 Jahren. Bringt der Neustart mit DABplus nun endlich den Durchbruch? STEREO entwirrt die aktuelle Gemengelage und testet drei hochkarätige DAB/UKW-Tuner, darunter einen DABplus-tauglichen. Testumfeld: Im Test waren drei DAB/UKW-Tuner. Es wurden die Kriterien Klang-Niveau UKW und Klang-Niveau DAB getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben.
  • STEREO 2/2009 Der blau illuminierten Gerätegeneration folgt bei Harman nun eine mit kaltweißem Licht, die nicht minder beeindruckend aussieht. Aber das ist nicht die einzige Veränderung, denn Harman ist in der günstigen Klasse besser und günstiger als jemals zuvor. Testumfeld: Im Test waren ein Vollverstärker, ein CD-Player und ein Tuner. Zwei Geräte erhielten die Bewertungen 45 und 48 Prozent. Ein Gerät erhielt keine Gesamtnote, wobei das Klang-Niveau bei UKW und DAB bewertet wurde.
  • Im Bunde...
    AUDIO 2/2008 ...der Dritte: Zu Playern und Amps der G-Serie gesellt Pioneer einen UKW-Tuner. Damit ist die Anlage komplett. Testkriterien waren Klang Antenne / Kabel, Empfang UKW, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • HIFI-STARS 2/2009 Testumfeld: Im Test war eine Kleinstkomplettanlage bestehend aus den Komponenten: Subwoofer, Vollverstärker, UKW-Tuner, Plattenspieler und einem Zwei-Wege-Monitor. Es wurden keine Endnoten vergeben.
  • Accuphase T-1000
    image hifi 6/2006 Der T-1000 ist der ultimative Tuner der Luxusklasse, der für eine erfolgreiche Verbindung von Klangqualität und Ergonomie steht.
  • Oben bleiben
    stereoplay 1/2011 Die legendären Tuner aus den 80ern werden tattrig. Zum Glück kommt jetzt ein neuer, der die guten alten UKW-Gleise souveräner denn je befahren will.
  • STEREO 12/2006 Wer weder Satellitenschüssel noch Kabelanschluss hat, sollte sich mit dem Digitalradio DAB anfreunden, das zu Hause wie unterwegs mit kleinen terrestrischen Antennen empfangen werden kann. Unsere fünf Test-Tuner holen neben DAB aber auch UKW herein. Testumfeld: Im Test waren fünf DAB-/UKW-Tuner. Es wurden die Kriterien Klang-Niveau-UKW und Klang-Niveau-DAB getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben.
  • Kombi-Radio im HiFi-Format: Muvid IR 815
    STEREO 5/2010 Mit seinen 43 Zentimetern Breite ist er die Ausnahme unter den Internetradios, und er ist ein wahrer Alleskönner ...
  • Rotel RT-1080
    image hifi 5/2005 Dass man auch weit unter 1000 Euro auf hohem Niveau Radio hören kann, zeigt der Rotel RT-1080.
  • Überarbeitung des Multi-Preishit-Wunders
    reinHÖREN 11/2009 Auf unserer Webseite gab es 2009 einen klaren Sieger in der Lesergunst. Der Testbericht des Muvid IR 715 ist unangefochten auf Platz 1. Mit dem Muvid IR 815 schickt die Firma m³ Electronic einen Nachfolger ins Rennen. Mit optischen und technischen Änderung muss der Neue im Alltagstest beweisen, ob er ein würdiger Nachfolger ist.
  • Klein, schwarz, stark
    SFT-Magazin 7/2006 Onkyos kompakter Hi-Fi-Turm verwöhnt Auge und Ohr. Es wurden die Kriterien Leistung, Ausstattung, Bedienung und Praxis getestet.
  • Eine Frage des Formates
    HomeElectronics 11/2005 Vor einem Jahr hatte Okyo mit der formschönen Stereo-Kombination A-IVL/C-IVL (Test HE 11/04) den erfreulichen Retro-Trend zurück zu puristischem HiFi miteingeläutet. Nun schieben die Japaner das bezahlbare System PHA-933, bestehend aus den Komponenten A-933, T-433 und C-733, nach. Diesmal nicht im herkömmlichen 43-cm-Format, sondern als schmucke Midi-Anlage.
  • STEREO 2/2005 Das Digitalradio polarisiert Deutschlands Medienpolitik, und die DAB-Gegner gehen jetzt auf die Barrikaden: Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) fordert allen Ernstes, DAB zugunsten von mobil empfangbarem Fernsehen einzustellen. Hat DAB überhaupt noch eine Chance? Testumfeld: Im Test waren zwei DAB-Empfänger, bei denen das Klang-Niveau-UKW sowie Klang-Niveau-DAB getestet wurden. Es wurde keine Gesamtnote vergeben.
  • „Ab durch die Mitte“ - Receiver
    STEREO 12/2004 Man sollte kleine Dinge niemals unterschätzen. Die Cyrus-Manager haben das Unternehmen in Eigenregie gekauft und die ´klingenden Schuhkarton´ mächtig überarbeitet. Wir sind beeindruckt. in Verbindung mit einem CD-Player und einem Vollverstärker.
  • „Wohlklang aus dem Reich der Mitte“ - Vincent ST-U2
    HomeElectronics 1/2006 Vincent hat sich in den vergangen Jahren mit High-End-/HiFi-Komponenten, die Top-Qualität hand-made in China anbieten, einen Namen gemacht. Die „Design-Linie 3“ setzt auf hybride Röhren-/Transistortechnik und beinhaltet auch CD-Player sowie Tuner.
  • Ein Hybrid, der swingt
    image hifi 4/2013 (Juli/ August) Der Magnum Dynalab 209 ginge für seinen Preis schon als exzellenter Verstärker durch. Mit UKW-Teil und Digitalboard bietet er aber wesentlich mehr. Es wurde eine HiFi-Receiver getestet. Eine Benotung fand nicht statt.
  • STEREO 11/2003 Testumfeld: Vier DAB-Tuner im Vergleich mit den Benotungen in der Kategorie Preis/Leistung 3 x „sehr gut“ und 1 x „exzellent“.
  • „Generation X“ - Tuner
    STEREO 12/2003 einer Komplettanlage bestehend aus den Komponenten Cyrus FM 8; Cyrus CD 8; Cyrus 8 und Cyrus CLS 50.
  • „Nicht jeder will AV“ - Tuner
    STEREO 4/2003 in Verbindung mit einem CD-Player und einem Verstärker.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche UKW-Tuner sind die besten?

Die besten UKW-Tuner laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen