Gut

2,1

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Canon PowerShot G9 im Test der Fachmagazine

  • 73 Punkte

    „Kauftipp (SLR-Bedienung)“

    Platz 2 von 40

    „... ein 6fach-Zoomobjektiv mit 35 bis 210 mm und Bildstabilisator, einen 12-Megapixel-Sensor, einen Blitzschuh und einen leistungsstarken integrierten Blitz (Leitzahl 8). ...“

  • „sehr gut“ (73%)

    „Sieger Kompakt“

    22 Produkte im Test

    „Vor allem die hohe Auflösung und die herausragende Ausstattung (u.a. RAW-Modus, Blitzschuh, Konverter erhältlich) katapultieren die PowerShot G9 zusammen mit der Ricoh GX100 an die Spitze des Testfeldes.“

    • Erschienen: 01.05.2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    „... hat aber auch neben einem optischen Sucher einiges zu bieten. Es ist eine schwere, vergleichsweise große Kamera mit einfacher Handhabung. Sie ist gut manuell zu fokussieren, wobei eine Softwarelupe das noch zusätzlich unterstützt. ...“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 3 von 6

    „Teuer, aber sehr vielseitig und schnell. Starke Makrovergrößerung. Einfach manuell zu fokussieren (Sucherlupe), guter Monitor. Farbwiedergabe mit manuellen Einstellungen besser, Verwacklungsschutz kaum wirksam. Besonders ‚guter‘ Einbaublitz, Systemblitzschuh vorhanden. Speichert auch im Rohdatenformat. Bajonettring für Zubehör.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Von Belichtungsreihen bis hin zum RAW-Modus - die Ausstattung steht der einer ausgewachsenen Spiegelreflex in nichts nach. ...“

    • Erschienen: 19.12.2007 | Ausgabe: 1-2/2008
    • Details zum Test

    „gut“

    „Plus: Stabiler Body; Sehr gute Ausstattung mit manuellen Möglichkeiten; Sehr gute Auflösung; Raw-Aufnahmen wieder möglich.
    Minus: Starkes Rauschen.“

    • Erschienen: 07.12.2007 | Ausgabe: 1/2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 64 Punkte

    „Bis auf das recht starke Bildrauschen überzeugte die Powershot G9 vollkommen. Hinzu kommen die intuitive Bedienung und eine tolle Ausstattung.“

    • Erschienen: 29.11.2007 | Ausgabe: 6/2007
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (9 von 10 Punkten)

    „Alles in allem ist die Canon PowerShot G9 interessant für alle, die eine Kamera mit robustem Metall-Gehäuse und D-SLR-Einstellmöglichkeiten haben möchten und Wert auf geringe, aber nicht winzige Abmessungen legen ...“

    • Erschienen: 28.11.2007 | Ausgabe: 1/2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    „Vorzüge: wertige Verarbeitung; sehr gute Bedienbarkeit; viele Funktionen; auch RAW-Format, gut erweiterbar.
    Nachteile: hohes Farbrauschen und Verlust der Dynamik bei hoher Empfindlichkeit.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... liegt ergonomisch in der Hand und ist das perfekte Arbeitsgerät für amibitionierte Fotografen. Manuelle Eingriffsmöglichkeiten, ein optischer Sucher, das robuste Magnesiumgehäuse und die optionalen Konverter runden das hochwertige Paket ab. ...“

  • 81,57%

    „gut“

    Platz 1 von 9

    „... Sehr gut ist hingegen der Dynamikumfang von 9,88 Blenden, Farbwiedergabe und Weißabgleich sind in Ordnung. Im Weitwinkel verzeichnet das Objektiv um 2,24 Prozent tonnen-, im Tele um 0,54 Prozent kissenförmig. ...“

    • Erschienen: 02.10.2007 | Ausgabe: 11/2007
    • Details zum Test

    „gut“ (2,41)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Stärken: viele Einstellmöglichkeiten; robustes Gehäuse.
    Schwächen: hoher Speicherbedarf pro Bild.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Canons G-Serie ist die Mutter aller Kompaktkameras. Keine andere ist so reichlich mit Profi-Features wie RAW-Modus, ISO-Wählrad, Blitzschuh und robustem Gehäuse ausgestattet. ... Für Perfektionisten, die eine Kompakte wollen.“

    • Erschienen: 01.09.2008
    • Details zum Test

    „gut“ (83,11%)

    „Die Canon PowerShot G9 punktet bei der Bildqualität bei Tageslicht, mit dem optischen 6fach Zoom, der meist praktischen Bedienung und der vielen Einstellungsmöglichkeiten inklusive der P, S, M, A Fotografier-Modi. Die Blendenvorwahl bietet ausreichend kleine Blendenschritte. Ab ISO 400 tritt leider schon sichtbares Bild-/Farbrauschen ein. Die Kamera ist zu groß um in der Hosentasche Platz zu finden. Der Makromodus ab knapp unter 1cm Motivabstand und einer ca. 15fachen möglichen Vergrößerung beeindruckt sehr. Das große Display mit seinem hohen möglichen Einblickwinkel und der optische Sucher lassen für eine Kompaktkamera fast keine Wünsche im Bezug auf die Bildwahl offen.“

  • 73 Punkte

    „Kauftipp (SLR-Bedienung)“

    Platz 1 von 10

    „... Der Monitor rauscht zwar stark, bekommt aber Hilfe vom optischen Sucher. Und trotz leistungsstarkem Blitz gibt's einen Blitzschuh für externes Zusatzlicht. Das Menü erscheint gut durchdacht ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 12/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Canon PowerShot G9

zu Canon PowerShot G 9

  • Canon PowerShot G9 12.1MP Digitalkamera - Schwarz

Kundenmeinungen (45) zu Canon PowerShot G9

3,5 Sterne

45 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
16 (36%)
4 Sterne
12 (27%)
3 Sterne
4 (9%)
2 Sterne
5 (11%)
1 Stern
8 (18%)

3,5 Sterne

43 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,1 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von !Jako

    Powershot G 9

    Unter dem Link pl hat ein Leser am 17.2. die Powershot G 9 von Canon genau beschrieben, Alle aufgeführten "Nachteile" moniere ich auch. Hatte vorher bereits bei der G 7 ähnliche Kritiken angebracht. Die G 9 kann viel, aber ein schwenkbarer Monitor, Weitwinkel mindestens ab 28 mm (kleinbild-adäquat), lichtstärkeres Zoom und weniger Rauschen - und es wäre die perfekte Kamera für alle, die eine kleine handliche Kamera mit hoher Leistung wünschen. Canon wäre dazu leicht in der Lage. Warum also nicht zur Photokina 2008 präsentieren? Es wäre die beste Kompakte am Markt. Preis: ca. 620,- Euro UVP.
    Antworten
  • von pl

    Warum muss eine Kompaktkamera 12 Mega-Pixel haben?

    Die Canon G9 ist zweifelsfrei die schönste Kompaktkamera!
    Sie könnte perfekt sein: Weniger Pixel - weniger rauschen -schnellere Focussierung. Ein Weitwinkel, welches bei 28mm beginnt. Ein lichtstärkeres, besseres Objektiv, sowie den sehr bewährten schwenkbaren Monitor. Kostet aber mehr und ist leider nichts für das Massengeschäft.Schade Canon, - auch nur dem Profit verpflichtet.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Canon PowerShot G9

Auflösung

12 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung ist sehr gering, der Dur­schnitt liegt mit 15 Mega­pi­xeln wesent­lich höher.

Optischer Zoom

6 x

Die Kamera ver­fügt über einen sehr großen Zoom, der weit über dem Schnitt von 3-​fach liegt.

Gewicht

320 g

Die Kamera ist recht schwer. Im Schnitt kom­men andere Modelle auf 278 Gramm.

Aktualität

Vor 15 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 7 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 12,1 MP
ISO-Empfindlichkeit AUTO, 80, 100, 200, 400, 800, 1600
Objektiv
Optischer Zoom 6x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Video
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • MultiMedia Card (MMC)
  • SDHC Card
  • MultiMedia-Plus (MMC-Plus)
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • AVI
  • DPOF
  • DCF
  • EXIF 2.2
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 320 g
Weitere Daten
Art des Objektives 9/7
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Belichtungskorrektur
  • Rauschunterdrückung
Interner Speicher 32 MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2082B012

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Power Shot G9 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf