Fahrräder im Vergleich: Kein Rad ohne Makel

test (Stiftung Warentest): Kein Rad ohne Makel (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Die beliebten Allroundfahrräder zeigen erstaunlich viele Schwächen in der Sicherheit und Haltbarkeit. Nur 2 der 15 Modelle im Test schaffen noch ein ‚Gut‘.

Was wurde getestet?

Im Gemeinschaftstest mit dem Verein für Konsumenteninformation (VKI Österreich) waren 15 Trekking-Fahrräder mit Kettenschaltungen und Diamantrahmen in StVZO-Ausstattung. Exemplarisch wurden zwei Räder auch mit einer Nabenschaltung geprüft. Das Urteil reicht von „gut“ bis „mangelhaft“. Testkriterien waren unter anderem Fahren (Befestigte Wege, Komfort, Wendigkeit ...), Sicherheit und Haltbarkeit (Bremsen, Verarbeitung, Licht ...) sowie Einstellen und Reparieren (Bedienungsanleitung ...).

Ergebnisse dieses Tests:

  • Cross Cat Alivio 24
    1
  • Country 300
    1
  • Houston CA 620
    3
    Calvin Houston CA 620

    Trekkingrad

  • Dualdrive FS 82er
    4
    Conway Dualdrive FS 82er

    Trekkingrad

  • Life Fun
    5
    KTM Life Fun

    Trekkingrad

  • Rocco
    6
    Hercules Rocco

    Trekkingrad

  • Agattu 24G
    6
    Kalkhoff Agattu 24G

    Trekkingrad

  • Sentiero
    8
    Kettler Sentiero

    Trekkingrad

  • LC 30
    9
    Gudereit LC 30

    Trekkingrad

  • Kein Produktbild vorhanden
    10
    Germatec GT3.0

    Trekkingrad

  • Florida
    10
    Staiger Florida

    Trekkingrad

  • Avantgarde
    12
    Bauer Avantgarde

    Trekkingrad; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Ubari
    12
    Diamant Ubari

    Trekkingrad

  • Jazz
    14
    Stevens Bikes Jazz

    Trekkingrad

  • Avanti
    15
    Pegasus Avanti

    Trekkingrad

Mehr zum Thema Fahrräder