Sony Vaio VPCL11S1E/S Test

(All-in-One-PC)
  • Gut (2,4)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: All-in-One
  • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT210M
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Sony Vaio VPCL11S1E/S

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    „Die einzige Schwachstelle des Sony ist die kleine Festplatte. Seine sonst sehr gute Ausstattung und eine ordentliche Leistung verschaffen dem Sony den Testsieg.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Vaio VPCL11S1E/S

Klotzen statt kleckern

Sony zeigt mal wieder mit seinem Home Entertainment-PC Vaio VPCL11S1E/S wo die Maßstäbe in der Klasse der All-in-One-PCs liegen. Nicht nur im todschicken und wohnzimmertauglichen Design stecken die Stärken des neuen Vaio mit Touchscreen, sondern auch in der restlichen Ausstattung. Diese ist als wohl ausgewogen zu bezeichnen und passt genau für den Einsatzzweck. Preislich liegt der Sony mit rund 1.600 Euro zwar im Spitzenfeld, jedoch kann man immer noch von einem guten Preis-Leistungsverhältnis sprechen.

Als Betriebssystem hat Sony dem Vaio VPCL11S1E/S ein Windows 7 Home Premium als 64-Bit-Version spendiert, was bei einer Größe des Arbeitsspeichers von 4 GByte auch wirklich Sinn macht. Die Hauptplatine arbeitet mit dem bewährten Intel P43 Chipsatz und lässt den Intel Core 2 Duo E8400 mit 3,0 GHz richtig Performance abgeben. Für Multimedia-Anwendungen und tolle Blu-ray-Abende ist das genau die richtige Bestückung. Leider verfügt der DVD-Brenner nur über Blu-ray-Lesefähigkeit und kann die Edelscheiben nicht selbst brennen. Als zweiter Datenlieferant steht eine schnelldrehende 500 GByte SATA-Festplatte zur Verfügung. Beeindruckend ist der leuchtstarke 24 Zoll große Bildschirm, der ja eigentlich das PC-Gehäuse bildet. Das X-Black-Display besitzt mehrere Leuchten und löst in Full-HD, also mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten, auf. Wer nicht mit der kabellosen Tastatur und Maus den Desktop steuern möchte, kann dank guter Windows 7 Unterstützung auch mit Gesten den Touchscreen bedienen. Die Grafikkarte von nVidia in der Version GeForce G210M ist sogar bedingt spieletauglich. Ausstattungsmerkmale wie WLAN, HDMI, Webcam und Mikrofon sind eher als selbstverständlich anzusehen. Und in einen guten All-in-One-PC gehört in jedem Fall auch ein DVB-T-Empfänger, der im Sony natürlich in Doppel-Ausführung zu finden ist.

Neben der sehr guten Hardware-Bestückung bietet Sony mit dem Vaio VPCL11S1E/S seinen Käufern auch ein kleines Multimedia-Software-Bundle zum Brennen, Bildbearbeiten und Media-Verwaltung. Insgesamt ist der Vaio mit Touchscreen ein leistungsstarker Familien-PC.

Datenblatt zu Sony Vaio VPCL11S1E/S

Arbeitsspeicher 4096 MB
Bauart All-in-One
Grafikchipsatz Nvidia GeForce GT210M
System PC
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VPCL11S1E/S, VPCL11S1E/S.CEK

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen