Sony Ericsson C702 15 Tests

(Einfaches Handy)
  • Gut 2,2
  • 15 Tests
Produktdaten:
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson C702 im Test der Fachmagazine

    • connect

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 3 von 5

    „gut“ (392 von 500 Punkten)

    „... Die Tasten sind etwas klein, die Klingeltöne könnten lauter sein. Das Handy entspricht dem IP54-Standard, ist also gegen Staub und Spritzwasser geschützt, letztlich hinterlassen die Konkurrenten aber einen stabileren Eindruck.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • 13 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „In Abwandlung der Werbung könnte man sagen: Das GPS-Handy weiß nicht genau, wo es langgeht. Die Navigation mit dem Wayfinder Navigator ist mäßig. Außerdem ist seine Nutzung mit laufenden Kosten verbunden. Auch die schwierige Handhabung und das kleine Display sprechen gegen die Handy-Navigation.“  Mehr Details

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 14/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „gut“ (2,1)

    „... Das C702 eignet sich auch für härtere Einsätze und hat seinem Bruder die GPS-Funktion voraus. Dafür muss der Käufer Abstriche vor allem bei der Tastatur machen. ...“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: GPS für Navigation an Bord; UMTS/HSDPA mit Datenübertragung; Display mit 262.000 Farben.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 3 von 12
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,4)

    Telefonfunktionen (20%): „gut“ (2,1);
    Fotofunktion (15%): „befriedigend“ (2,9);
    Musikspieler (15%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,2);
    Akku (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,3).  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008

    „gut“ (392 von 500 Punkten)

    „... Das 3-Megapixel-Modell C702 ist stoß- und spritzwassergeschützt und empfiehlt sich damit für Fotosessions bei Wind und Wetter im freien Gelände. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 6/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Fit For Fun

    • Ausgabe: 11/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Passend zum neuen Tomb-Raider-Game ist das C702 von Sony Ericsson spritzwassergeschützt, staubresistent, kugelsicher - und prima mit einer Hand zu bedienen ...“  Mehr Details

    • Handytarife.de

    • Erschienen: 09/2008

    4 von 5 Punkten

    „Die Einsatzmöglichkeiten des C702 Cybershot sind insgesamt recht vielseitig. Die 3,2 Megapixel Kamera besitzt genügend Potential für schicke Handybilder und auch die, durch die Verknüpfung mit dem AGPS-Empfänger entstehende Geo-Tagging-Funktion gefällt. Das spritzwasser- und staubresistente Handy bietet zudem ein 2,2 Zoll großes, farbenfrohes Display für die Bildbetrachtung und auch das leider etwas lahmende Menü lässt sich bestens darauf erkennen. Der verbaute UMTS-Beschleuniger HSDPA steht für schnelles mobiles Internet und auch die komfortable E-Mail-Funktion lädt zur häufigen Nutzung ein. Dem Musicplayer ist ein gewisses Talent nicht abzusprechen ...“  Mehr Details

    • mobile zeit

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 08/2008

    3 von 5 Sternen (470 von 700 Punkten)

    „... leider stören zwei Dinge das Gesamtpaket. Zum einen ist die GPS-Navigation mit einigen Mehrkosten verbunden, zum anderen sorgen Designspielereien bei der Tastatur wieder einmal für eine mittelprächtige Handhabung.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 9/2008
    • Erschienen: 08/2008
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „gut“ (392 von 500 Punkten)

    „Dem Namen nach ein Fotospezialist erweist sich das Outdoor-Gerät zudem als guter Allrounder mit Sinn fürs Musikalische und fürs Geschäft.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 6/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • mobile next

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „gut“ (1,7)

    „... sind der Spritzwasser- beziehungsweise Staubschutz und das gut funktionierende GPS-Modul ein starkes Argument zugunsten des C702. Bei grellem Sonnenlicht zeigen sich jedoch die Schattenseiten seines schwächeren Displays. ...“  Mehr Details

    • inside digital

    • Erschienen: 07/2008

    70%

    „Das Sony Ericsson C702 ist ein interessantes Outdoor-Handy mit einer Ausstattung, die durchweg überzeugen kann. Positiv sind die multimedialen Eigenschaften hervorzuheben, die auch ein vergleichbares Schwester-Modell von Sony Ericsson, das C902 bereits besitzt. Dem Outdoor-Sprössling steht die integrierte GPS-Funktion sehr gut zu Gesicht und erweitert sinnvoll den Funktionsumfang in diesem Segment. Leider sind auch Schwachpunkte hervorzuheben, wie die etwas unkomfortable Tastatur, die eine intuitive und zielsichere Bedienung etwas einschränkt. Der Formfaktor mit den Abmessungen 106 x 48 x 16 mm bei 105 Gramm Gewicht ist noch als Sakko- und Hemdtaschen-tauglich zu werten. Auch die 3.2-MP-Kamera kann durchaus überzeugen, wenn gleich sie das Referenz-Niveau nicht ganz erreicht.“  Mehr Details

    • Sport Presse

    • Erschienen: 06/2008
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Harte Hülle, großes Herz. Ab ins Freie mit dem robusten Megapixler. Die Cybershot-Kamera mit Autofokus und Gesichtserkennung ist sicher in ein spritzwassergeschütztes und staubresistentes Gehäuse gebettet. ...“  Mehr Details

    • Airgamer.de

    • Erschienen: 06/2008

    „gut“ (2,3)

    „Multimedia-Spezialist mit Outdoor-Qualitäten, dessen Tastatur nicht ganz überzeugt.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 03/2008

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Punkten

    „Pro: staub- und Spritzwassergeschütztes Gehäuse; integrierte AGPS-Empfänger; schnelles Internet per HSDPA oder EDGE ...
    Contra: Tastaturbeschriftung schwer zu lesen; Steuertasten teilweise sehr klein.“  Mehr Details

zu Sony Ericsson C702

  • Sony Ericsson Cyber-shot C702 Black (Ohne Simlock) Handy als Ersatzteilspender

    Sony Ericsson Cyber - shot C702 Black (Ohne Simlock) Handy als Ersatzteilspender

  • Sony Ericsson Cyber-shot C702 - Energy Black (Ohne Simlock) Handy

    Sony Ericsson Cyber - shot C702 - Energy Black (Ohne Simlock) Handy

  • Sony Ericsson C702 Speed Black UMTS Outdoor Handy

    Geo - Tagging! Von Ihnen aufgenommene Bilder werden mit geografischen Informationen verknüpft Die Gesichtserkennung ,...

Kundenmeinungen (108) zu Sony Ericsson C702

108 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
33
4 Sterne
24
3 Sterne
20
2 Sterne
15
1 Stern
15
  • Setzen SECHS

    von Benutzer

    ich bin enttäuscht von dem Sony Ericsson C702. Es funktioniert zum 3. Mal nicht mehr und es wurde bereits einmal ausgetauscht. Ich habe dieses Handy in Polen gekauft und es über die vorhandene Garantie bei "THE PHONE House" abgegeben und zu einer Fachwerkstatt geschickt. Beim ersten Mal war es ein Technischer Fehler denn das Display und die Tastatur Beleuchtung haben nicht mehr funktioniert. Das Gerät wurde aus getauscht. Nach der Software We-travel, die extra für java-Handys ausgelegt wurde, funktionierte die c" und "ok" taste nicht mehr. Nach einem Softwareupdate ging dies dann 2 Woche gut. Danach wieder genau das gleiche wie beim ersten Mal. Mitlerweile traue ich mich nicht mal mehr dort hin zu gehen, weil ich und mein Handy dort schon bekannt sind. Ich Frage sie nun was ich tun soll. Das Handy ist nicht einmal ein Halbes Jahr alt und schon geht es dauernd kaputt. Es ist mehr kaputt als ich es effektiv nutzen kann. Die GPS Genauigkeit und die Geschwindigkeit ohne Starthilfe lassen auch zu wünschen übrig. Dieses Handy ist genauso eine Enttäuschung, wie mein altes Nokia 6300i. Bisher habe ich mein Handy vielleicht höchstens 2 Monate genutzt. Es ist traurig das dieses Handy hergestellt wird bzw. wurde. Eigentlich hätte ich etwas mehr robustheit von einem "outdoor"-Handy erwartet. Also wo es "outdoortauglich" sein soll frage ich mich mitlerweile auch. Ein outdoor handy sollte auch im Regen einwandfrei funktionieren und zu bedienen sein. Also bei diesem Handy ist das eizige was an ein "outdoorHandy" so wie sie das C702 täuschungsweise schimpft erinnert sind diese komischen Gummidichtungen aber selbst die sehen nicht viel versprechend aus. Das ich dieses Handy am liebsten wieder abgeben würde, dürfte nach diesen Angaben verständlich sein. Ich finde von einem so genannten "Outdoorhandy" kann man einen hochangepriesenen "spritzwasserschutz" schon erwarten. Ansonsten hätte ich mir ein Smartphone gekauft. Es hatte einen Grund das ich mir ausgerechnet dieses "Outdoorhandy" zugelegt habe. Aber dieses Handy könnte mich umstimmen, so dass ich mir kein Sony Ericsson Handy mehr zulegen möchte. Ich finde es einfach nur traurig, dass dieses Handy mit solchen Merkmalen ausgeschrieben wird obwohl es diese nicht besitzt. Eigentlich darf dieses Handy nie an einem Wasserschaden leiden es ist doch "outdoortauglich". Dieses stelle ich jedoch sehr in Frage. Dies gilt sowohl für den "Staubschutz, Spritzwasserschutz, Stoßfestigkeit". Es hätte nie den Weg auf den Handymarkt finden dürfen. Ich habe wahrscheinlich auch zu viel erwartet. aber bei einem Sony Ericsson erwartet man Qualität und nicht so etwas

    Antworten

  • Schechteste Software ever

    von Ecoo
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Systemabstürze

    Das C702 ist bei externem Anruf ohne zu Zucken einfach vollständig abgestürzt
    -> kein Klingeln, kein Eintrag in der Anrufliste, keine Weiterleitung auf die Mailbox. Dumm wer dieses "outdoor" Handy für wichtige Arbeiten dabei hat.

    Krönung:
    Synchronisation mit PC - alle Kontaktdaten auf dem Handy zerstört + nach Reboot Handy startet überhaupt nicht mehr.

    Fazit: dieses Handy taucht vielleicht viel, am besten am Grunde der Tiefsee

    Antworten

  • Die Launen eines Telefons

    von butscher
    (Mangelhaft)
    • Ich bin: technisch versiert

    Als Choleriker hätte ich dieses Telefon warschein schon mehrfach an die Wand geworfen – als Choleriker.

    Das Telefon hat regelmäßig (4–8 mal je Woche) komplette Systemausfälle, und das immer im Gespräch. Nach solchen abstürzen kann man nichts mehr machen, man muss es hinlegen, ca. 5–10 Minuten warten, dann startet es von allein wieder. Babei bemägelt es immer wieder eine »inaktive SIM«, nach Meinung meines Telfons sind alle SIM inaktiv mit denen ich es getestet habe – ich habe Verständnis und Gelduld

    Wenn man Musik hört, kann der Wechsel von einem zum nächsten Lied durchaus 3 Minuten dauer – ich habe Geduld.

    Beim Anschließen an den Computer liegt es an der Tagesform des Telefons ob es sich mit eben diesem verbinden will oder nicht – meistens klappt es.

    Auf Anfrage und nach Durchsicht bei SE wurde mir mitgeteilt, dass das Telefon keine Probleme hat, nur ich sei Vertsändnislos und Ungeduldig, ein Update muss man nicht zur Verfügung stellen weil unnötig.

    Nun habe ich bereits das dritte neue Gerät von SE erhalten, und auch diese ist genauso launisch wir das Erste.

    Finger Weg.

    Antworten

Einschätzung unserer Autoren

Sony Ericsson C 702

Übersteht auch das Schwimmbecken...

Obwohl das Sony Ericsson C702 „nur“ über einen Spritwasserschutz verfügt, hat ein Autor von SE-World das Handy einem ganz besonderem Härtetest unterzogen: Er hat das Handy kurzerhand ins örtliche Schwimmbad mitgenommen und dabei auch gleich unter Wasser getestet. Das Ergebnis: Trotz mehrerer Wasserrutschenfahrten und einem Tauchgang im Schwimmbecken funktionierte das C702 anschließend noch tadellos. Zwar ist dann doch etwas Wasser eingedrungen, aber der Wasserindikator im Handy hat sich nur minimal verfärbt.

Der Test beweist eindrucksvoll, dass das Sony Ericsson C702 einen hochwirksamen Spritzwasserschutz hat. Das Mobiltelefon sollte zwar besser nicht wie in diesem Test für Unterwasservideos genutzt werden, doch einen kräftigen Regenguss oder den versehentlichen Fall in eine Pfütze dürfte das C702 unbeschadet überstehen. Damit ist die Qualität der Versiegelung offensichtlich deutlich besser als die Verarbeitung der Tastenfelder, die gerade erst scharf von einem Online-Magazin kritisiert wurde. Videos zum Testvorgang finden sich hier im Anschluss.

Sony Ericsson C702i

Auch das C702 soll Qualitätsprobleme aufweisen

Neben dem Sony Ericsson G502 steht auch das Sony Ericsson C702 in der Kritik des russischen Mobilfunkmagazins Mobile-review.com. Wie schon bei dem Einsteiger-Smartphone sollen auch beim Kamera-Handy des japanisch-schwedischen Herstellers bereits nach kürzester Zeit die Folien auf den Tasten und dem Steuerkreuz abblättern. Das Aussehen des Handys nehme dadurch erheblichen Schaden. Vor allem sei dies in Anbetracht des besonders vor Spritzwasser und Staub geschützten Gehäuses nicht akzeptabel – denn Sony Ericsson werbe ja mit der Widerstandsfähigkeit des Handymodells. In einem Brief will der Chefredakteur Eldar Murtazin das Unternehmen angeschrieben und um Stellungnahme gebeten haben.

Sollte das Problem tatsächlich viele Nutzer betreffen, wäre es sicherlich kaum akzeptabel. In der Tat erwartet man als Käufer von einem besonders robusten Handy doch erst Recht, dass nicht schon nach wenigen Wochen die Tastenbeschichtungen abblättern. Gleichwohl müssen wie immer die Aussagen von Eldar Murtazin kritisch hinterfragt werden. Seine Neutralität ist aufgrund eines Streits mit Sony Ericsson umstritten. Wie sehen Sie das? Haben Sie solche Probleme mit Ihrem Sony Ericsson C702?

Sony Ericsson C 702

Ruckelige Menü-Animationen?

Das Sony Ericsson C702 hinterlässt bei den Anwendern gemischte Gefühle – in den Foren wird derzeit heftig über angeblich ruckelige Menü-Animationen diskutiert. Demnach berichtet ein nicht kleiner Teil von Besitzern des C702, dass bei ihren Geräten die Menüs nur leicht verzögert reagierten. Teilweise würden diese beim Aufbau sogar regelrecht ruckeln – insbesondere wenn im Hintergrund noch weitere Anwendungen geöffnet seien. Dies sei auch dann problematisch, wenn man eine SMS tippen wolle und im Hintergrund den MP3-Player nutze.

Eine ebenso große Benutzergruppe verneint diese Probleme jedoch und kritisiert unnötige Panikmache. Welche Erfahrungen haben Sie mit dem C702 gemacht? Haben Sie die Probleme auch – oder ist alles in bester Ordnung? Teilen Sie anderen Verbrauchern ihre Meinung über das Sony Ericsson C702 mit!

Sony Ericsson C702i

Fummelige Tasten stören das Handling

Das positive Gesamtbild des Sony Ericsson C702 wird durch die schlechte Tastatur leider deutlich gemindert. Denn nach Ansicht zahlreicher Testredaktionen und erster Anwender haben die Tasten des C702 einen sehr schwammigen Druckpunkt. Als Ursache dafür wurde die darunter liegende Gummiummantelung ausgemacht, die den Staub- und Spritzwasserschutz des C702 bildet. Dazu komme, dass die Tasten unglücklich gewölbt seien und man daher beim schnellen Tippen rasch abrutsche. Durch seitliches Drücken könnten sie zudem des Öfteren verkanten. Und auch die Funktionstasten wie für die Rufannahme ernten Kritik: Diese fielen so klein aus und lägen so dicht beieinander, dass an ein bequemes Bedienen nicht zu denken sei.

Da fragt man sich doch, Sony Ericsson seine Produkte überhaupt von Menschen testen lässt – oder ob sie das Design-Labor direkt in Richtung Markt verlassen. So etwas dürfte eigentlich nicht passieren – denn das sind vollkommen vermeidbare Probleme. Eine etwas andere Gestaltung der Tasten hätte dem Design ja wohl keinen Abbruch getan?

Sony Ericsson C 702

3,2-Megapixel-Kamera mit hoher Farbtreue

Die 3,2-Megapixel-Kamera des Sony Ericsson C702 überzeugt im Test aufgrund ihrer hohen Farbtreue und -tiefe. Zwar erreiche sie nach Meinung mehrerer Testredaktionen nicht ganz Referenzcharakter, trotzdem schieße sie mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut überzeugende Bilder. Kritik erhält dabei vor allem die Doppel-LED, die einen echten Xenon-Blitz ersetzt. Deren Effekt verpuffe bereits nach 1,5 Metern im Nichts. Überzeugend sei dagegen die Feature-Ausstattung mit Autofokus, Weißabgleich, Selbstauslöser, Gesichtsfelderkennung und verschiedenen Effekten zum Aufbereiten des Bildes. Praktisch sei des Weiteren die Kopplung an die MMS-Funktion, wodurch die Bilder mit nur einem Klick weiter verschickt werden könnten.

Das Sony Ericsson C702 empfiehlt sich als guter Kompromiss bei klammen Geldbeutel. Die 3,2-Megapixel-Kamera ist von guter Qualität – und macht nach Ansicht der Tester bei Tagmotiven absolut überzeugende Aufnahmen. Lediglich bei Nacht nehme die Qualität dann stark ab, da hätte ein Xenon-Blitz wirklich gut getan.

Sony Ericsson C702i

Spritzwasserschutz im Härtetest

Sony Ericssons C702 wird massiv mit seinem vor Staub und Spritzwasser geschützten Gehäuse beworben – ein Youtube-Nutzer hat dies zum Anlass für einen besonderen Härtetest genommen. Er hat ein Video online gestellt, in welchem er das gute C702 in eine Toilette hält – und kurzentschlossen die Spülung zieht. Das Ergebnis entspricht dem beworbenen Feature: Das C702 funktioniert anschließend noch tadellos. Zumindest in den ersten Sekunden nach dem Herausholen, denn länger ist das Video nicht.

Aber warum um Himmels Willen eine Toilette? Hätte man das C702 nicht einfach unter den Wasserstrahl des Waschbeckens halten können? Kurz in einen Brunnen tauchen? Oder meinetwegen damit duschen gehen können? Nun ja, seht selbst, zumindest der Spritzwasserschutz dürfte damit hinreichend getestet worden sein:

Datenblatt zu Sony Ericsson C702

Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 950 mAh
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 3,2 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 105 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1207-1520

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sony Ericsson C902Sonim XP-1LG KF510LG KF600LG KF700General Mobile DSTW1Alcatel OT-V770Vertu Ascent TiSony Ericsson T303Samsung SGH-J700