zurück Voriger Test der Kategorie

11 Fahrradschlösser: Im Härtetest

CYCLE: Im Härtetest (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Mit einem Winkelschleifer werden solide Fahrradschlösser weich wie Butter. Wir haben elf Exemplare richtig in die Mangel genommen.

Was wurde getestet?

Geprüft wurden elf Fahrradschlösser. Die Produkte wurden nicht benotet.

  • Bordo Granit X-Plus 6500

    Abus Bordo Granit X-Plus 6500

    • Typ: Faltschloss;
    • Sicherheitsstufe: 15 von 15;
    • Gewicht: 1580 g

    ohne Endnote

    „Plus: Das Handling klappt nach kurzer Gewöhnungsphase prima. ... Eine 2-Komponenten-Ummantelung und der Silikonüberzug des Schlosskörpers bewahren vor Lackschäden. ...
    Minus: Etwas schwer. Durch den Umfang ist es nicht ganz so leicht, Rahmen und Hinterrad gemeinsam an einen Fahrradständer zu schließen. Im Flex-Test waren die Stäbe schon nach fünf Sekunden durch.“

  • Granit X-Plus 540

    Abus Granit X-Plus 540

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 15 von 15

    ohne Endnote

    „Plus: Der robuste Parabolbügel mit doppelter Verriegelung im Schlosskörper und einem Zylinder mit Anti-Lockpickingschutz wird vom Hersteller auf höchstem Sicherheitslevel 15 gehandelt und trägt auch ein VdS-Zertifikat. ...
    Minus: Schön lang, vom Radius her aber nicht für jeden Laternenpfahl geeignet. ... Etwas schwer geraten und mit neun Sekunden Flex-Widerstand im CYCLE-Test nur Mittelfeld.“

  • D

    Hiplok D

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: High Risk;
    • Gewicht: 1000 g

    ohne Endnote

    „Plus: Das Bügelschloss ... kommt mit drei Schlüsseln und einem Schlüsselersatzprogramm. Es schließt sich flink und lässt sich dank Plastikclip ganz nach Art des coolen urbanen Cowboys an der Gesäßtasche befestigen.
    Minus: ... Will man sein Bike nicht nur blocken, dauert die Suche nach dem sicheren Anschluss etwas länger. Nur sieben Sekunden Widerstandszeit gegen unsere Flex.“

  • Strongman

    Knog Strongman

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 9 von 10;
    • Gewicht: 1100 g

    ohne Endnote

    „Plus: Security darf auch gut aussehen. Dieser Bügel aus gehärtetem 13-Millimeter-Stahl strebt nicht nur nach Formschönheit. Ein Silikonüberzug schützt dankbarerweise auch den Rahmen des Fahrrads. ...
    Minus: Wir hoffen, dass unsere Erfahrung eine Ausnahme war: Das Testmodell ließ sich nur schwer öffnen, und das erst nach nervigem Ruckeln. In den Windungen waren bereits Rostspuren zu entdecken.“

  • Evolution Mini-7

    Kryptonite Evolution Mini-7

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 7 von 10;
    • Gewicht: 1430 g

    ohne Endnote

    „Plus: Dank des 120 Zentimeter langen Krytoflex-Kabels lassen sich Fahrradrahmen und beide Laufräder anschließen. Der innenliegende Schließzylinder soll gegen Aufbohren gesichert sein. ...
    Minus: Am Evolution ist der Radius mit 178 x 83 Millimeter etwas eng. Das 10-Milimeter-Stahlkabel kann schnell mit einem Bolzenschneider durchtrennt werden. Mit der Flex ist der Bügel in sieben Sekunden durch.“

  • New York Fahgettaboudit Mini

    Kryptonite New York Fahgettaboudit Mini

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 10 von 10;
    • Gewicht: 1982 g

    ohne Endnote

    „Plus: Der fette 18-Millimeter-Durchmesser und das Material des Stahlbügels triumphieren: Mit 16 Sekunden Flex-Widerstand lag das New York Lock nahe am Spitzenreiter. Sicherheit versprechen auch das Scheibenzylinderschloss und der doppelte Schließmechanismus. ...
    Minus: Der Radius zum Anschließen ist sehr eng. Nur geeignet, um das Laufrad mit dem Rahmen zu blockieren oder für den Alleinanschluss des Rahmens. ...“

  • Criterion

    Master Lock Criterion

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: High Security;
    • Gewicht: 1250 g

    ohne Endnote

    „Plus: Das Criterion soll dank gehärtetem Achtkantbügel und Hochsicherheitszylinder gegen Lockpicking geschützt sein und besitzt ein VdS-Zertifikat. Die Länge stimmt schon mal. Und auch das komfortable Handling ...
    Minus: Ecken und Kanten bewirken eine unangenehme Haptik. Der Bügel könnte für den besseren Anschluss etwas breiter sein. ... Mit dem Winkelschleifer waren wir in sechs Sekunden durch.“

  • Beast 8016

    Onguard Beast 8016

    • Typ: Kettenschloss;
    • Sicherheitsstufe: 99 von 100;
    • Gewicht: 5768 g

    ohne Endnote

    „Plus: Wer auf Nummer sicher gehen will, könnte es mit dem Beast probieren. Immerhin 20 Sekunden lang dauerte unsere Attacke mit dem Winkelschleifer - das ist der Bestwert. ...
    Minus: Mit einem Gewicht von 5,7 Kilogramm dürfte das Beast für normale Fahrradfahrer kaum infrage kommen. Es sei denn, man ist ohnehin schon mit einem Schwergewicht unterwegs, wie zum Beispiel einem Pedelec.“

  • Brute STD 8001

    Onguard Brute STD 8001

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 97 von 100;
    • Gewicht: 1888 g

    ohne Endnote

    „Plus: Das Onguard Brute macht einen robusten Eindruck. ... Im Einsatz schließt es sich rasch und unproblematisch. Dazu ist es etwas breiter als andere Bügelschlösser. Immerhin brauchte die Flex ganze zehn Sekunden.
    Minus: Die Rillen im Plastikgriff sind alles andere als Handschmeichler. Mit nicht ganz 1,9 Kilogramm ist das Ongard Brute ein gewichtiger Begleiter.“

  • BS 610

    Trelock BS 610

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 6 von 6;
    • Gewicht: 1709 g

    ohne Endnote

    „Plus: Das Trelock besitzt eine doppelte Rollensicherung für Aushebelschutz, Sägefestigkeit und Kältesprayresistenz. Es lässt sich aber rasch öffnen und schließen und besitzt einen Drehknopf als Wetterschutz fürs Schlüsselloch. ...
    Minus: Mit einem Flex-Widerstand von 8,5 Sekunden liegt das Schloss im Mittelbereich. Das Bügelschloss reicht mit seinen 108 x 230 Millimetern nicht für den Berliner Laternenpfahl. ...“

  • FS 450 Manufaktur

    Trelock FS 450 Manufaktur

    • Typ: Faltschloss;
    • Sicherheitsstufe: 4 von 6;
    • Gewicht: 1200 g

    ohne Endnote

    „Plus: Mit Lederintarsien und in einer geschmackvollen Holzkiste geliefert finden Liebhaber klassischer Fahrräder mit diesem Faltschloss viel fürs Auge. ... Es lässt sich gut schließen und ist etwas leichter als die meisten Bügelschlösser. ...
    Minus: Leider mussten wir auch dieses hübsche Faltschloss zerstören. Und dabei erreicht es mit nur 4,5 Sekunden Widerstand den Spitzenwert im Schnelldurchschleifen. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradschlösser