Kryptonite Fahrradschlösser

47
  • Gefiltert nach:
  • Kryptonite
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Typ
  • Bügelschloss Bügel­schloss
  • Kettenschloss Ket­ten­schloss
  • Faltschloss Falt­schloss
Neuester Test: 04.06.2019
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kryptonite Fahrradschlösser Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Schwer, aber sicher

    Testbericht über 20 Fahrradschlösser unterschiedlicher Bauart

    Wie wurden die Schlösser von der Stiftung Warentest geprüft?

    Ob rohe Gewalt oder „intelligentes Öffnen“ mittels Feinwerkzeug – nur wenn ein Schloss jeglichen Aufbruchversuchen 3 Minuten widerstehen kann, ist es sicher. So viel Zeit nehmen sich Diebe laut der Stiftung Warentest, die sich auf die Erfahrungen der Polizei beruft.

    Beweisen müssen

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Sicherheit ab 30 Euro

    Testbericht über 20 Fahrradschlösser unterschiedlicher Art

    Nach welchen Kriterien wurden die Fahrradschlösser von der Stiftung Warentest geprüft?

    Geknackt werden kann jedes Schloss. Entscheidend ist, wie viel Zeit sich Langfinger für das Diebesgut nehmen. Die Stiftung Warentest setzt das Limit bei 3 Minuten. In diesem Zeitfenster müssen die Testschlösser jeglichen Aufbruchversuchen standhalten.

    Ein

    zum Test

    • askGeorge.com

    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details

    Kryptonite - Evolution Mini-7 Fahrradschloss

    Testbericht über 1 Fahrradschloss

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kryptonite Fahrrad-Schlösser.

Weitere Tests und Ratgeber zu Kryptonite Radschlösser

  • Stiftung Warentest (test) 4/2014 Keine Leichtgewichte kaufen Ob mit Schlüssel oder Kode, sichere Schlösser lassen sich optisch kaum von Nieten unterscheiden. "Für mein neues Rad hatte ich mir extra ein Panzerkabelschloss von einem Markenhersteller gekauft", erzählt Carla Swiderski. Genützt hat das nichts. "Das einzige offensichtliche Anzeichen für ein hochwertiges Schloss ist das Gewicht", sagt Kolja Oppel, Projektleiter des Tests. "Beim Kauf sollte man möglichst zu einem schweren und dicken greifen.
  • Radfahren? Mit Sicherheit!
    Fahrrad News 2/2013 Ein Hartschalenhelm wie der Scraper Kid von Abus, in ganzen zehn Farben erhältlich, ist da eine gute Wahl, jedenfalls für die etwas Größeren - ganz kleine Kinder sind aufgrund des geringeren Gewichts am besten mit einem normalen Inmould-Helm bedient. In zahlreichen Farben bietet Abus den beliebten Urban 1 an, der mit Reflex-Dekor und einer Rückleuchte im Einstellring zusätzliche Sicherheit bietet. Stil kann man mit dieser Version zeigen, die im Hahnentritt-Muster gehalten ist.
  • RennRad 8/2012 Was sollte man beim Abschließen des Rades unbedingt beachten? Der wichtigste Punkt: Das Rad nicht nur ab-, sondern anschließen! Ein lediglich abgeschlossenes Rad ist nicht sicher, weil es leicht weggetragen werden kann. Der Dieb kann das Schloss dann zuhause ungestört knacken, sogar mit Hilfe elektrischer Apparate. Was soll man für ein gutes Schloss ausgeben? Etwa zehn Prozent des Fahrradwertes Bei einem hochpreisigen Elektrorad sollte man sich besser zwei Premium-Schlösser anschaffen?
  • Panzerknacker
    aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) Meistens ist nur noch vorgeschrieben, dass das Rad zwischen 22 und 6 Uhr zumindest an einem ortsfesten Gegenstand angeschlossen sein muss. Bei einigen Versicherungen gibt es zusätzlich Vorgaben zu den Schlössern: Diese müssen zum Beispiel von bestimmten Herstellern sein und je nach Fahrradwert auch selbst einen vorgeschriebenen Mindestpreis haben. Codierung kann abschrecken Wer weiter vorbeugen will, kann sein Rad codieren lassen.
  • velojournal 1/2010 Bequemes Anschliessen des Zusatzkabels, allerdings geht das Aufschliessen etwas hart. Trägt optisch sehr wenig auf, daher eine gute Variante für Ästheten. Gutes, sicheres Schloss. Das sehr praktische Handling des Zusatzschlosses macht es zum persönlichen Favoriten des Redaktors. Sieg nach Punkten! Vereint den besten Schutz vor Picking, den härtesten Bolzen und praktische Zusatzschlösser mit leichter Bedienbarkeit.
  • Absolut sicher
    aktiv Radfahren 6/2009 Die mit 85 Zentimetern Umfang ausgestattete Gelenkkonstruktion sorgt einerseits für eine flexible Anbindung beim Sichern an externen Gegenständern und andererseits für Probleme beim Aufbrechen, da die Streben einfach ausweichen können. Im Alltag gefällt das im Schlüssel integrierte LED-Licht vor allem nachts durch mehr Sicht beim Aufschließen des Schlosses.
  • aktiv Radfahren RadKatalog 2008 Jedes Jahr verlieren in Deutschland Zehntausende Radler auf diese Weise ihr Fahrrad, denn die Billigdrahtseile verhindern bestenfalls einen Zufallsdiebstahl; für professionelle Fahrraddiebe stellen sie keine Schwierigkeit dar. Bessere Schlösser sind nicht unter 15 Euro zu bekommen und „Hochsicherheitsschlösser“ kosten 50 Euro und mehr. Zwar lässt sich jedes Schloss knacken, die Qualität entscheidet jedoch darüber, wie viel Aufwand ein Langfinger betreiben muss, um an seine Beute zu kommen.
  • Stiftung Warentest (test) 4/2013 Wer ein Schloss kauft, sollte am besten sein Fahrrad mit zum Händler nehmen und fragen, welche Halterung sich wo anbringen lässt. Im Idealfall montiert der Profi sie gleich vor Ort. Wichtig ist dann nur noch, ein gutes Schloss zu kaufen - statt ein "Geschenkband für Diebe". Bügelschlösser Nicht jedes ausreichend gehärtet. Typisch ist die U-Form. Schließmechanismus im abnehmbaren Querriegel. Meist relativ aufbruchssicher, aber nicht jeder Stahl erwies sich im Test als ausreichend gehärtet.
  • Stiftung Warentest (test) 7/2007 Das Faltbügelschloss Abus Bordo 6000/90 und das 2-Bügel-Schloss Master Lock Street Cuff 8200, das großen Handschellen ähnelt, überzeugten in der Sicherheitsprüfung. Auch das Kettenschloss Abus Steel-O-Chain 810/110 bietet eine „gute“ Aufbruchsicherheit, doch beim Befestigen und Transportieren am Rad bleiben Wünsche offen. Es nervt zum Beispiel, wenn seine schweren Kettenglieder beim Fahren über Stock und Stein ständig klirren.
  • Hiplok Bikeschloss
    World of MTB 7/2012 Damit man nach dem kurzen Abstecher in den Laden bei der Rückkehr sein Fahrrad noch vorfindet, greift man zu stabilen Fahrradschlössern. Wie z. B. dem Hiplok-Bikeschloss, das um die Hüfte getragen werden kann und mit einem bohrfesten Schließzylinder ausgestattet ist. Wie viel Sicherheit das Produkt mit sich bringt, wurde von der World of MTB getestet. Eine Notenvergabe erfolgte nicht.