VW Phaeton [02] Test

(Oberklasse-Modell)
Vergleichen
Merken
VW Phaeton [02]
Produktdaten:
  • Allradantrieb
  • Frontantrieb: Nein
  • Heckantrieb: Nein
  • Manuelle Schaltung: Nein
  • Automatik
  • Karosserie: Limousine
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 2,1 44 Tests 01/2013
Erste Meinung schreiben
Die besten Oberklasse-Modelle
BMW M6 [11]
 
Alle Oberklasse-Modelle anzeigen
Produktvarianten:
  • Phaeton 3.0 V6 TDI 4Motion Tiptronic (176 kW) [02],
  • Phaeton 3.2 V6 4Motion Tiptronic (177 kW) [02],
  • Phaeton 3.6 V6 4Motion Tiptronic (206 kW) [02],
  • Phaeton 4.2 V8 4Motion Tiptronic (246 kW) [02],
  • Phaeton 6.0 W12 4Motion Tiptronic (309 kW) [02],
  • Phaeton L 4.2 V8 4Motion Tiptronic (246 kW) [02],
  • Phaeton L 6.0 W12 4Motion Tiptronic (331 kW) [02],
  • Phaeton Langversion [02],
  • Phaeton Mythos 3.0 TDI Tiptronic (195 kW) [02] getunt von Hofele

Alle Tests (44) mit der Durchschnittsnote Gut (2,1)

auto motor und sport

Ausgabe: 15 Erschienen: 06/2012
10 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Stärken: hochwertige Materialien; hoher Fahrkomfort; üppiges Raumangebot.
Schwächen: hohes Gewicht; durstige Benziner; Unterhaltskosten.“

AUTOStraßenverkehr

Ausgabe: 5 Erschienen: 01/2013
7 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Phaeton 3.0 V6 TDI 4Motion Tiptronic (176 kW) [02]

„Günstige Preise trotz Spitzenleistungen in vielen Bereichen: der Phaeton ist ein echter Geheimtipp.“

autogazette.de

Einzeltest Erschienen: 11/2012
mehr Details

ohne Endnote

AUTOStraßenverkehr

Ausgabe: 12 Erschienen: 05/2012
72 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Plus: niedriges Geräuschniveau; hervorragende Federung; üppiges Raumangebot; hochwertige Materialien; kultivierte Motoren; sehr gute Traktion (Allradantrieb); erstklassige Verarbeitung; zugfreie Klimatisierung; sehr bequeme Sitze.
Minus: hohe Unterhaltskosten; hohes Gewicht; erheblicher Wertverlust; eingeschränkte Handlichkeit.“

Auto News

Ausgabe: Nr. 1-2 (Januar/Februar 2012) Erschienen: 12/2011
mehr Details

4 von 5 Sternen
Getestet wurde: Phaeton 3.0 V6 TDI 4Motion Tiptronic (176 kW) [02]

„Der VW Phaeton hat das Zeug dazu bei den Oberklasse-Limousinen der Premium-Konkurrenz mitzuhalten. Wer Wert auf Reisekomfort legt, ist mit dem V6 TDI gut beraten. Das üppige Gewicht von über 2,2 Tonnen ist dem Flaggschiff deutlich anzumerken. Attraktiv ist der einzige Diesel im Sortiment vor allem durch seinen günstigen Einstiegspreis.“

auto motor und sport

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2011
Produkt: Platz 1 von 2 mehr Details

496 von 650 Punkten
Preis/Leistung: 87 von 100 Punkten
Getestet wurde: Phaeton 3.0 V6 TDI 4Motion Tiptronic (176 kW) [02]

„Er ist so etwas wie ein Musterschüler, verkörpert ganz klassische Volkswagen-Tugenden. Qualität, Komfort, Fahrsicherheit - in allen Fächern vermag er Bestnoten zu erreichen. Zum echten Durchbruch auf dem Markt hat das nicht gereicht.“

Gute Fahrt

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2011
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Phaeton L 4.2 V8 4Motion Tiptronic (246 kW) [02]

„Wenn in hektischen Zeiten der größte Luxus darin besteht, entspannter zu leben, dann ist der Phaeton 4.2 Liter V8 der automobile Olymp. Der kräftige und dabei doch so harmonisch ruhige Achtzylinder verleiht der Luxus-Limousine die standesgemäße Souveränität und Erhabenheit. ...“

Gute Fahrt

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2011
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Phaeton 3.0 V6 TDI 4Motion Tiptronic (176 kW) [02]

„... Ist in China der 3,6 Liter starke FSI derzeit höchst gefragt, bleibt in unseren Breitengraden der V6 TDI die beliebteste Phaeton-Variante. Die perfekte Symbiose aus kraftvollem und dynamischen Antrieb sowie der Sparsamkeit des TDI und dem sehr erhabenen Fahrgefühl ist für die Phaeton-Fans nach wie vor das Maß der Dinge. ...“

AUTOStraßenverkehr

Ausgabe: 15 Erschienen: 06/2011
6 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Phaeton 4.2 V8 4Motion Tiptronic (246 kW) [02]

„Wer das VW-Logo nicht als Manko empfindet, bekommt mit dem Phaeton alles, was das Herz in der Oberklasse begehrt. Der im Mai 2002 eingeführte Nobel-Volkswagen belohnt seine Käufer mit hohem Fahrkomfort, hervorragender Verarbeitung und guten Fahrleistungen. Zudem ist er günstig zu bekommen. Frühe Modelle mit V6-Benziner gibt es ab 10000 Euro, soll ein V8 unter der Haube arbeiten, müssen 3500 Euro mehr einkalkuliert werden.“

AutoScout24 Magazin

Einzeltest Erschienen: 03/2011
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Phaeton 3.0 V6 TDI 4Motion Tiptronic (176 kW) [02]

„Zu unrecht fristet der Phaeton ein stiefmütterliches Dasein in der Oberklasse; den etablierten Größen steht der Wolfsburger in nichts nach, vor allem in Sachen Verarbeitung und Materialien könnte sich man anderer eine Scheibe vom Volkswagen abschneiden. Und auch der Drei-Liter-Diesel ist eine gute Wahl, er ist kultiviert, ausreichend stark und relativ sparsam. Einziges Manko ist das veraltete Getriebe.“

Auto Bild

Ausgabe: 6 Erschienen: 02/2011
5 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

„... Nahezu Vollausstattung, innen Holz und Leder, alles exzellent verarbeitet. Auf langen Reisen fehlt es an nichts, der ... gemessene Testverbrauch von 10,2 Litern ist für ein Auto dieser Größe okay. Und der Phaeton hat nicht das Halbwelt-Image, das gebrauchte S-Klassen und 7er so oft handicapt.“

auto motor und sport

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2011
10 Produkte im Test mehr Details

79 von 100 Punkten
Getestet wurde: Phaeton 3.0 V6 TDI 4Motion Tiptronic (176 kW) [02]

Beschleunigung: 14 von 15 Punkten;
Bremsen: 8 von 15 Punkten;
Handling: 17 von 20 Punkten;
Beherrschbarkeit: 13 von 15 Punkten;
Spurstabilität: 10 von 10 Punkten;
Traktion: 10 von 15 Punkten;
Fahrspaß: 7 von 10 Punkten.

NOBLE SOUNDS

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2010
Seiten: 10 mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Phaeton 3.6 V6 4Motion Tiptronic (206 kW) [02]

„... Wenn ein Reisewagen so gut gemacht ist, muss man das ganz unabhängig von persönlichen Vorlieben und Nutzungsgewohnheiten anerkennen. Zumal der Phaeton das mit Abstand günstigste Fahrzeug des Sonderhefts war und dafür - sogar noch im brüllenden Orkan - eine exzellente Performance bot. ...“

Gute Fahrt

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2010
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Phaeton 3.6 V6 4Motion Tiptronic (206 kW) [02]

„Interessiert sich jemand, der über 70.000 Euro für ein Auto ausgibt, für den aktuellen Benzin-Preis? Ist die Antwort ‚ja‘, dann wird es der Phaeton mit 3,6 Liter V6 FSI schwer haben, dem V6 TDI Marktanteile weg zu nehmen. Ist die Antwort ‚nein‘, darf sich der Käufer über eine großartige Luxuslimousine auf höchster Qualitätsebene freuen ...“

auto motor und sport

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2010
6 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Um in der automobilen Oberklasse erfolgreich zu sein, braucht es hohen Fahrkomfort, hervorragende Verarbeitung und gute Fahrleistungen. So gesehen hat VW beim Phaeton alles richtig gemacht. Dass die Limousine trotzdem kein Erfolgsmodell ist, liegt wohl vor allem am fehlenden Image. Wer das VW-Emblem jedoch nicht als Manko empfindet, bekommt mit dem Phaeton ein luxuriöses Auto zum attraktiven Preis ...“

Suchergebnisse zu Neu- und Gebrauchtwagen

Datenblatt zu VW Phaeton [02]

Allradantrieb
Ja
Antriebsprinzip
Dieselmotor
Automatik
Ja
Beschleunigung 0-100 km/h (s)
8,3
Frontantrieb
Nein
Heckantrieb
Nein
Hubraum
2967 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h)
237
Karosserie
Limousine
Leistung in kW
176
Leistung in PS
240
Manuelle Schaltung
Nein
Schadstoffklasse
Euro 5
Typ
Oberklasse
Verbrauch (l/100 km)
8,5