Storchenmühle Starlight SP Test

(Mitwachsender Kindersitz)
  • Befriedigend (2,9)
  • 10 Tests
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-​III (9 bis 36 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (10) zu Storchenmühle Starlight SP

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 10/2013
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    Unfallsicherheit (50%): „befriedigend“;
    Handhabung, Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „befriedigend“.

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 18/2006
    • Erschienen: 08/2006
    • 4 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „nicht empfehlenswert“

    „Beim Starlight addiert sich die Gurtlose von Auto- und Sitzgurt ungünstig. ... Die Belastung für Hals und Brust sind entsprechend erhöht.“

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2007
    • Erschienen: 06/2007
    • 30 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    „Sicherheit: ‚befriedigend‘;
    Bedienung: ‚gut‘;
    Komfort: ‚gut‘;
    Gebrauch: ‚befriedigend‘.“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 20/2006
    • Erschienen: 09/2006
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „nicht empfehlenswert“

    „Etwas lose Gurte beim einteiligen Kindersitz von STM führen dazu, dass der Dummykopf stark nach vorn kippt. Die Folge: erhöhte Belastungen für Hals und Brust.“

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2006
    • Erschienen: 05/2006
    • 25 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „befriedigend“



    Info: Dieses Produkt wurde von ADAC Motorwelt in Ausgabe 6/2007 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2006
    • Erschienen: 05/2006
    • Produkt: Platz 6 von 11
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    „Einbauen und Anschnallen einfach. Eingeschränkte Sicht für das Kind. Sicherheit beim Frontcrash nur befriedigend.“

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2005
    • Erschienen: 06/2005
    • 17 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „ausreichend“

    „Sicherheit: ‚befriedigend‘; Bedienung: ‚ausreichend‘; Komfort: ‚gut‘; Gebrauch: ‚befriedigend‘.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2005
    • Erschienen: 05/2005
    • Produkt: Platz 11 von 17
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (3,6)

    „...verfügt jedoch über eine Liegeverstellung und andere Gurtpolsterung. Deren rutschfeste Gummiauflage bietet etwas bessere Unfallsicherheit. Deutliches Fehlbedienungsrisiko: Beim Höherstellen der Kopfstütze muss die Gurtführung auch in der Schale verstellt werden.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Storchenmühle Starlight SP

  • Storchenmühle Kindersitz Starlight SP in Navy, 9 Monate bis 12 Jahre, 9-36 kg

    Storchenmühle Kindersitz Starlight SP in Navy, 9 Monate bis 12 Jahre, 9 - 36 kg

  • Storchenmühle Kindersitz Starlight SP in Chilli, 9 Monate bis 12 Jahre, 9-36 kg

    Storchenmühle Kindersitz Starlight SP in Chilli, 9 Monate bis 12 Jahre, 9 - 36 kg

Kundenmeinungen (36) zu Storchenmühle Starlight SP

(Gut)
5 Sterne
17
4 Sterne
12
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
2

Zusammenfassung

Der Starlight SP von Storchenmühle zählt für viele Amazon-Kunden zu den absoluten Favoriten. In 70 Prozent der Rezensionen wird sogar die volle Sternenanzahl vergeben. Im Schnitt schafft es der Kindersitz daher auf gute 4,6 Sterne. Die Wünsche viele Käufer werden angesichts der stabilen Verarbeitung und des hohen Sitzkomforts für das Kind erfüllt. Auch die Montage geht leicht und schnell von der Hand.

Kritische Stimmen werden allerdings angesichts der Einstellungsmöglichkeiten laut. Viele Käufer beschreiben es als kompliziert, von der Sitz- in die Liegeposition zu wechseln. Auch der Unterschied zwischen diesen beiden Varianten reicht nicht aus. Die Liegeposition ist für das Kind daher weniger komfortabel, da sie nicht flach genug konzipiert wurde. Ferner erfährt die steife Verarbeitung der Gurtpolster Kritik, die sich ebenfalls negativ auf den Komfort auswirkt.

Weitere Meinungen
  • Super zufrieden, perfekter Kindersitz

    von Juno84
    (Sehr gut)
    • Vorteile: ergonomisch, Bezug ist waschbar, geringes Gewicht, einstellbare Sitzposition, Gurte sehr gut gepolstert
    • Nachteile: Gurte nur mit viel Kraft verstellbar
    • Geeignet für: Gruppe I/II

    Ich habe den Kindersitz gekauft, als mein Kleiner 2 1/2 Jahre alt war und bin sehr zufrieden.
    Er sitzt bequem darin, kann selber in den Sitz klettern, sich jedoch NICHT selber abschnallen, da der Verschluss sehr fest verschlossen und somit für Kinder quasi nicht zu öffnen ist.
    Hatten vor kurzen einem Autounfall, wobei der Kleine unbeschadet davon gekommen ist, weil er im Strochenmühle-Sitz sehr sicher angeschnallt war.
    Aus Vorsichtsgründen (eben wegen dem Unfall) habe ich einen neuen Kindersitz bestellt, aber eben wieder einen Strochenmühle Starlight SP. Solange der kleine Mann darein passt, wird in mein Auto auch kein anderer Sitz kommen!
    Einziger minimaler Abzug ist vielleicht, dass sich die Gurte etwas schwer einstellen lassen, aber das kann auch an mir persönlich liegen, da ich im Freundeskreis (haben so gut wie alle Kindersitze von Storchenmühle) nie von derartigen Problemen gehört habe

    Antworten

  • Kindersitz Storchenmühle

    von fingerhut

    Hallo, hm komisch meine tochter ist fast sechs jahre alt, und sie paßt schon fast nicht mehr in den kindersitz, weil die Seitenwangen zu eng sind und die kann mann nicht hoch stellen und das drückt auf den Schultern!

    Antworten

  • Nicht für Klasse III geeignet

    von Mirimo
    (Ausreichend)
    • Vorteile: Bezug ist waschbar, einstellbare Sitzposition
    • Nachteile: hohes Gewicht

    Wir haben uns damals gleich einen richtig guten Kindersitz von Storchenmühle gekauft, weil er so gut abgeschnitten hatte. Einen Sitz der für alle Klassen geeignet ist!!!!! Unser Sohn ist jetzt 7 Jahre und passt in den doch so tollen Sitz nicht mehr rein. Er muss nun immer schräg sitzen und das kann doch nicht im Sinne sein. Der Sitz war nicht gerade billig! Wir waren bisher immer sehr zufrieden, aber leider ist unsere Enttäuschung nun um so größer, da wir uns jetzt einen neuen Sitz kaufen müssen, obwohl er ja laut Hersteller bis 12 Jahre geeignet ist.
    Schade!!!

    Antworten

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Durchschnittlicher Unfallschutz, aber weich wattiert und viele Jahre nutzbar

Stärken

  1. günstiger Gurtverlauf über Schulter und Becken
  2. Kopf fällt im Schlaf nicht nach vorn
  3. sehr gute Material- und Verarbeitungsqualität
  4. weiche, aber stabile Polsterung

Schwächen

  1. Hosenträgergurt in der Bedienung etwas fummelig
  2. Sitz mit herkömmlicher Gurtmontage - nichts für den häufigen Umbau in andere Fahrzeuge
  3. Verstellen von Kopf- und Rückenteil etwas aufwendiger

Sicherheit

Unfallschutz & Gurt

Ein günstiger Gurtverlauf über Schulter und Becken, ein stabiler Stand im Auto und ein vernünftiger Seitenschutz: Gründe für ein Gut in dieser Sitzkategorie gibt es viele. Obwohl das Modell von Storchenmühle zu den etwas aus der Mode geratenen Sitzen ohne Isofix zählt, erfüllt es die Anforderungen an das Schutzniveau gut.

Komfort

Polster

Die Polster sind weich und zugleich stabil genug für den langen Verwendungszeitraum von elf Jahren. Der Sitzverkleinerer erhöht Komfort wie Seitenhalt. Letzterer ist wichtig für ganz Kleine, denn er verringert das seitliche Spiel von Kopf und Oberkörper ganz erheblich. Schön: Das Sitzen bereitet Spaß sogar auf Langstrecken, so das Käuferurteil.

Verstellfunktion

An Flexibilität mangelt es nicht, an Bedienkomfort schon. Das Verstellen von Kopf- und Rückenteil erfordert mehr Kraft als erhofft, und mit einer Hand lässt sich nicht viel bewegen. Andererseits sitzen die Kleinen auch ohne die Variabilität eines teuren Cybex- oder Römer-Sitzes ergonomisch richtig. Außerdem fällt der Kopf im Schlaf nicht nach vorn.

Platzangebot

Wo andere Sitze mit mitwachsender Ausrichtung in den höheren Altersstufen immer enger werden, mangelt es dem Starlight SP nicht an Platzangebot. Vorteilhaft ist das Modell vor allem dann, wenn Du kein "Normkind" beförderst - also beispielsweise eines, das mit zwei Jahren schon 15 kg wiegt, aber nicht mehr in einen gängigen Hosenträgersitz passt.

Handhabung

Ein- & Ausbau

Der Sitz ist leicht, aber mangels Schnellbefestigungs-System "Isofix" nichts für den häufigen Fahrzeugtausch. Nur mit viel Übung klappt es, so das Urteil der Eltern. Bedenke aber, dass Du auch Leerfahrten mit dem Autogurt sichern musst, damit der Sitz bei einem Bremsmanöver nicht durch den Fahrgastraum schießt. Mit Isofix entfiele dieser Umstand.

Anschnallen

Zwei Aspekte verhindern ein Sehr gut in dieser Kategorie: Zum einen der etwas hakelige Verschluss des Hosenträgergurts, der Eltern viel Zeit und Geduld abverlangt; zum anderen der Umstand, dass beim Lockern der Gurte simultan ein Knopf gedrückt werden muss. Bei den Sitzen mancher Wettbewerber reicht ein einmaliges, kraftvolles Ziehen.

Reinigung

Die Polsterbezüge sind aus waschbarem Stoff gefertigt und vermitteln ein kaum verschleißanfälliges, robustes Erscheinungsbild. Das begeistert die Nutzer vor allem mit Blick auf den Preis. Ein Sitz, der einen elfjährigen Verwendungszeitraum verspricht, darf sich in dieser Hinsicht keine Schwäche leisten. Auch ein Schnäppchenjäger darf das erwarten.

Materialqualität

Verarbeitung

Materialwahl, Verarbeitung und Schadstoffbilanz - qualitativ haben die Tester hier kaum etwas zu meckern. Von Eltern kommt noch mehr Lob: Die Sitzschale wirkt massiv, verströmt keine chemischen Gerüche und zeigt auch nach langjährigem Einsatz so gut wie keine Verschleißspuren. Für einen Sitz der tieferen Preisregionen ist das außergewöhnlich!

Polsterbezüge

Ein Glanzpunkt des Sitzes sind die Polsterbezüge: weich, langlebig und griffig, dazu aus einem Material, das die Kleinen nicht ganz so leicht ins Schwitzen bringt wie andere Sitze der unteren Preisklassen. Zusatzlob gibt es von Eltern für die Langlebigkeit der verwendeten Stoffe auch mit Blick auf die einfache Pflege und Waschbarkeit.

Der Storchenmühle Starlight SP wurde zuletzt von Sonja am überarbeitet.

Datenblatt zu Storchenmühle Starlight SP

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-III (9 bis 36 kg)info
Einbau
Nur Isofix-Befestigung
fehlt
Isofast
fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt vorhanden
Fangkörper
fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
fehlt
Mitwachsend
vorhanden
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle
fehlt
Sitzverkleinerer
vorhanden
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden
Schultergurtführung
vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen