Sony PC-Systeme

44
  • PC-System im Test: Vaio Tap 20 (SVJ2021V1E) von Sony, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Sony Vaio Tap 20 (SVJ2021V1E)

    • Befriedigend 2,7
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i5-3317U
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 4000
  • PC-System im Test: Vaio SV-L2412Z1E von Sony, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Sony Vaio SV-L2412Z1E

    • Gut 2,3
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i7 3630QM
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 640M
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L22 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sony Vaio VPC-L22

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
  • PC-System im Test: Vaio VPC-J11M1E von Sony, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Sony Vaio VPC-J11M1E

    • Befriedigend 3,1
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Prozessormodell: Intel Core i3 350M
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce 310M GPU
  • PC-System im Test: Vaio Tap 20 (i5-3330S, 6GB RAM, 1TB HDD) von Sony, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Sony Vaio Tap 20 (i5-3330S, 6GB RAM, 1TB HDD)

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i5-3330s
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 4000
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L22Z1E von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sony Vaio VPC-L22Z1E

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2670QM
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 540M
  • PC-System im Test: Vaio Tap 20 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Sony Vaio Tap 20

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 4000
  • PC-System im Test: Vaio VPC-J23S1E von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Sony Vaio VPC-J23S1E

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: AMD-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i3-2350M
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 3000, AMD Radeon HD 6470M
  • PC-System im Test: Vaio VPC-J21S1E von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Sony Vaio VPC-J21S1E

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: AMD-Grafik, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i3-2310M
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 3000, AMD Radeon HD 6470M
  • PC-System im Test: Vaio VPC-J21M9E von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Sony Vaio VPC-J21M9E

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i3-2310M
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 3000
  • PC-System im Test: Vaio VGC-LV1S von Sony, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Sony Vaio VGC-LV1S

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L11M1E von Sony, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend

    Sony Vaio VPC-L11M1E

    • Befriedigend 3,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Prozessormodell: Intel Core 2 Duo E7500
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce G210M
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L21S1E von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Sony Vaio VPC-L21S1E

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2630QM
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 540M
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L21M1E von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Sony Vaio VPC-L21M1E

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2410M
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 540M
  • PC-System im Test: Vaio VGC-JS1E/S von Sony, Testberichte.de-Note: 3.6 Ausreichend

    Sony Vaio VGC-JS1E/S

    • Ausreichend 3,6
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikchipsatz: Intel GMA 4500MHD 128MB
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L22S1E von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Sony Vaio VPC-L22S1E

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2430M
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 540M
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Sony Vaio VPC-L

    • keine Tests
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L12S1E von Sony, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Sony Vaio VPC-L12S1E

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Prozessormodell: Intel Core 2 Duo E8400
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeFORCE GT240M
  • PC-System im Test: Vaio VPCL11S1E/S von Sony, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Sony Vaio VPCL11S1E/S

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT210M
  • PC-System im Test: Vaio VPC-L12M1E/S von Sony, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    Sony Vaio VPC-L12M1E/S

    • Befriedigend 2,9
    •  
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • Prozessormodell: Core 2 Duo E7500
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce G210M
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Sony PC-Systeme Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 22/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 6

    Schick & schnell

    Testbericht über 6 All-in-One-PCs

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Wie werden PC-Systeme in Tests geprüft?
    PC-Systeme erfüllen verschiedenste Aufgaben. Aber es ist letztlich egal, ob die Fachredakteure Gaming-PCs, Office-PCs oder Workstations testen: Es kommt so gut wie immer auf die Leistung an. Insbesondere in Vergleichstests ist die Rechenleistung in der Regel ausschlaggebend für die Bewertung und Platzierung eines

    zum Test

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 8

    Tablets & All-in-One-PCs mit Windows 8

    Testbericht über 5 Tablets und 5 Desktop-PCs

    Mit Windows 8 ändert sich die Bedienung von Rechnern fundamental: Besonders All-in-One-PCs und Tablets profitieren von der neuen Kachel-Oberfläche. Unser Test klärt, ob sie dadurch an der Konkurrenz von Apple und Android vorbeiziehen. Testumfeld: Im Vergleichstest waren 5 Tablets und 5 Desktop-PCs. Vier Tablet-PCs wurden mit „gut“ und einer mit „befriedigend“ benotet.

    zum Test

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Seiten: 4

    Tablet-Power in XXL

    Testbericht über 3 All-in-One-Rechner mit Tablet-Funktion

    Speziell für Windows 8 sind einige interessante Hybrid-Geräte auf den Markt gekommen. Wir haben die drei ersten All-in-One-Rechner im Test, die sich auch als Tablets im King-Size-Format nutzen lassen. Testumfeld: Es wurden drei Desktop-PCs mit Tablet-Funktion näher betrachtet und 1 x mit „sehr gut“ und 2 x mit „gut“ benotet. Als Testkriterien wurden Ausstattung,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sony Rechner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Sony Desktop-PCs

  • Mitnahmeartikel
    PC Magazin 4/2014 Der Acer Aspire Z3-600 mit 21-Zoll-Full-HD-Display ist nicht an den Schreibtisch gefesselt: Mit seinem integrierten Akku kann der 750 Euro teure Windows8-Rechner mit Touchscreen auch als Tablet im XXL-Format genutzt werden. Mit eingeklapptem Standfuß kann der neun Kilogramm schwere Z3-600 flach auf dem Tisch abgelegt werden, das IPS-Panel sorgt für eine gute Darstellungsqualität. Als Prozessor nutzt Acer einen sparsamen Intel Pentium J2850 auf Bay-Trail-Basis.
  • Analytischer Daten-Turbo
    Business & IT 1/2013 Eine nachträgliche Kapselung der Primär-Implementierung unterbleibt aus Zeit- und Aufwandsgründen, manchmal aber auch schlicht, weil diese undokumentiert und nicht allen Beteiligten bekannt ist. Auch wenn im BI-Umfeld gerne und zu Recht auf die aus den operativen Systemen ererbten Datenqualitätsprobleme verwiesen wird, tragen somit auch hausgemachte Fehler innerhalb der BI-Lösung zu einer eingeschränkten Verwendbarkeit und Verlässlichkeit der Daten bei.
  • MAC LIFE 12/2012 iMac 21,5" Das hat die Welt noch nicht gesehen: Die seit November erhältlichen 21,5-Zoll-iMacs sind dünner als herkömmliche Monitore gleicher Größe! Apple hat es geschafft, darin einen ganzen Computer mit topaktuellem Intel-i5-Vierkernprozessor mit Taktfrequenzen von 2,7 oder 2,9 GHz unterzubringen. Weitere Ausstattungsmerkmale: 8 GB Arbeitsspeicher (16 GB gegen Aufpreis), 1 TB Festplatte und ordentlich Grafikleistung dank GeForce GT 640M oder GeForce GTX 640M Grafikkarten von Nvidia.
  • Computer Bild 1/2009 So fehlt etwa Notebooks an. Der EL1200 kostet eine WLAN-Karte. Das drückte 319 Euro. Im Gegensatz zu vie- die Note. Eine Besonderheit: Der len Mini-PCs dieser Preisklasse eMachines-PC hat einen Steckenthält er keinen abgespeckten platz (PCIe x1) für herkömmli-Stromspar-Prozessor*, sondern che Erweiterungskarten in halber ein herkömmliches Modell für Bauhöhe. Das Softwarepaket des Schreibtisch-PCs (AMD Athlon EL 1200 fällt etwas üppiger aus 64). Das machte sich beim Bear- als das der Konkurrenz.
  • Brücken-PC
    Computer Bild 11/2012 Ein 699-Euro-PC mit BRANDNEUEM Ivy-Bridge-PROZESSOR von Intel: Den Microstar i51000 gibt's seit dem 4. Mai bei Media Markt. Die Zeitschrift Computer Bild testete einen PC, der mit „gut“ bewertet wurde. Bewertungskriterien waren Geschwindigkeit, Datenspeicherung, Bild- und Tonqualität, Umwelt und Gesundheit, Bedienung und Ausstattung sowie Service.
  • Schick in Schale
    Computer Bild 18/2010 Keine Frage, der Lenovo IdeaCentre A300 sieht richtig gut aus. Ob der 999 Euro teure Bildschirm-Computer nur mit Design glänzt oder auch was unter der Haube hat, zeigt der Test.
  • Die Aufgabe der Redakteuere von „PC Magazin“ war denkbar einfach: können andere PC-Hersteller Geräte für 500 Euro anbieten, die dem Aldi-PC Paroli bieten oder gar besser sind? Die Anwort ist einfach, denn sowohl die großen als auch die kleinen Hersteller hatten in der Hardware-Ausstattung mehr zu bieten – nur bei den Software-Dreingaben konnten sie nicht so recht mithalten.
  • Ausgereifter Alleinunterhalter
    HomeElectronics 2/2010 Der Vaio VGC-LV3SJ/B ist ein kompletter Windows-PC, der die ganze Elektronik in einem 24-Zoll-Bildschirm versteckt. Der Unterhaltungsspezialist Comdat hat den Vaio mit einem Dual-Satellitenreceiver ergänzt und damit den beinahe perfekten Alleinunterhalter geschaffen.
  • Kleiner Muskelprotz?
    Hardwareluxx [printed] 4/2009 Die Idee, Mobile-CPUs in einen Desktop-Rechner zu verfrachten, ist alles andere als neu, hat aber bis heute nicht ihren grundlegenden Reiz verloren und erlebt aufgrund steigender Strompreise momentan ein Revival. Der österreichische High-End-Hersteller mCubed möchte dabei aber nicht auf die Leistung verzichten und verbaut daher Intels mobile Quadcore-CPU QX9300.
  • Shuttle D10 - Barebone mit Touch
    BareboneCenter.de 10/2008 Der D10 ist ein Eye-Catcher: Das 7"-Display an der Front fällt auf. Wer dann noch bemerkt, dass es sich um eine Version mit Touch-Funktion handelt, bei dem schlägt der Spieltrieb durch. Den Touch haben wir natürlich auch ausprobiert, aber wie immer muss sich der XPC auch einem kritischen Blick unter die Haube stellen. Testkriterien waren Lautstärke, Leistung, Ausstattung, Stromverbrauch und Preis/Leistung.
  • Blaublütig
    Heimkino 4/2007 Heimkino-PCs haben das Potenzial, ohnehin viele Zuspieler des klassischen Heimkinos zu ersetzen. Das neue Schmuckstück von Sony konkurriert dank des integrierten Blu-ray-Laufwerks auch mit den aktuellen Standalone-Playern.
  • Stille Zwerge
    c't 16/2007 Auf der Grundfläche einer Schokoladentafel baut die Schweizer Firma Digital-Logic ihre Microspace-PCs. Die kleinen Industrierechner kommen ohne Lüfter und beim Einsatz einer CF-Karte sogar komplett ohne bewegliche Teile aus. Getestet wurden Audio-Qualität (Rauschabstand, Dynamik ...), Geräuschentwicklung (ruhender Desktop, Vollast ...) und Systemleistung (Performance Office/Spiele).
  • Zentral-Organ
    video 8/2006 Mediacenter-Computer sind hässlich, laut und stürzen ständig ab? Rollei kontert derlei Vorurteile ganz souverän mit dem exquisit gestylten MC 1. Unter anderem wurden Kriterien wie Bild, Ton, Bedienung und Funktion getestet.
  • Der All-in-one-PC
    PC Praxis 12/2007 Bei dem Begriff „All-in-one“ denken die meisten an einen Drucker, der auch faxen und scannen kann. Es geht aber auch anders, wie Sony mit dem neuen Vaio VGC-LT1M unter Beweis stellen möchte, bei dem es sich um einen Lifestyle-PC handelt.
  • Schlanker Allrounder
    digital living Magazin 11/2007 Getestet wurden die Kriterien Beratungsaufwand, Cross-Selling-Möglichkeiten und Folgegeschäft durch Service, jedoch wurde keine Gesamtnote vergeben.
  • Mehr als Klick
    HomeVision 6/2006 Rollei - eigentlich ein Synonym für Fotografie. Jetzt bringt der Kamerahersteller einen Media-Center-PC an. Ein gelungener Einstieg. Nicht zuletzt dank Linux. Getestet wurden unter anderem Bildqualität, Ausstattung und Bedienung.
  • Blau-Macher
    video 2/2007 Der neue Media-PC von Sony ist nicht nur schick, schnell und leise - er arbeitet sogar als Blu-ray-Recorder.
  • Edler Medien-Beamer
    Digital.World 7-8/2005 Sony schickt Ihnen Filme und Co. drahtlos vom Arbeitszimmer auf einen beliebigen Fernseher - einen starken Design-PC gibt's obendrauf.
  • Dell Dimension XPS Gen4
    GameStar 3/2005 Pentium 4 Extreme Edition, Radeon X850 XT Platinum und 1 GByte RAM - Dell fährt beim XPS Gen4 alles auf, was schnell und teuer ist.
  • Schicker Fernseh-PC
    SFT-Magazin 2/2005 Sonys Vaio VGC-V2S kombiniert LCD-TV und Komplett-PC in einem Gerät.
  • H20 @-Series 5000+ Pro Gaming Edition
    PC Games Hardware 11/2004 Mit der @-Series bietet H20 schnelle PCs mit Wasserkühlung und garantierter Übertaktung an. Wir haben das aktuelle P4-System getestet.
  • Würfelspiele für AM2
    PC Professionell 9/2006 Passend zu den neuen AM2-Prozessoren von AMD hat Shuttle mit dem SN27P2 den ersten Barebone mit dem entsprechenden Prozessorsockel am Start. Es wurden die Kriterien Leistung, Ausstattung, Ergonomie und Service getestet.
  • Gepard auf leisen Pfoten
    PC Magazin 8/2012 Leise muss nicht langsam sein: Das belegt der auf Flüsterlautstärke getrimmte PC-World WhisperPower Diamond Edition mit Intel-Hexacore-CPU und Nvidia GeForce GTX 680. Es wurde ein Desktop-Computer getestet und mit „sehr gut“ bewertet.
  • Celux Micro ION Mini-HTPC
    MTN MiniTechNet 11/2009 NVIDIA Ion ist die Plattform, die den günstigen und sonst nur für Office und Internet konzipierten Netbooks das Spielen beibringen soll. Auch bei Nettops - günstige kompakte Desktop PCs - hat NVIDIA Ion in 2-3 Modellen bereits eingeschlagen. Doch was ist, wenn man die Fähigkeit des integrierten GeForce 9400M Grafikchips nicht nur für einen simplen Office/Casual-Gaming PC sondern für einen Multimedia-Home-Theater PC nutzt, der gleichzeitig Strom sparen soll? Dann kommt der Celux Micro ION dabei raus - ein lautloser und passiv gekühlter HTPC der mit dem integrierten Blu-ray Laufwerk HD-Videos abspielen kann. Und mit dem optionalen DVB-T/S/C Tuner ist er gewappnet für das digitales Fernsehen. Zwar lässt der Intel Atom und NVIDIA Ion Chip einen günstigen PC dahinter vermuten, allerdings ist der Celux Micro ION wegen der besonderen Ausstattung mit 600 Euro eher teuer und nur etwas für Media-Center Liebhaber. Aber es gibt auch Media-Center PCs, die ein Vielfaches davon kosten... Es erfolgten Bewertungen in den Bereichen Hardware und Technik (Ergonomie, Rechenleistung, Ausstattung ...) sowie Software und Service (Windows 7, Lieferumfang, Preis ...).
  • TV-Schachtel
    c't 2/2008 Vielleicht gibt es ihn doch, den Wohnzimmer-PC. Sony stellt mit seinem Vaio VGX-TP1E einen schicken Design-PC vor, der zumindest zu schön fürs Arbeitszimmer ist.
  • Eine runde Sache
    Tomorrow 12/2007 Der PC ist eine Scheibe - jedenfalls wenn er von Sony kommt und Vaio VGX-TP1E heißt. Das runde Gehäuse ist mehr als nur ein netter Gag, es macht den Media-Center-PC endlich wohnzimmertauglich. Aber: Bedeutet das Abstriche bei der Technik?