Calvin Fahrräder

6
  • Fahrrad im Test: Houston CA 620 von Calvin, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Befriedigend
    2,7
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    weitere Daten
  • Calvin Avalon
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    weitere Daten
  • Calvin Mariposa
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Citybike
    weitere Daten
  • Calvin CA 550
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Crossrad
    weitere Daten
  • Calvin Denver CA 630
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    weitere Daten
  • Calvin Moonlier
    Gut
    2,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Fitnessrad
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 5/2007
    Erschienen: 04/2007
    Seiten: 10

    Trekkingräder: "Kein Rad ohne Makel"

    Kein Rad ohne Makel

    Die beliebten Allroundfahrräder zeigen erstaunlich viele Schwächen in der Sicherheit und Haltbarkeit. Nur 2 der 15 Modelle im Test schaffen noch ein ‚Gut‘. Testumfeld: Im Gemeinschaftstest mit dem Verein für Konsumenteninformation (VKI Österreich) waren 15 Trekking-Fahrräder mit Kettenschaltungen und Diamantrahmen in StVZO-Ausstattung. Exemplarisch wurden zwei Räder

    zum Test

  • Ausgabe: 1-2/2007
    Erschienen: 12/2006

    Universelle Tausendsassas

    Testbericht über 38 Calvin Fahrräder

    Trekkingräder sind die Chamäleons der Radindustrie. Egal ob Wochenendausflug, Radreise, Einkaufsbummel oder Kindersitz - sie machen einfach alles mit. Die stabile Ausstattung leistet das Übrige, damit man auch lange Zeit viel Spaß an seinem Drahtesel hat. Das Testfeld ist so groß wie nie, und jedes Rad hat seine spezielle Stärke. Freuen Sie sich auf eine große Anzahl

    zum Test

  • Ausgabe: 1-2/2007
    Erschienen: 12/2006

    Auf in die Stadt

    Testbericht über 21 Calvin Fahrräder

    Stadträder = Stadträder. Diese Gleichung geht nicht auf. Es gibt nämlich ‚echte‘ Stadträder mit Tiefeinstieg und straßenverkehrstauglicher Sitzposition, puristische Modelle für Pendler und solche, die für Ausflüge und sogar Touren gut sind ... Testumfeld: Im Test waren 21 Cityräder mit den Bewertungen 11 x „sehr gut“, 9 x „gut“ und 1 x „befriedigend“.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Calvin Bikes.

Weitere Tests und Ratgeber zu Calvin Bicycles

  • In Tirol ganz oben
    RennRad 7/2013 Ganz so geheim ist dieser Geheimtipp auch nicht mehr. Wo im Winter viele Skifahrer unterwegs sind, locken im Sommer spektakuläre Radelstrecken. Kein Wunder, dass hier im Westen Tirols ganz hochkarätige Rennen zuhause sind.Die Zeitschrift RennRad (Ausgabe 7/2013) stellt auf sechs Seiten den Westen Tirols als Gebiet für Radfahrer vor. Neben allgemeinen Informationen und Tipps erfährt man die einzelnen Meilensteine für spektakuläre Radtouren sowie drei Tourenvorschläge.
  • Gesunder Urlaub auf zwei Rädern
    aktiv Radfahren 4/2013 (April) Idyllische Radwege entlang von Flüssen im Bayerischen Golf- und Thermenland verbinden Naturgenuss mit gesunder Bewegung und sind das ideale Terrain für einen aktiven Urlaub auf zwei Rädern. Fünf Kurbäder mit sieben Thermen bieten die perfekte Ergänzung.Die Zeitschrift aktiv Radfahren (4/2013) stellt die Gegend um Ostbayern als potenzielles Urlaubsgebiet vor.
  • Kunst und Coolness
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) München? Da denken viele an Bier, Oktoberfest und Hofbräuhaus. Doch die Isarmetropole hat mehr zu bieten! Wir nehmen Sie mit auf eine Tour zu den Highlights und verraten, wie und wo Sie eine E-Bike-Tour durch München machen können.
  • Functional Training
    bikesport E-MTB 5-6/2013 (Mai/Juni) Die Übungen der Functional-Trainingsserie kräftigen in Übung 8 die Bauchmuskulatur und die Oberschenkelinnenseite. Die Übungen 9 und 10 kräftigen die Oberschenkelrückseite, bei Übung 9 statisch und bei Übung 10 dynamisch. Die Übung 9 streckt zudem das Hüftgelenk und mobilisiert dessen Hüftstrecker.Auf einer Seite stellt die Zeitschrift bike sport (5-6/2013) die Übungen 8, 9 und 10 der Functional-Trainingsserie vorgestellt. Diese Übungen drehen sich rund um Bauchmuskulatur- und Oberschenkeltraining und sollen auf sportliche Aktivitäten vorbereiten.
  • Neues Leben auf historischen Pfaden
    aktiv Radfahren 7-8/2012 (Juli/August) Die Via Claudia Augusta ist einer der beliebtesten Fernradwege unter deutschen Radlern. Eine Radstaffel fährt jedes Jahr die gesamte Strecke ab und belebt so die alte Römerstraße neu.Wer geschichtsinteressiert und passionierter Radler ist, für den könnte dieser 6-seitige Artikel der Zeitschrift aktiv Radfahren hilfreich sein. Man kann auf den Spuren der Römer, die Gegend um Augsburg, Bozen, Venedig und Verona erkunden.
  • Neues aus der Schweizer Küche
    velojournal 6/2011 Die Entwickler legen ihren Fokus weiterhin auf E-Bikes. Der Schweizer Markt gilt in diesem Bereich als besonders innovativ und fortschrittlich. Eine wichtige Rolle spielen auch die Alltagsvelos.
  • Gute Gründe ...
    bikesport E-MTB 3-4/2012 ... Radfahrer als verrückte Öko-Fuzzis abzuurteilen, gibt es mehr als genug. Damit man als enthusiastischer Biker nicht zum Öko abgestempelt wird, helfen folgende Argumente. Mit ihnen sollte auch dem Letzten klar werden, wie wenig ‚grün‘ Mountainbiker wirklich sind!
  • Das ultimative Fitness-Training
    World of MTB 3/2012 Die amtierende Downhill-Worldcup-Siegerin Tracy Moseley trainiert ihren Kopf, ihren Körper und ihre Seele. Sie trainiert in den Bergen, um sich fit zu halten.
  • RennRad 10/2014 Das testrad wiegt genau sieben Kilogramm. Entsprechend Spaß macht das Vr-1 bergauf. Bergab macht sich die sportliche auslegung sehr positiv bemerkbar. De Rosa King XS aus dem King rS wird 2015 der King XS. Das neue Namenskürzel soll die noch sportlichere ausrichtung der King-Linie zum ausdruck bringen. "XS" steht für "Extreme Sport" und ist bei De rosa schon von früheren High End-titan-räder bekannt.
  • Procycling 5/2014 Innenliegende Züge und Press-Fit-Tretlager sind heute nichts Besonderes mehr, waren vor viereinhalb Jahren freilich noch eine Seltenheit. In einem Punkt ist das SST 2.1 2014 sogar einen Schritt hinter seinem Vorläufer zurück: Die damals angesagte integrierte Sattelstütze ("Sitzdom") findet sich am aktuellen Modell erfreulicherweise nicht mehr. Die Nachteile dieses Konzeptes haben sich inzwischen herumgesprochen.
  • RennRad 9/2014 Bei Rahmengröße M (Sitzrohrlänge 54 Zentimeter) ist das Oberrohr fast 56 Zentimeter lang. Damit wird die sportliche Ausrichtung des Guerciotti unterstrichen. Optisch sticht das Olympia Leader hervor - und das obwohl die schwarz-weiße Lackierung sehr unauffällig ist. Verantwortlich für das außergewöhnliche Äußere sind die markanten Formen, die wuchtigen Rohre, die kantige Linienführung. Besonders ist vor allem das Design des Steuerrohrbereichs.
  • Schönen Urlaub
    FREIE FAHRT 4/2014 Anhängerkupplungsträger, Heckklappenträger, Fahrraddachträger, Fahrradhalter für den Innenraum und Deichselträger. Je nach Trägerart lassen sich ein bis vier Räder transportieren. Wichtig: Anzahl der zu tragenden Fahrräder hängt generell von der zulässigen Dach- bzw. Stützlast der Anhängevorrichtung ab. Dabei muss das Gewicht von Fahrrad, Radträger und weiterem Gepäck addiert werden. Auch die Zuladungsbegrenzung des Trägers muss natürlich beachtet werden.
  • aktiv Radfahren 5/2014 Die ergonomischen Griffe fühlen sich sehr komfortabel an und tragen ganz wesentlich zur sicheren Radbeherrschung des Connect bei, das sich dank einer ausgewogenen Fahrdynamik behände durch die Stadt steuern lässt. Sicher sind die Bremsen: Wer alle drei nutzt, bekommt das Connect auch in brenzligen Situationen schnell zum Stehen. Böttcher Caluna Club Gemütlich cruisen Das die Macher bei Böttcher etwas von ihrem Geschäft verstehen, stellen sie mit dem Modell Caluna Club einmal mehr unter Beweis.
  • aktiv Radfahren 1-2/2014 Das Standlicht ist ein Plus an Sicherheit. Das Rücklicht ist etwas verdeckt. Bergamont Sponsor Tour Für seinen Preis ist das Sponsor Tour von Bergamont erfreulich gut ausgestattet: 36 Speichen, "Magura HS-11"-Bremse und Shimano "Deore"-Schaltwerk, beides wird auch an mehr als doppelt so teuren Rädern verwendet, dazu eine Beleuchtungsanlage mit Standlicht vorne und hinten und eine ordentliche Federgabel. 17 Kilo wollen erst einmal bewegt sein.
  • aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Technisch ist das Rad mit der 105er Gruppe von Shimano ausgerüstet, ergänzt durch Tiagra-Teile. Das Koga kann mit Schutzblechen und Gepäckträger "veredelt" werden. Positiv bemerkt haben wir, dass Flaschenhalter und Handpumpe schon montiert sind. Fahreindruck Das Sports Lady bringt lediglich 9,6 Kilo auf die Waage und lässt sich schnell beschleunigen. Die 30-Gang Schaltung spielt ihre Stärken vor allem am Berg aus.
  • Baustoff-Check
    bikesport E-MTB 3-4/2012 Über 90 Prozent der aufgewendeten Energie werden in Vortrieb umgesetzt. Ist unsere Biker-Weste also ökologisch lupenrein? Das Mountainbike und die Diskussion über Naturschutz gehörten seit dem ersten Boom der geländegängigen Räder immer eng zusammen. Allerdings nahm diese Diskussion oft derart kuriose Züge an, dass es selbst Zynikern der ersten Kajüte die Sprache verschlug. Da wiesen Spaziergänger Mountainbiker an, auf der Stelle den Wald zu verlassen.
  • Gruppenphase
    bikesport E-MTB 6/2010 Gerade wenn sich ein buntes Häuflein zu einer gemeinsamen Biketour oder einem gemeinsamen Wochenende in den Bergen verabredet. Verschiedenste Typen prallen aufeinander – und das hat Folgen. Greifen wir ein paar typische Extrembeispiele heraus: Der Kilometerfresser Sein Bike ist leicht, die Haltung sportlich. Bis vor kurzem schmiegten sich hautenge Klamotten um seinen durchtrainierten Körper – mittlerweile trägt er lässige Shorts. Sein Tacho zeigt Puls und Höhenmeter an.
  • Zeitreise
    bikesport E-MTB 5/2008 16 Jahre schon sind die Farbe Gelb und ein Hardtail aus Deutschland mit dem namen ‚Zymotic‘ verbunden. Eines der ersten stabilen, obendrein noblen Alu-Hardtails aus den Händen eines deutschen Konstrukteurs.bike sport news stellt in Ausgabe 5/2008 das 2008er Modell des ‚Zymotic‘ vor und vergleicht es mit dem Modell von 1993. Außerdem gibt es ein Interview mit Sascha Diether.
  • Bergamont Sponsor Tour
    RADtouren 2/2007 ‚Sponsor‘ nennt Bergamont traditionell seine preisgünstigen Aktions-Trekkingräder. Aber ist günstig auch gut? Im Dauertest über 1000 Kilometer musste sich zeigen, ob das Rad hält, was es verspricht: viel Fahrspaß für sehr wenig Geld und das auf lange Zeit. Getestet wurden unter anderem Kriterien wie Fahrleistungen, Komfort und Ausstattung.
  • Brothers Bikes 4.1
    MountainBIKE 10/2010 Brothers präsentiert sein 4.1 als klassisches CC-Race-Hardtail. MB checkte das Bayern-Bike.
  • Zeit-Maschine
    RoadBIKE 11-12/2008 Schnell fahren und gewinnen will dieser Franzose. Um dies zu erreichen, setzt er wie eine Zeitfahrmaschine voll auf Aerodynamik.