Scott Sports Rennräder

72
  • Fahrrad im Test: Speedster 30 (Modell 2019) von Scott, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Scott Speedster 30 (Modell 2019)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 10 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
    • Anzahl der Gänge: 2 x 9
  • Fahrrad im Test: Solace Premium von Scott, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Scott Solace Premium

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Addict 10 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2018) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Scott Addict 10 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2018)

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,25 kg
  • Fahrrad im Test: Addict Gravel 20 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2017) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Scott Addict Gravel 20 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Gravel Bike / Cyclo Cross, Rennrad
    • Gewicht: 8,8 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Addict SL (Modell 2014) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Scott Addict SL (Modell 2014)

    • Sehr gut 1,0
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 5,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Contessa Solace 15 (Modell 2016) von Scott, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Scott Contessa Solace 15 (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Foil Team Issue (Modell 2015) von Scott, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Scott Foil Team Issue (Modell 2015)

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 6,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Scott Solace 10 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Solace 10 (Modell 2014) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Scott Solace 10 (Modell 2014)

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,05 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Plasma Team Issue (Modell 2015) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Scott Plasma Team Issue (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,5 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Foil 10 (Modell 2016) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Scott Foil 10 (Modell 2016)

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,6 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Contessa Solace 15 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2017) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Scott Contessa Solace 15 Disc - Shimano Ultegra (Modell 2017)

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 9,3 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Solace 10 - Shimano Ultegra (Modell 2016) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Scott Solace 10 - Shimano Ultegra (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,55 kg
  • Fahrrad im Test: Solace 15 Disc (Modell 2015) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Scott Solace 15 Disc (Modell 2015)

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 8,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: Foil Premium - Shimano Dura Ace Di2 (Modell 2016) von Scott, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Scott Foil Premium - Shimano Dura Ace Di2 (Modell 2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 6,9 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Scott Addict SL - Sram Red 22 (Modell 2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 6 kg
  • Scott Solace Premium - Shimano Dura-Ace Di2 (Modell 2014)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 6,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Scott Addict Team Issue Di2 (Modell 2015)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 6,4 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Fahrrad im Test: CR1 Pro - Shimano Ultegra (Modell 2012) von Scott, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Scott CR1 Pro - Shimano Ultegra (Modell 2012)

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Gewicht: 7,32 kg
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Scott Foil Premium Compact (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad
    • Felgengröße: 28 Zoll
  • Seite 1 von 4
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Scott Sports Rennräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Scott Sports Rennräder.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Windschnittig auf Bergtour
    Procycling 9/2013 Okay, auch Marcel Wüst fährt die Berge nicht mehr so schnell hoch, dass sich hinter ihm bremsende Wirbelschleppen bilden, die den Fans am Straßenrand die Mütze vom Kopf wehen. Dennoch meinte er, bei seiner Testfahrt im Tannheimer Tal von den Aero-Eigenschaften des Scott Foil zu profitieren - in den Abfahrten jedenfalls ... Im Check befand sich ein Fahrrad, welches jedoch nicht mit einer Endnote versehen wurde.
  • World of MTB 5/2013 DAS BIKE Es sind nur noch wenige Alu-Rahmen in diesem Testfeld zu finden, doch der Trendsetter Specialized setzt bei dem Stumpjumper Comp auf das bewährte Material und liefert mit knapp über elf Kilo ein leichtes Bike ab, welches auf Augenhöhe mit den Carbon-Modellen ist. Der Rahmen bedient sich dabei fast aller moderner Anbaustandards, lediglich der Umwerfer wird konventionell über eine Schelle geklemmt.
  • Kühle Gelassenheit
    aktiv Radfahren 11-12/2012 (November/Dezember) Statt verschlungener Waldpfade nun der Großstadtdschungel. Dort fühlt sich das Rad ausgesprochen wohl. Sein wendiger antrittstarker Charakter lässt niemanden lange kalt. 2 Fragen an Florian Dobner, Geschäftsführer FXX Cycles.com " Mit diesem Getriebe können wir viele interessante Konzepte umsetzen." FXX Cycles gehört zu den ersten Kunden von Pinion. Warum war es Ihnen so wichtig, ganz vorne dabei zu sein? Was macht das Getriebe für Sie interessant?
  • World of MTB 10/2012 3. Blaue Lenker-Vorbau-Kombi aus dem eigenen Regal - passt sehr gut zu dem chromfarbenen Rahmen 4. Horizontale Ausfallenden sind immer sehr beliebt. DAS BIKE Die polnische Bikeschmiede Dartmoor schickt hier einen optischen Leckerbissen ins Rennen. Alle Parts passen zusammen, sind farblich aufeinander abgestimmt, und bei den meisten Anbauteilen greift Dartmoor ins eigene Regal, was die Sache noch stimmiger macht und für eine harmonische Optik sorgt.
  • Fahrrad News 2/2012 Auch der Kompakt-Kurbelsatz und die Kassette mit bis zu 28 Zähnen betonen den Langstrecken-Charakter des Kiaro, als Unsportlichkeit ist das aber nicht misszuverstehen. Vor allem im Gewicht von rund sieben Kilo offenbaren sich die Rennsport-Gene seines Herstellers, dazu ist das Rad anspruchsvoll ausgestattet. Die im Rahmenbau sehr fortschrittlichen Vorarlberger haben dem Kiaro innenliegende Züge und ein PressFit-Tretlager spendiert;
  • World of MTB 4/2012 Die M1900-Laufräder stammen ebenfalls aus dem Hause DT Swiss und sind mit Schwalbes Nobby Nic bestückt. Geschaltet wird mit einem Shimano-Mix, welcher sich aus SLX-, XT- und XTR-Teilen zusammensetzt. Beim schlicht gehaltenen Alu-Rahmen mit Viergelenkshinterbau sticht die einteilige, CNC-gefräste Umlenkwippe ins Auge. Bis auf das konische Steuerrohr verfügt der Rahmen über die klassischen Anbaustandards, wobei bereits an die Verlegung für das Kabel einer Vario-Sattelstütze gedacht wurde.
  • aktiv Radfahren 1-2/2012 (Januar-Februar) Es sind die vielen noblen Details, die das Morrison etwas Besonderem machen: Der Rahmen ist in mattem Graumetallic lackiert und mit vielen kleinen, liebevoll gestalteten Designelementen verziert. Die Nähte sind schön geglättet. Weiß lackierte Bremsgriffe und Scheibenbremsen runden gemeinsam mit Ergonomiegriffen in schwarzem Leder, die Platz für Bullhorns bieten, den individuellen Gesamteindruck ab.
  • Alu-Alternative
    RoadBIKE 1/2013 Das neue Speedster sieht zwar aus wie ein Foil aus Alu, ist aber ein völlig anderes Rennrad. Getestet wurde ein Fahrrad, das keine Endnote erhielt. Bewertungskriterien waren Rahmen und Gabel sowie Ausstattung und Gewicht. Zudem wurden Einschätzungen zu Sitzposition, Charakter und Fahrerprofil abgegeben.
  • Scott Foil 10
    triathlon Nr. 96 (Dezember 2011) Leicht, steif, agil trotz Geradeauslauf, schnell, vielseitig einsetzbar - das ist das Optimum, nach dem die Rahmenbauer streben. Scott will es erreicht haben. Wirklich?
  • Scott Plasma 2
    triathlon Nr. 68 (Oktober-Dezember 2008) Mit dem Plasma 2 hatte Scott auf der diesjährigen Eurobike die Blicke sicher. Bewusst gingen die Schweizer im Rahmenbau bei diesem Modell wieder ihren eigenen Weg getreu dem Motto ‚Wer hat‘s erfunden?‘. Konnte sich der optisch gelungene Ersteindruck im Fahrbetrieb bestätigen?
  • Scott Addict R3
    RoadBIKE 9/2007 Leichter als die UCI erlaubt: Das neue Addict wog im aktuellen RoadBIKE-Test nur 6600 Gramm.
  • Schwarz magisch
    aktiv Radfahren 7-8/2005 Carbon - derzeit der Trendwerkstoff im Rahmenbau, aber auch schon beinahe inflationär oft an diversen Anbauteilen gesehen -, besitzt theoretisch hervorragende Materialeigenschaften. Wie wurden diese beispielsweise am Scott-Carbonrenner ‚CRI‘ umgesetzt?
  • Upgrade auf die nächste Stufe
    triathlon Nr. 119 (März 2014) Nanu? Das ‚Plasma 10‘ von Scott hat sich aber verändert. Oder? Ja, das hat es. Denn das Rad, das bisher ‚nur‘ auf dem zweitbesten Rahmenset der Schweizer aufgebaut wurde, hat für die Saison ein Upgrade bekommen. Und zwar auf den ‚Plasma 3‘-Rahmen ... Es wurde ein Fahrrad getestet, jedoch nicht benotet. Testkriterien waren Einstellbarkeit, Geradeauslauf, Wendigkeit und Kletterverhalten sowie Komfort, Ausstattung und Preis/Leistung.