Coolpad Smartphones

6
  • Gefiltert nach:
  • Coolpad
  • Alle Filter aufheben
  • Smartphone im Test: Torino S von Coolpad, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 4 Tests
    19 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 4,7"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 1800 mAh
    weitere Daten
  • Coolpad Modena 2

    Smartphone im Test: Modena 2 von Coolpad, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2500 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone im Test: Modena E501 von Coolpad, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 3 Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2500 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone im Test: Porto S von Coolpad, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 4 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2000 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone im Test: Torino von Coolpad, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2500 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone im Test: Max von Coolpad, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Dual-SIM: Ja
    • Akkukapazität: 2800 mAh
    weitere Daten

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Coolpad Handys Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Dreifachsieg für Samsung

    Testbericht über 21 Handys
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Wie werden Smartphones in Vergleichstests geprüft?

    Kaum eine Produktgruppe wird häufiger von Fachmagazinen getestet als Smartphones. Dutzende Zeitschriften und hunderte Onlinemagazine oder Videokanäle bewerten Smartphones aller Preisklassen. Die Königsdisziplin stellt dabei der Vergleichstest dar: Vergleiche zwischen 20 oder gar mehr Smartphones sind

    zum Test

    • connect

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Frisches Futter

    Testbericht über 2 Smartphones

    Das Smartphone-Menü wird immer abwechslungsreicher: Mit Coolpad und Wileyfox wollen zwei in Deutschland unbekannte Hersteller Appetit auf Alternativen machen – zumal die Newcomer ihre Produkte zu günstigen Preisen kredenzen. Was können Käufer für 129 beziehungsweise 179 Euro erwarten? Testumfeld: Zwei Smartphones waren Gegenstand des Testberichts. Die Bewertungen

    zum Test

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Seiten: 18
    • Mehr Details

    Smartphone - Schnäppchen

    Testbericht über 35 Smartphones unterschiedlicher Bildschirmgrößen

    Sie möchten ein neues, schlaues Telefon, aber kein Vermögen dafür ausgeben? Dann sind Sie hier goldrichtig! Testumfeld: Im Fokus des Vergleichstests standen 35 Smartphones. Auf Endnoten wurde verzichtet.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Coolpad Smartphones.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Gelungene Premiere
    Telecom Handel 1/2016 Mit dem Modell ME steigt der bisherige Festnetzspezialist Gigaset in den Smartphone-Markt ein. Das Gerät kann im Test durchaus überzeugen Ein Smartphone wurde näher betrachtet und für „gut“ befunden. Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck dienten als Bewertungskriterien.
  • Kleiner Bruder
    connect 10/2014 Mit dem S5 mini verkauft Samsung eine geschrumpfte Version seines Topmodells. Bringt die überhaupt Vorteile? Wie stark hat die Ausstattung gelitten? Der connect-Test gibt Antworten. Gegenstand des Testberichts war ein Smartphone, das für „gut“ befunden wurde. Bewertete Kriterien waren Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Schön schnell
    connect 11/2014 Freie Fahrt im mobilen Web: LTE-Unterstützung etabliert sich in der Android-Mittelklasse. Prescht das elegante Sony Xperia M2 auch in der connect-Bestenliste nach vorne? Ein Android-Handy befand sich im Einzeltest. Das Urteil lautete „gut“. Die Benotung erfolgte auf Basis der Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Geniale Bedienung
    Mein PC & Ich 4/2015 Das emporiaSMART ist für eine einfache und übersichtliche Bedienung konzipiert, ohne dass man auf den Smartphone-Komfort mit vielen Funktionen verzichten muss. Getestet wurde ein Smartphone. Eine Note erhielt das Modell nicht.
  • Preisansage von Google
    Telecom Handel 25/2012 Das ‚offizielle‘ Google-Handy kommt erstmals von LG - Attraktive Preise ab 300 Euro und eine sehr gute Ausstattung machen es zum ernsthaften Wettbewerber - Ganz ohne Abstriche geht es aber nicht. Im Check war ein Smartphone, welches mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck.
  • Sony Xperia E3
    Android Magazin 3/2015 Sony hat auf der IFA neben der Z3-Serie auch ein günstiges Einsteigergerät präsentiert, das Xperia E3. Bislang hatte es keinen großen Bühnenauftritt, dennoch haben wir das Telefon einem Test unterzogen. Geprüft wurde ein Smartphone, das 26 von 40 möglichen Punkten erhielt. Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera dienten als Testkriterien.
  • Das Über-Phone?
    connect 8/2014 LG hat sich bei seinem neuen Flaggschiff G3 mächtig ins Zeug gelegt und lässt die Grenze zwischen Phone und Phablet verschwimmen. Was das G3 alles kann, zeigt der Praxistest. Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es erhielt die Höchstwertung von 5 von 5 Sternen. Ausstattung und Handhabung dienten als Testkriterien.
  • Klare Ansage
    connect 5/2014 Das Motorola Moto X hat ein offenes Ohr für die Wünsche seines Besitzers. Welche Trümpfe kann das Google-Phone neben einer erweiterten Sprachsteuerung im Test noch ausspielen? Im Check befand sich ein Smartphone, das mit „gut“ beurteilt wurde. Ebenfalls prüfte man die LTE-Konnektivität. Hier erhielt das Modell die Note „befriedigend“. Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte wurden für den Produkttest als Testkriterien herangezogen. Die Bewertung der LTE-Konnektivität des Handys erfolgte anhand der Kriterien Funktionalität auf dem Land (alle Netze) und in der Stadt (Vodafone- und O2-Netz sowie Telekom-Netz) und Hotspots (alle Netze).
  • Die reine Lehre
    connect android 2/2014 Die Nexus-Modelle von Google werden immer beliebter. Ihr Vorteil: Sie setzen auf Android pur – und werden so schnell mit Updates versorgt. Das Nexus 5, das LG herstellt, kann zudem technisch überzeugen – und das zum Spitzenpreis. Von der Zeitschrift connect android wurde ein Smartphone getestet, das die Bewertung „gut“ erhielt. In Augenschein genommene Kriterien waren Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Auf Seerohrtiefe
    Smartphone 4/2016 Schick, aber wasserdicht - eine Kombination, die Sony-Geräte schon länger auszeichnet. Mit dem Xperia M5 verzichtet der japanische Hersteller zum ersten Mal auf den Namenszusatz "Aqua" bei den tauchfähigen M-Modellen. Jedes M5 vermag also Wasserschwällen zu widerstehen. Für maximal 30 unbeschadete Minuten bei einer Tauchtiefe von bis 1,5 Meter sorgt eine spezielle Abdeckung über dem SIMund Speicherkarten-Slot, der Micro-USB-Anschluss ist wasserfest beschichtet.
  • connect 2/2014 Die Werte bewegten sich im UMTS-Bereich zwar immer noch knapp über denen eines Samsung Galaxy S4, was dennoch kein berauschendes Ergebnis ist. LUMIA 625 Dieses Windows Phone bietet ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis mit starkem Prozessor und guter Ausstattung. Für Power unter der Haube sorgt Qualcomms MSM-8930 aus der Snapdragon-400-Baureihe - der bietet mehr Leistung, als man in dieser Preisklasse erwarten kann. Zudem öffnet er das Tor für LTE.
  • Business & IT 12/2011 Ansonsten kann es alles, was die anderen auch können. Als mobiles Terminal ins Web ist es damit erste Wahl. Samsung Nexus S Das Nexus S stellt die reinste Form eines Google-Smartphones dar. Da müsste der Browser-Test doch wie geschmiert laufen. Wer lange mit seinem Smartphone surfen will, ohne die nächste Steckdose zum Tanken im Auge zu behalten, liegt mit dem sogenannten Google-Smartphone Nexus S auf jeden Fall richtig.
  • Stiftung Warentest (test) 5/2010 Für das eher schwachbrüstige UMTS-Netz von E-Plus reicht er damit aus, doch das Potenzial schnellerer Netze kann er nicht ausschöpfen. Handys surfen langsamer Die Handys schneiden bei der Datenübertragung insgesamt etwas schlechter ab als die reinen Modems. Eine Ausnahme ist das Nokia E52. In schnellen UMTS-Netzen leistet es zwar wie die anderen Handys weniger als die meisten Surfsticks. Aber in langsameren GPRS/Edge-Netzen scheint es sich wohler zu fühlen als alle anderen im Test.
  • Huawei Ascend G615
    AndroidWelt 3/2013 (April/Mai) Für 300 Euro bekommen Sie eine Vierkern-CPU, ein 4,5 Zoll großes HD-Display und eine 8-Megapixel-Kamera. Welche Schwächen uns aufgefallen sind, erfahren Sie im Test. Es wurde ein Smartphone in Augenschein genommen und mit der Note „gut“ beurteilt. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia sowie Service.
  • Tougher Geselle
    connect 8/2013 Baumaschinenhersteller Caterpillar legt mit dem CAT B15 sein zweites Outdoor-Smartphone vor. Im Einzeltest war ein Handy, das mit 4 von 5 Sternen bewertet wurde. Testkriterien waren sowohl Ausstattung als auch Handhabung.
  • Samsung Galaxy J7 (2016)
    GSMArena 6/2016 GSM-Arena testete ein Smartphone. Es wurde keine Note vergeben. (Aus dem Englischen zusammengefasst von der Redaktion.)
  • China-Handy mit Lücke
    connect 1/2016 Ein Handy befand sich im Einzeltest. Es erhielt 4 von 5 Sternen. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.
  • Blackberry lebt
    connect 5/2015 Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone, das mit 5 von 5 möglichen Punkten bewertet wurde. Geprüft wurden die Kriterien Ausstattung und Handhabung.
  • Geräte mit dem neuen Betriebssystem Android 4.0 sind bislang noch Mangelware – derzeit haben es gerade einmal zwei Smartphones und zwei Tablets tatsächlich auf den Markt geschafft – da kündigt sich bereits die Nachfolgeversion an. Wie das Online-Magazin „areamobile.de“ schreibt, könnte Android 5.0 Jelly Bean schon im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen und damit das Konkurrenzsystem Windows 8 unter Druck setzen – das soll erst im dritten Quartal erscheinen.
  • Moto X: Alternative zum Nexus 6
    E-MEDIA 22/2014 Im Kurzcheck befand sich ein Smartphone, das die Gesamtwertung „gut - sehr gut“ erhielt.
  • Modellpflege Deluxe
    SFT-Magazin 11/2012 Das iPhone ist gewachsen - und damit ist nicht nur das größere Display gemeint. Das SFT-Magazin untersuchte ein Smartphone, das mit „sehr gut“ abschnitt.
  • Huawei Mate S
    Basic Tutorials 11/2015 Ein Android-Handy befand sich im Test. Die Endnote lautete „ausgezeichnet“.
  • Zwei in Einem
    Computer Bild 26/2012 Ist das Asus Padfone 2 ein Tablet oder ein Smartphone? Beides! Es wurde eine Kombination aus Smartphone und Tablet-PC untersucht. Das Modell blieb ohne Endnote. Zur Prüfung dienten die Kriterien Geschwindigkeit, Bildqualität und Akkulaufzeit.
  • Samsung Galaxy Xcover
    bikesport E-MTB 9-10/2012 Es wurde ein Smartphone geprüft, das keine Endnote erhielt. In die Betrachtungen flossen Design, Preis/Leistung und Funktion ein.
  • iPhone 4S
    iCreate 1/2012 Können die Verbesserungen unter der Haube zum Kauf ködern?
  • Großereignis
    connect android 1/2014 Es wurde ein Smartphone begutachtet, das die Bewertung „sehr gut“ erzielte. Als Kriterien dienten Ausdauer, Messwerte, Ausstattung und Handhabung.
  • Das neue S6 Edge
    Computer Bild 7/2015 Mit dem S6 Edge hat Samsung das Galaxy neu erfunden. Wie gut es wirklich ist, zeigt der exklusive Supertest. Ein Smartphone befand sich im Einzeltest. Es erhielt keine Endnote.
  • HTC Sensation XL im Test - Smartphone mit Wumms
    onlinekosten.de 1/2012 Große Displays kommen auf Smartphones immer mehr in Mode. Beispiele dafür sind nicht nur das HTC Titan oder das Samsung Galaxy Note, sondern auch das neue HTC Sensation XL auf Basis von Google Android 2.3.5 (Gingerbread). Doch nicht nur der gigantische Bildschirm macht das Telefon zu etwas Besonderem, sondern auch die integrierte Beats Audio-Technologie. Über die mitgelieferten Ohrstöpsel klingen Musikdateien spürbar kraftvoller und sorgen für ein erweitertes Musikvergnügen.
  • Google Nexus One
    PCgo 7/2010 Nach dem Hype, den das Gerät des Internetgiganten Anfang des Jahres in den USA verursachte, ist es hier recht ruhig um den iPhone-Konkurrenten geworden. Das hängt sicher damit zusammen, dass Google weder den Verkaufstermin noch den möglichen Partner preisgibt. ...
  • Teures Plus ohne Mehrwert?
    mobile-reviews.de 8/2015 Im Produktcheck befand sich ein Smartphone, welches ohne Endnote blieb.
  • Charakterkopf
    connect 12/2013 Sony setzt sich ab: Mit eigenen Diensten, besonderer Optik, spezieller Hardware und erstklassiger Performance ist das Xperia Z1 ein Unikat. Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und erhielt das Urteil „gut“. Testkriterien waren Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Sony Ericsson Xperia Arc : 4,2-Zoll Riese mit 8 MP Kamera
    Notebookjournal.de 4/2011 Gute Kameratechnik braucht Platz. Umso überraschender, dass Sony Ericsson mit dem Xperia Arc ein extrem flaches 8-Megapixel-Handy gelungen ist. Die Rückseite ist sogar ein wenig nach innen gewölbt, so dass es besser in der Hand liegt als jedes andere Handy, das wir in letzter Zeit getestet haben. Anfangs ist die dezente Bogenform jedoch ungewohnt. Optisch sieht das Smartphone ebenfalls ordentlich aus – auch wenn es nur aus Plastik ist.
  • Der schöne Bruder
    mobile next 1/2011 Das zweite Touchscreen-Handy nach dem N8, das mit Symbian-3-Betriebssystem kommt, setzt auf eine elegante Hülle bei einer etwas abgespeckten Ausstattung. Im Test kann es sich trotzdem bewähren.
  • Koop-Kamera und Apple-Software im Alu-Gewand
    ComputerBase.de 4/2015 Im Fokus des Einzeltests stand ein Smartphone, welches keine Endnote erhielt. Bewertete Kriterien waren Display, Produktiv- und Unterhaltungsleistung, Laufzeit sowie Verarbeitung.
  • Testbericht HTC 7 Mozart
    mobile-reviews.de 11/2010 Mit dem 7 Mozart stellt HTC sein erstes Smartphone auf der Basis von Microsoft Windows Phone 7 vor. Optisch ähnelt es etwas dem Desire HD. Technisch ist es ähnlich opulent ausgestattet. Der 1 GHz schnelle Snapdragon-Prozessor sowie das große, kapazitive Display mit einer Diagonalen von 3,7 Zoll sorgen für gute Bedienbarkeit. Der Bildschirm löst beim Mozart mit 480 x 800 Pixel auf, das entspricht der bei Microsoft Phone 7 betriebene Smartphones Auflösung. Der Internet Explorer des HTC 7 Mozart kann keine Webseiten mit Flash anzeigen. Wie sich das neue Betriebssystem von Microsoft auf dem HTC 7 Mozart anfühlt, lesen sie am besten direkt im Testbericht nach.
  • Dauertest Nokia 5800 XpressMusic
    connect 9/2009 Nokias erstes Touchscreen-Handy hat ein halbes Jahr auf dem Buckel. Im Dauertest berichten Leser und connect-Redakteure, wie sich das 5800 XpressMusic bei längerem Einsatz hält, wie stabil die neue S60-Version arbeitet und wie gut es sich mit Nokias Internet-Diensten vom MusicStore bis zum E-Mail-Push-Dienst versteht.
  • Testbericht HTC Legend
    mobile-reviews.de 7/2010 Mit dem Legend stellen die Koreaner von HTC ein gutes Konkurrenzprodukt auf der Basis von Android 2.1 zum allgegenwärtigen iPhone aus Cupertino vor. Der mit 600 MHz getaktete Prozessor sorgt in Verbindung mit der neuen Version von Android für ausreichend Geschwindigkeit. Die hauseigene Benutzeroberfläche HTC Sense beeindruckt dabei durch durchdachte Einzelheiten und grafisch aufwändige Animationen. Das kapazitive 3,2-Zoll AMOLED Display mit HVGA-Auflösung schindet Eindruck. Das HTC Legend nutzt zur Bedienung neben dem Touchscreen auch eine optische Maus, so klappt die Navigation durch Menüs und Webseiten völlig problemlos. Der Browser des HTC Legend unterstützt neben Adobe Flash lite auch das bekannte Pinch-to-Zoom. Die 5-Megapixel-Kamera mit LED macht gute Bilder. Technisch lässt das Legend ein iPhone 3G(S) also ziemlich alt aussehen. Zudem glänzt das HTC Legend durch ein aufwändiges Design, schließlich wurde es aus einem Aluminiumblock gefräst. Ob das schicke Smartphone wirklich eine Legende (Legend) werden kann und den Helden (HTC Hero) beerbt, lesen Sie im folgenden Testbericht.
  • iPhone auf Finnisch
    mobile next 6/2009 Mit dem N900 bringt Nokia ein hübsches Handy mit dem neuen Betriebssystem Maemo auf den Markt. Maemo soll dem iPhone und den erfolgreichen Android-Handys kräftig einheizen. Mobile news durfte auf der Nokia World 2009 das neue Betriebssystem auf dem N900 vorab testen.
  • Das Quantensprung-Smartphone von Blackberry
    Focus Online 3/2013 Unter die Lupe genommen wurde ein Smartphone, welches die Bewertung „gutu“ erhielt. Bewertungsgrundlage waren die Kriterien Ausstattung, Foto-, Video- und Musikqualität sowie Handhabung.
  • Verbessertes Flaggschiff von HTC hat noch mehr Power
    Focus Online 1/2013 Geprüft wurde ein Handy mit der Bewertung „sehr gut“. Die Testkriterien waren Ausstattung, Fotoqualität, Videoqualität, Musikqualität und Handhabung.
  • Google macht mobil
    Computer Bild 1/2009 Suche, Navigation, Unterhaltung: Mit dem G1 will Google demnächst auch den deutschen Handymarkt aufmischen. Ob dem Internetriesen mit seinem ersten Handy ein großer Wurf gelungen ist, hat COMPUTERBILD getestet. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Telefonieren (Sende- und Empfangsqualität, Klangtreue, Sprechzeit ...), Foto und Video (Fotoqualität, Kamerabedienung, Videoaufnahme ...) sowie Bildschirm (Bildschirmqualität, Tastendruckpunkt, Separate Tasten ...).