• Gut

    2,1

  • 7 Tests

3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: On-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Kabel
Geeig­net für: DJ, HiFi
Aus­stat­tung: Ste­cker ver­gol­det, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel, Dreh­bare Ohr­mu­scheln, Falt­bar
Gewicht: 150 g
Mehr Daten zum Produkt

AKG K 518 DJ im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,0)

    Platz 10 von 18

    „Sehr langes Kabel (2,5 m), praktisch für DJs. Ohne Fernbedienung und Mikro. Drückt am Ohr. Etwas basslastig. Deutliche Abschirmung. Keine Anleitung.“

  • „befriedigend“ (46 Punkte)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    17 Produkte im Test

    Der AKG K 518 DJ gefällt der „stereoplay“. Der Kopfhörer bietet eine ordentliche Leistung und richtet sich an solche DJs, denen es vor allem auf eine wuchtige Bassdarstellung ankommt. Weniger gut ist die Leistung im Test bei der Feinzeichnung und der Abbildung des Hochtonbereichs; hier gehen viele Informationen unter. Auch eine Differenzierung von Instrumenten gelingt laut Redaktion nur eingeschränkt. Dafür bietet das Modell einen recht hohen Anpressdruck, sodass er auch bei heftigen Kopfbewegungen nicht verrutscht.
    Der Kopfhörer weist einen besonderen Faltmechanismus auf, der als 3D-Axis bezeichnet wird. Ein einfaches Verstauen und Transportieren ist laut den Redakteuren damit leichter möglich. Zudem verfügt der Kopfhörer über intensiv abgeschirmte Schalen, um auch in lauten Umgebungen leise Passagen hören zu können. Ein 6,3-Millimeter-Adapter liegt bei.

  • „sehr gut“ (1,4); „Oberklasse“

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 6

    „Plus: robustes Gehäuse; satter Sound.“

  • 1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 6

    „Plus: robustes Gehäuse; satter Sound.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    1 Stern („gut mit Einschränkungen“)

    „Ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das es kein zweites Mal gibt: Top-Soundqualität zu einem äußerst vernünftigen Preis. Für den anspruchsvollen Musikliebhaber sind die Kopfhörer durchaus zu empfehlen, auch wenn der Tragekomfort nach wenigen Stunden nachlässt. Für den fordernden Alltag eines Profi-DJs sind die Kopfhörer aufgrund der nicht absolut dichten Konstruktion möglicherweise nicht ideal. Der Anfänger oder Hobby-DJ wird zufrieden sein, Profis sollten den Umstieg auf die professionellere Reihe (z.B. AKG K 271/272 HD) in Erwägung ziehen. Qualität mit Schönheitsfehlern.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Der geschlossene AKG eignet sich nicht nur für DJs, sondern auch für unterwegs. Basslastig und zurückhaltend bei Höhen, etwas schwer.“

  • „sehr gut“ (1,4); Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 6

    „... Das robuste Gehäuse mit den beliebten Drehgelenken an den Kapseln erlaubt perfekte Kontrolle über die Stimmung des Publikums. Der Klang zeigt sich indes weniger rustikal, so dass der AKG auch außerhalb des Clubs seine Freunde findet ...“

Kundenmeinungen (3) zu AKG K 518 DJ

4,1 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Einfach klasse!

    von ALEX.KLGB
    • Vorteile: gute Klangqualität, guter Bass, gute Verarbeitung, preiswert, sehr gute Außenschallabschirmung, inkl. Tasche, inkl. Adapter
    • Nachteile: Stecker zu lang
    • Geeignet für: zu Hause, unterwegs, am Computer, Studio/Profibereich, DJs

    Die AKG K 518 DJ glänzen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das schwarz-glänzende Triagon macht einen edlen Eindruck. Die Kopfhörer sind komplett soft-touch gummiert, also recht griffig. Die AKG sind verstellbar und können ganz schön auf die Ohren drücken, man gewöhnt sich aber schnell dran. Außerdem hilfe: Auf dem Styroporkopf oder Glaskopf parken, dann klemmt's nicht mehr so. Die Ohrpolster sind recht weich, nicht super soft, aber es ist in Ordnung. Mitgeliefert wird ein Klinkenadapter und ein Kunstlederbeutel. Die Kopfhörer sind faltbar, also wunderbar zu transportieren.

    Zum Klang: Mit Bass-EQ, aber hallo...sind sie sehr bassstark. Ohne EQ sind sie sher ausgewogen, wenn auch ein bisschen basstärker. Voralledingen ist die Schalldämmung so gut, dass man sie nicht sonderlich laut ansteuern muss. Sie halten viel aus: 2000mW (2W !)
    Dementsprechend laut weredn sie auch: Am richtigen Handy machen sie dem im in Handys integrieten Lautsprecher Konkurenz. Deshalb müssen die Magnete etwas größer ausfallen, was man an der Kopfhörertiefe sieht. Doch das passiert nicht zu Lasten des Gewichtes, denn es wurden hochmoderne Neodymmagnete verbaut. Die Höhen klirren nicht, die Bässe verzerren nie. Erst bei sher hohen Pegel macht der Hochton etwas faxen, aber es hält sich in Grenzen. Sehr stabil, sind schon ein paar mal hingefallen und leben immer noch.

    Aber ein Manko gibt es noch: Jeder kennt das, wenn man Kopf-/Ohrhörer mitnimmt, will man's kompakt haben. Und dann kommt AKG mit einem 5,5 cm langem Miniklinkenstecker, der nicht mal gewinkelt ist. Das ist ein kleines Manko. Aber damit kann man leben. Dass 2m lange kabel sorgt @ home für einen guten Aktionradius, unterwegs üfr gute Bewegungsfreiheite. Doch macnhmal ist es unterwegs auch zu lang, aber nun ja, man kann icht alles haben. Doch mir ist noch etwas passiert, offensichihctlich ein Einzelfall, ich hab den Klinkenstecker abgeknickt. Steckte im Notebook und dann bin ich dran hängebleben. Knack, das wars. Stecker und Adapter sind hochwertig vergoldet. Der Widerstand des Adapters (hab ihn gemessen) war sehr gering.

    Egal ob Mozart, Benny Benassi, Pink Floyd, Roger Cicero oder Duffy: Sie klingen einfach klasse. Auch sehr dataillert, man kann Instrumente gut distanzieren. Man sollte allerdings drauf achten, wo man sie kauft, denn im Laden zahlt man schnell mal 20 € zu viel.

    Fazit: Trotz kleinen Mankos klare Kaufempfehlung. Aber auf den Preis achten. Sehr gut für DJs geeignet.

    Antworten
  • versteh ich nicht..

    von Taaaaaaaaaaaaanja
    • Nachteile: manchmal eng anliegend am Ohr
    • Ich bin: Student/Schüler

    ich habe diesen kopfhörer im geschäft (beim saturn)
    gesehen und die verkäufer haben mir ihn empfohlen und meinten er würde auch zum ipod NANO passen..
    nun habe ich ihn gekauft und hab festgestellt ich werd ihn zurück geben müssen, weil der stecker nicht reinpasst in meinen ipod nano..

    und jz habe ich da gelesen (weiter oben) das der kopfhörer gut zum ipod passt..zum nano passt er nicht und ich weiß nicht welchen kopfhörer (AKG bevorzugt) ich jetzt nehmen soll, der gut aussieht, gute soundqualität hat und nicht mehr als 50-70 € kostet..?!

    danke. ;)
    Tanja.

    Antworten
  • Antwort

    von Superhakan

    Trotzdem Apple die Nutzer ja oft mit beknackten Restriktionen konfrontiert, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass die nun auch noch einen eigenen Standard für Kopfhörer einführen.
    Obwohl... würde vielleicht sogar funktionieren, Individualität und so.

    Jedenfalls: Haben Sie den Adapter 3,5 auf 6,3 mm abgenommen?

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kopfhörer

Datenblatt zu AKG K 518 DJ

Typ On-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für
  • HiFi
  • DJ
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Faltbar
  • Drehbare Ohrmuscheln
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Stecker vergoldet
Frequenzbereich 16 Hz - 24 khz
Nennimpedanz 32 Ohm
Nennbelastbarkeit 2000 mW
Gewicht 150 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: K518DJ

Weitere Tests und Produktwissen

„Klangwunder“ - HiFi-Kopfhörer Oberklasse

HiFi Test - Sie scheren sich dabei nicht um musikalische Besonderheiten, sondern entwickeln gute Allrounder-Qualitäten, und zeigen, wozu InEar-Kapseln in der Lage sind. Klang und Handling sind dem Preis angemessen, die Passtücke könnten etwas anschmiegsamer sein. AKG K 518 DJ Jeder Club-DJ wird den AKG mit dem entsprechenden Kürzel im Namen lieb gewinnen. Das robuste Gehäuse mit den beliebten Drehgelenken an den Kapseln erlaubt perfekte Kontrolle über die Stimmung des Publikums. …weiterlesen

„Ungetrübtes Vergnügen“ - geschlossene Bauweise

stereoplay - Das Klangfarbenspektrum war größer als beim Sennheiser HD 650 (7/04), der sich etwas betonter gab, aber nicht so souverän und druckvoll wie der Pro 2500. Schon beim Aufsetzen des K 518 DJ wird klar, dass er für den Club-Einsatz gedacht ist. …weiterlesen