Prestigio Smartphones (Handys)

8
  • Smartphone (Handy) im Test: Multiphone 7600 Duo von Prestigio, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Prestigio Multiphone 7600 Duo

    6"; Android; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Grace von Prestigio, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Prestigio Grace

    5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Multiphone 8500 Duo von Prestigio, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Prestigio Multiphone 8500 Duo

    5"; Windows; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Multiphone 3400 Duo von Prestigio, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    Prestigio Multiphone 3400 Duo

    4"; Android; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Multiphone 8400 Duo von Prestigio, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
    Prestigio Multiphone 8400 Duo

    4"; Windows; 4 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: 5454 Duo von Prestigio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Prestigio 5454 Duo

    4,5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Multiphone 5550 Duo von Prestigio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Prestigio Multiphone 5550 Duo

    5,5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: MultiPhone 7500 von Prestigio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Tests

    • Ausgabe: 5
      Erschienen: 07/2014
      Seiten: 4

      Phablets im Vergleich

      Testbericht über 6 Phablets

      Die Grenzen zwischen den Gerätekategorien verschwimmen - neue Top-Smartphones haben die 5-Zoll-Schwelle bei der Displaydiagonale längst überschritten, von Tablets spricht man bereits ab 7 Zoll. Irgendwo dazwischen liegen die ‚Phablets‘ - Hybriden aus Phone und Tablet, die im Idealfall das Beste aus beiden Welten kombinieren. Wir haben sechs aktuelle Geräte getestet.  weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2014
      Seiten: 2

      Gut in Form

      Testbericht über 1 Prestigio Handy

      Das Prestigio Grace achtet auf die schlanke Linie. Ob das edle, kaum 6 Millimeter hohe 5-Zoll-Android-Phone im Test umso kräftiger punkten kann, klärt connect hier. Testumfeld: Ein Smartphone befand sich im Check und wurde mit der Note „gut“ bewertet. Zu den Testkritieren zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen  weiterlesen

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 09/2014
      Seiten: 20

      Große Handy-Kaufberatung

      Testbericht über 42 Smartphones

      Unzählige Hersteller buhlen mit ihren Geräten um die Gunst der Käufer. Wir zeigen, worauf Sie beim Kauf achten müssen und stellen die besten Geräte aller Preisklassen vor. Testumfeld: Im Vergleichstest waren insgesamt 42 Smartphones, darunter 30 Geräte unterschiedlicher Preisklassen sowie 6 Geräte mit großer Bildschirmdiagonale und 6 outdoortaugliche Geräte.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Feine Sache
    connect 5/2014 Das neue HTC-Spitzenmodell One M8 ist Wunderwerk an feinwerktechnischer Präzision. Und das Edeltelefon verspricht noch viel mehr als gutes Aussehen.Ein Smartphone befand sich im Einzeltest und erhielt in der Endwertung 5 von 5 möglichen Punkten. Ausstattung und Handhabung dienten als Testkriterien.
  • Easy Rider
    connect Freestyle 1/2015 Generationswechsel bei Motorola: Die Amerikaner haben an ihrem Bestseller Moto G einiges geändert, den Namen aber beibehalten. Warum auch nicht? Schließlich war der Vorgänger wegen seines hervorragenden Preisgegenwerts sehr beliebt. In diesem Glanz sonnt sich auch das neue, Dual-SIM-fähige Moto G. ...Ein Smartphone wurde getestet. Es erhielt die Endnote „befriedigend“.
  • Das Nokia Lumia 930
    VISUELL - SMART PHOTO DIGEST 4/2014 Wie gut ist das neue Smartphone von Nokia? Kann die Qualität der Vorgänger noch getoppt werden? Unsere Autorin Manou Wahl hat es getestet.Auf dem Prüfstand befand sich die Kamera eines Smartphones, die jedoch keine abschließende Benotung erhielt.
  • Retorten-Handy
    E-MEDIA 13/2014 Huawei nimmt Anleihen bei der Konkurrenz und mixt deren Handygene mit eigenen starken Ideen. Heraus kommt das sehr attraktive Ascend P7.Ein Smartphone befand sich im Einzeltest. Es erhielt die Bewertung „sehr gut“. Man überprüfte seine Benchmarks (Quadrant, Antutu).
  • Kleiner gemacht
    connect 10/2013 Das HTC One mini ist der kleinere Bruder des One. Optisch ist es ebenfalls ein Schmuckstück. Aber kann es auch technisch überzeugen? Und wie gut schneidet es im Vergleich zum großen Bruder ab?Getestet wurde ein Handy, das die Endnote „gut“ erhielt. Bewertungskriterien waren Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen, Sende- und Empfangsqualität GSM / UMTS).
  • Das iPhone der Zukunft
    E-MEDIA 12/2017 RAM und Speicher entsprechen dem iPhone 8 Plus, heißt: Auch hier bekommt man 3 GB RAM und hat die Wahl zwischen 64 und 256 GB Speicher. Die Dualkamera wurde für das "Zehner" verbessert - das Tele-Objektiv ist nun etwas lichtempfindlicher und besitzt einen optischen Bildstabilisator. In Summe gehört die iPhone-X-Kamera zu den besten im Smartphone-Bereich. Ebenfalls an Bord ist die Unterstützung für schnelles sowie kabelloses Laden.
  • connect 1/2018 Während die Haptik auf ganzer Linie überzeugt, sorgt das Design beim kleineren Pixel 2 für Skepsis. Denn Google lässt über und unter dem Display breite Ränder, die nicht mehr so recht zu einem modernen Telefon passen wollen und das Smartphone für einen 5-Zöller vergleichsweise groß machen. Zudem ist das Frontglas zu den Rändern hin kaum gewölbt - diese unscheinbare Rundung vermittelt zusätzliche Eleganz und ist bis tief hinunter in die Mittelklasse eigentlich Standard.
  • Die S8-Klasse - 8 Neuheiten im Check
    Computer Bild 9/2017 Alle Jahre wieder hoffen Handy-Fans auf große Innovationen - doch wenn die Hersteller dann ihre neuen Top-Modelle vorstellen, liegen die Fortschritte meist nur im Detail. Die wenigen Ausnahmen sind schnell aufgezählt: Der erste Nokia Communicator (1996), das erste Kamera-Smartphone (2002), das erste iPhone (2007), zuletzt Kamera-Innovationen wie die Dual-Kamera-Linse bei LG und Huawei (2016). Schafft es auch das Galaxy S8 in diese Reihe?
  • Computer Bild 8/2016 Nur Acer setzt beim Liquid Z630 - wie bei seinen Notebooks - aufs gewohnte Plastik. Motorola verpasste seinem Moto G3 zwar einen Material-Mix aus Plastik und Metall, aber dafür ein besonderes Extra: Es ist als einziger Testkandidat wasserdicht und damit interessant für Outdoor-Fans und junge Nutzer. Vorbei sind auch die Zeiten, in denen man auf den Displays eines 250-Euro-Smartphones einzelne Pixel* zählen konnte.
  • connect 9/2015 Dafür stimmt die Performance im Alltag, denn die 1,2 GHz schnelle Quad-Core-CPU von Qualcomm macht reichlich Dampf. Auch in Sachen Vernetzung bringt das G2 Mini alles Wichtige mit; lediglich der interne Speicher fällt mit etwas über 3 GB knapp aus. Für Abhilfe kann hier aber eine Micro-SD-Speicherkarte sorgen. Die 8-Megapixel-Kamera liefert Schnappschussqualität. Mit einer Laufzeit von über neun Stunden im praxisnahen Mischbetrieb präsentiert sich das LG G2 Mini als echter Dauerläufer.
  • Razer i: I für Intel
    PAD & PHONE 3/2012 (Dezember/Januar) Mit dem Motorola Razr i ist erstmals in Deutschland ein Smartphone erhältlich, in dem eine Intel-CPU arbeitet. Trotz aller Bedenken gegen die x86-Architektur in Smartphones: Sie schlägt sich nicht schlecht.Es wurde ein Handy getestet und mit der Bewertung 2,16 versehen.
  • Das Super-Handy
    Computer Bild 7/2013 Das brandneue Xperia Z von Sony ist das erste Superphone. Doch wie super ist es wirklich? Computer Bild macht den ersten Labortest des 5-Zoll-Handys.Getestet wurde ein Smartphone. Es wurde für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Telefonie und Messaging, Internetzugriff, Ausstattung, Bedienung sowie Alltagstauglichkeit. Des Weiteren wurde der Lifestyle-Faktor anhand der Kriterien Design, Handhabung und Wertigkeit ermittelt.
  • Samsung Galaxy S I9000 IM DAUERTEST
    connect 4/2011 Nach drei Wochen mit dem Galaxy S in der Tasche ist klar: Das Display beeindruckt nachhaltig, das Gehäuse zeigt Schwächen, die App-Auswahl ist enorm und das Betriebssystem so anpassungsfähig, wie man es von einem Alltagsbegleiter erwarten darf. Aber: Google wacht über alles und hat das Galaxy im Griff.
  • Nokia kommt groß raus
    connect 1/2014 connect testete ein Handy und vergab die Bewertung 4 von 5 Sternen. Kriterien für die Bewertung waren Ausstattung und Handhabung.
  • Im September 2010 hatte es erste Anzeichen gegeben, dass das Joint-Venture Garmin-Asus seine wenig fruchtbare Zusammenarbeit beenden könnte. Die katastrophal niedrigen Verkaufszahlen der meist mit großer Verzögerung auf den Markt gelangten nüvifone-Modelle haben nun ihren Tribut gefordert. Das Unternehmen wird Medienberichten zufolge keine neuen Smartphones mehr entwickeln und somit die nüvifone-Baureihe sterben lassen. Der Partnerschaftsvertrag werde im Januar 2011 nicht mehr verlängert.
  • Die Alternative
    HomeElectronics Nr. 12 (Dezember 2013) Es wurde ein Smartphone unter die Lupe genommen, jedoch nicht benotet.
  • Samsung Galaxy Ace S5830: Handytest
    Airgamer.de 3/2011 In der Mittelklasse geht es bekanntlich dicht gedrängt zu, sodass vor allem die Nuancen über den Erfolg entscheiden. Mehr als nur eine Nuance ist dabei das Design, und das kann sich beim Ace durchaus sehen lassen. Das in Schwarz oder Weiß erhältliche Smartphone punktet durch eine verglaste Frontseite, die eben abschließt sowie der obligaten Klavierlack-Optik. Neben zwei Sensortasten gibt es lediglich einen physischen Knopf auf der Frontseite, weswegen eine Verwechslungsgefahr mit dem iPhone durchaus gegeben ist. Das ändert sich jedoch, sobald man die Rückseite betrachtet, denn der geriffelte Look grenzt das Ace klar vom allgemeinen Smartphone-Brei ab. Im Zusammenspiel mit der anstandslosen Verarbeitungsqualität macht der Koreaner optisch einiges her. Das trifft leider nicht auf das Display zu, bei dem aus Kostengründen nur die LCD-Technik verwendet wird. Da auch die Auflösung von 320 x 480 Pixel angesichts der Größe keine Bäume ausreißt, ist das Seherlebnis schlichtweg absolut durchschnittlich.
  • Der Herausforderer
    mobile zeit 4/2010 Neues Betriebssystem, neue Display-Technologie, neue Ansprüche: Das Samsung Wave S8500 visiert den Smartphone-Thron an. Es wurden die Kriterien Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung, Leistung, Ausstattung, Ausdauer, Empfangsleistung und Sprachqualität getestet.
  • Eine neue Legende?
    mobile zeit 3/2010 Der neueste Android-Streich aus dem Hause HTC hört auf den Namen Legend und überrascht mit einigen Feinheiten, um im Zeitalter der Touchscreens die nötige Aufmerksamkeit zu bekommen. Bewertet wurden die Kriterien Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung, Leistung, Ausstattung, Rufbereitschaft, Empfangsleistung und Sprachqualität.
  • HTC Desire - Großer Androide mit Duftnote
    TarifAgent 6/2010 Steht der HTC Legend für stylishes Auftreten, so lautet die oberste Domäne des zeitgleich gelaunchten Desire Maximum-Speed. Doch schnell sein ist noch lange nicht alles, was es kann… HTC bringt mit dem Desire das eigentliche Flaggschiff seiner Android-Serie auf den Markt: mit großem Display, abgerundeten Kanten und etlichen Features, welche die Bedienung eines komplexen Smartphones zur simpelsten Sache der Welt werden lassen. Und das alles ganz ohne Wartezeiten, denn ein leistungsstarker 1-GHz-Prozessor pocht im Inneren und kommt auch bei Höchstleistungen nie ins Strudeln. Beste Voraussetzungen für eine langlebige Handy-Mensch-Beziehung also. Die Details hat die TarifAgent-Redaktion in einem ausführlichen Test zusammengetragen.
  • Apple iPhone 3Gs
    LetsGoMobile 8/2009 Aufgrund der Position von Apple, strahlt die Marke etwas mehr Glamour und Luxus als andere Marken aus. Mit einer handverlesenen Anzahl Einzelhändler und einer starken Marketingpolitik wird das noch weiter forciert. Die Produkte von Apple vermitteln den Käufern daher ein bestimmtes Gefühl. Trotzdem werden die Käufer nicht häufig belohnt, die Macbooks, iPods und iPhones werden nur selten grundlegend erneuert, aber auch das zeichnet die Marke wiederum aus. ... Testkriterien waren Design, Benutzerfreundlichkeit, Eigenschaften und Leistung.
  • Samsung Galaxy Note im Test: Zwischen Tablet und Smartphone
    Handytarife.de 11/2011 Braucht man nun ein Tablet oder ein Smartphone? Beides, sagt der koreanische Hersteller Samsung und präsentiert mit dem Galaxy Note ein Gerät, das samt 5,3 Zoll großem Display für ein Handy zu üppig und für ein Tablet zu klein ausgestattet ist, sodass diverse Kollegen im Zuge der Berichterstattung über das Note von einem Smartlet schreiben. Das Samsung-Gerät setzt auf einen Super Amoled Touchscreen samt kleiner HD-Auflösung, also 1.280 x 800 Bildpunkten. Angetrieben wird das Note von einem Dual Core Prozessor, welcher es auf zwei mal 1,4 GHz bringt. Im Internet spricht das Galaxy Note neben WLAN auch, falls verfügbar, HSPA+ an und steht damit für fixes Surfen und eine recht komfortable E-Mail-Verwaltung. Doch damit nicht genug: Samsung kramt den Bedienstift wieder hervor, nennt ihn S-Pen und integriert dessen Bedienweise in den täglichen Umgang mit dem kapazitiven Touchscreen. handytarife.de hatte bereits die Möglichkeit, das Galaxy Note ausführlich ausprobieren zu können, wie der aktuelle Handy-Testbericht verrät.
  • Motorola Milestone
    mobile-reviews.de 1/2010 Mit dem Milestone - es wird in den USA ‚Droid‘ genannt - bringen die Amerikaer nicht nur ihr erstes Smartphone auf der Basis von Android™ auf den Markt, es ist auch gleichzeitig das erste Android-basierte Smartphone mit der neuen Betriebssystemversion 2.0. Das Motorola Milestone beeindruckt das Auge des Betrachters dabei mit einem kapazitiven 3,7-Zoll-Touchscreen und einer sehr hohen Auflösung von 480 x 854 Pixel. Dank Multi-Touch lässt es sich hervorragend bedienen. Eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus sorgt für ansprechende Fotos. Der Akku liefert 1400 mAh und sorgt so für ein gutes Durchhaltevermögen. Der integrierte GPS-Empfänger liefert der Kamera die passenden Daten für das Geotagging und dem Nutzer die korrekten Positionsdaten für die Navigation im unbekannten Terrain. Dank UMTS und HSDPA/HSUPA ist man mit dem Milestone sehr schnell im Internet unterwegs. Der Browser rendert dank der Webbrowsertechnologie ‚Webkit‘ die Webseiten ähnlich schnell wie auf dem iPhone 3G(S). Beim Milestone kommt man grundsätzlich auch ohne Google-Mail Konto aus. Motorola hat sogar eine Microsoft Exchange Lösung integriert. Selbst an eine lokale Synchronisierungsmöglichkeit über den normalen PC-Browser wurde gedacht. Wie sich das Smartphone im täglichen Alltag geschlagen hat und ob es tatsächlich ein ‚Meilenstein‘ geworden ist, erfahren Sie meinem folgenden Testbericht.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Prestigio Smartphones (Handys).