Velodyne MicroVee im Test

(Subwoofer)
  • Sehr gut 1,3
  • 5 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Velodyne MicroVee

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 2

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: solides Alu-Gehäuse; ultrakompakte Bauweise; Überlastungs-Schutz.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 10/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 77 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „Mini-Chassis plus Passivmembranen - so arbeitet der komplett aus Metall gefertigte Velodyne, der zudem mit Ausstattungsvielfalt auftrumpft.“  Mehr Details

    • STEREO

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 3 von 6

    Klang-Niveau: 58%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Der ultrakompakte Subwoofer aus dem renommierten Hause Velodyne punktet bei Größe, Ausstattung und Haptik. Zudem liefert er eine sehr gute musikalische Leistung ab. Den vierten Stern gibt's aber für das edle Gehäuse.“  Mehr Details

    • image hifi

    • Ausgabe: 3/2008
    • Erschienen: 04/2008

    ohne Endnote

    „Was gefällt: Glaubwürdiger Tiefgang. Angstfreie Terrier-Mentalität.
    Was fehlt: Eine Fernbedienung wäre die Krönung.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 2/2008
    • Erschienen: 01/2008
    • Seiten: 2

    „gut - sehr gut“ (78 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Ein Fest für Auge & Ohr: Vollgestopft mit potentester Technik und perfekt verarbeitet, ist der MicroVee die optimale Ergänzung highendiger Kleinboxen. Spielt extrem sauber und dröhnfrei. Dicke Empfehlung!“  Mehr Details

zu Velodyne MicroVee

  • Velodyne MicroVee mini Subwoofer *schwarz*

    Unglaublich klein und leistungsstark Dank seiner winzigen Abmessungen scheint der MicroVee fö, ,...

  • Velodyne MicroVee mini Subwoofer *weiss*

    Unglaublich klein und leistungsstark Dank seiner winzigen Abmessungen scheint der MicroVee fö, ,...

  • Velodyne MicroVee MiniSubwoofer | Gehäusefarbe: schwarz

    Variationseigenschaft (en) : Gehäusefarbe: schwarz + + + Produktbeschreibung: Velodyne MicroVee MiniSubwoofer ,...

Kundenmeinung (1) zu Velodyne MicroVee

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Velodyne MicroVee

Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Bauweise Passivmembran
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 1000 W
Frequenzbereich 50 Hz - 200 Hz
Wege 1
Gewicht 9,1 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 2000 W
Abmessungen 230 x 250 x 230 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Velodyne Micro Vee können Sie direkt beim Hersteller unter velodyneacoustics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

David und Goliath

HiFi Test 1/2014 - Damit der kleine 16-cm-Tieftontreiber mit 50-mm-Doppelschwingspule nicht vorzeitig in die ewigen Jagdgründe eingeht, integriert Velodyne einen Überlastschutz und ein Verzerrungen reduzierendes "Dynamic Drive Control System", kurz DDCS genannt. Dem sehr gut ausgestatteten Velodyne MicroVee fehlt eigentlich nur noch eine Fernbedienung, damit das gesamte System perfekt vom Hörplatz eingepegelt werden könnte. Beim SPL-1200 Ultra handelt es sich sprichwörtlich um den berühmten Wolf im Schafspelz. …weiterlesen

Die Schönheit des Basses

stereoplay 2/2008 - Bassreflexrohre wären hier zwar genauso effizient (und billiger), neigen aber zu Luftgeräuschen. Überhaupt sind störende Mechanikgeräusche bei Subwoofern eines der klangentscheidenden Themen. Velodyne hat deshalb das MicroVee-Gehäuse komplett in Aluminium gehalten. Das sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch so steif, dass es den enormen Luftdrücken im Inneren ohne Ächzen standhält. Viel Tiefgang mit wenig Membranfläche und aus kleinem Volumen? …weiterlesen