Lautsprecher im Vergleich: Maxi-Minis

AUDIO: Maxi-Minis (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Was kommt wohl dabei heraus, wenn die Tiefton-Spezialisten ihr Know-how mal in kompakte Musikfundamente statt in große Kino-Erdbeben stecken? Drei Subwoofer im Vergleich.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Subwoofer, die jeweils die Bewertung „sehr gut“ erhielten. Testkriterien waren unter anderem der Klang für Stereo und Surround sowie Ausstattung und Verarbeitung.

  • Velodyne MicroVee

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 77 Punkte) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mini-Chassis plus Passivmembranen - so arbeitet der komplett aus Metall gefertigte Velodyne, der zudem mit Ausstattungsvielfalt auftrumpft.“

    MicroVee

    1

  • Dynaudio SUB 250

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 76 Punkte) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Klassisch gebaut: gekapseltes Magnetsystem mit großer Polkernbohrung und riesiger Schwingspule - das Dynaudio-Rezept für saubere Bässe.“

    SUB 250

    2

  • Sunfire HRS-8

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 76 Punkte) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Keine Fragen mehr: Sunfire baut den ultimativen Achtzoller mit riesiger Sicke, Zentrierung und Antrieb. Doch auch Beschaltung und Regelung sind clever.“

    HRS-8

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher