Die besten Smartphone-Taschen

Top-Filter: Modell

  • Apple iPhone Apple iPhone
  • Samsung Galaxy Sam­sung Galaxy
  • OtterBox Defender Case

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Defender Case von OtterBox, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Moshi iGlaze Ion

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: iGlaze Ion von Moshi, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    2

  • Griffin Survivor

    • Sehr gut 1,2
    • 3 Tests
    • 1 Meinung
    Handy-Tasche im Test: Survivor von Griffin, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Urban Armor Gear Composite Case für iPhone 6

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 549 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Composite Case für iPhone 6 von Urban Armor Gear, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Urban Armor Gear Maverick

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 459 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Maverick von Urban Armor Gear, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Samsung Galaxy S 4 Flip Cover

    • Sehr gut 1,3
    • 0 Tests
    • 773 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Galaxy S 4 Flip Cover von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • fitBAG Handytasche

    • Sehr gut 1,3
    • 2 Tests
    • 156 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Handytasche von fitBAG, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    7

  • Urban Armor Gear Case

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 459 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Case von Urban Armor Gear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Apple Silikon Case

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 773 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Silikon Case von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Apple iPhone 7 Leder Case

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 107 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: iPhone 7 Leder Case von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Loksak aLOKSAK

    • Sehr gut 1,5
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: aLOKSAK von Loksak, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Artwizz SportsBand Flex

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: SportsBand Flex von Artwizz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Artwizz SmartJacket (für iPhone 6/6s)

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    • 56 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: SmartJacket (für iPhone 6/6s) von Artwizz, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    13

  • StilGut Slimcase

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    • 253 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Slimcase von StilGut, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    14

  • Samsung S-View Cover (für Samsung Galaxy Note 3)

    • Gut 1,7
    • 0 Tests
    • 2058 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: S-View Cover (für Samsung Galaxy Note 3) von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    15

  • Booq Complete Protection Kit

    • Gut 1,7
    • 4 Tests
    • 2 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Complete Protection Kit von Booq, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    16

  • Artwizz SeeJacket Folio (für iPhone 6)

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 14 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: SeeJacket Folio (für iPhone 6) von Artwizz, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    17

  • Artwizz Sportsband

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Sportsband von Artwizz, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    18

  • Runtastic Sports Armband 3.0

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 29 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Sports Armband 3.0 von Runtastic, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    19

  • OtterBox Defender iPhone Case

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    • 14 Meinungen
    Handy-Tasche im Test: Defender iPhone Case von OtterBox, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Handy-Taschen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Ratgeber: Handy-Taschen

Mate­rial und Ver­ar­bei­tung

Lange Zeit wurden Handy-Taschen als vollkommen überflüssig angesehen: Im Zuge der Miniaturisierung wurden die Mobiltelefone immer kleiner und somit auch die Displays. Ohnehin dienten sie fast ausschließlich der Telefonie, und das gelegentliche Tippen einer SMS auf dem grob auflösenden, monochromen Bildschirm wurde durch den einen oder anderen Kratzer nicht ernsthaft behindert. Das sieht heute jedoch anders aus: Das Display hat bei den modernen Touchscreen-Geräten eine enorm wichtige Stellung eingenommen.

Die Stoffsocke als billiger Klassiker

Ob zum Spielen, Surfen im Internet oder bei der Videotelefonie – das Display nimmt eine beherrschende Stellung ein. Kein Wunder, dass damit auch der Wunsch wächst, es vor hässlichen Kratzern zu schützen. Handy-Taschen erleben daher einen ungeahnten Boom, es gibt sie in unzähligen Farben, Formen und Materialien. Eine der günstigsten Varianten ist hierbei die Stoffsocke: In sie wird das Handy einfach hineingeschoben, so ist es rundherum vor Kratzern geschützt. Einige Handy-Socken können auch um den Hals getragen werden.

Schutz vor Sturzschäden

Nachteil ist dabei jedoch, dass dies zwar vor Kratzern, nicht jedoch vor Stößen oder gar Fallschäden schützt. Daher setzen viele Handy-Besitzer lieber auf stabilere Kunststofftaschen, deren Wand dick genug ist, um zumindest Stöße abfangen zu können. Wer es etwas edler mag, setzt dagegen auf Leder. Bei beiden Taschentypen sollte darauf geachtet werden, dass die Nähte innen sauber verarbeitet sind. Denn nicht selten schützt die Tasche zwar vor Kratzern von außen, verursacht aber beim Hineinschieben und Herausziehen des Handys selbst Kratzspuren.

Neopren passt sich besser an

Ein weiterer Nachteil dieser Taschen ist ihre Inflexibilität. Sie werden in der Regel speziell für bestimmte Handys hergestellt, weshalb andere Geräte hervorgucken oder sogar herausfallen können. Hier sollte genau auf die Abmessungen geachtet werden. Alternativ kann man aber auch zu modernen Neoprenhüllen greifen. Die sind vielfach universeller ausgelegt und können sich in Grenzen an Geräte anpassen – zumindest, wenn diese mit Standardmaßen versehen sind.

Reißverschluss statt Klipp- oder Klettverschluss

So mancher Handy-Besitzer wünscht sich aber nicht nur Schutz vor Kratzern, sondern auch eine staubdichte Unterbringung des Gerätes. Gerade bei Touchscreen-Handys nerven ansonsten schnell Myriaden von Fusseln, die in der Tasche aufs Display gelangen. In diesem Fall sind Taschen mit Reißverschluss sinnvoll, wenngleich die das Problem nur minimieren, aber nicht eliminieren können. Im Gegenzug kommt man aber deutlich schwerer an sein Handy als in Taschen mit Klipp- oder Klettverschluss.

Zur Handy-Tasche Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Smartphone-Taschen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Handy-Taschen Testsieger

Weitere Ratgeber zu Handy-Taschen

Alle anzeigen
    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 01/2015
    • Seiten: 1

    Griffin LightRunner und KaZoo Clip

    Griffin Technology, Hersteller von innovativem Multimedia-Zubehör für den Alltag, erweitert seine Accessoire-Linie und Armbandkollektion für mobile Fitness-Messgeräte. LightRunner und KaZoo Clip für Fitbit sind zwei Beispiele.

    ... zum Ratgeber

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 11/2014
    • Seiten: 2

    ISY: Ideale Begleiter für Outdoor-Sportler

    Outdoor-Sportfans sind auch an dunklen Wintertagen unterwegs. Für Sicherheit und Sichtbarkeit sorgen die neuen Accessoires von ISY, wie das Sportband für das Smartphone oder ein LED-Licht als Clip oder Armband.

    ... zum Ratgeber

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 1

    Griffin Identity Mirror

    Spieglein, Spieglein in der Hand… mit der neuen Schutzhülle Mirror von Griffin lässt sich das Smartphone in einen praktischen Taschenspiegel verwandeln.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Handy-Taschen sind die besten?

Die besten Handy-Taschen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Die Stoffsocke als billiger Klassiker
  2. Schutz vor Sturzschäden
  3. Neopren passt sich besser an
  4. Reißverschluss statt Klipp- oder Klettverschluss

» Mehr erfahren