Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Braun Epilierer am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

12 Tests 203.300 Meinungen

Die besten Braun Epilierer

Top-Filter: Betriebsart

Akku

Akku

Akku / Netzbetrieb

Akku / Netz­be­trieb

1-20 von 73 Ergebnissen
  • Braun Silk-épil SES 9100 3D BS

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    5131  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil SES 9100 3D BS von Braun, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961V Wet&Dry

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    999+  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 SkinSpa 9-961V Wet&Dry von Braun, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Braun Silk-épil 9 SkinSpa 5-in-1 Epilierer 9-961v

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    999+  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil  9 SkinSpa 5-in-1 Epilierer 9-961v von Braun, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Braun Silk-épil 5 5185 Young Beauty

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    999+  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 5 5185 Young Beauty von Braun, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-969

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    1673  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 SkinSpa 9-969 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Braun Silk-épil 9 Flex

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    5185  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 Flex von Braun, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Braun Silk-épil 9 9-720 SensoSmart

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    999+  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 9-720 SensoSmart von Braun, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Braun Silk-épil 9 SensoSmart 9/700

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    318  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 SensoSmart 9/700 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • Braun Silk-épil 9 SkinSpa SensoSmart 9/990

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    9654  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9  SkinSpa SensoSmart 9/990 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Braun Silk-épil 9 9-521

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    1888  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 9-521 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Braun Silk-épil 9 SensoSmart 9-890

    Gut

    1,6

    0  Tests

    999+  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 SensoSmart 9-890 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    11

  • Braun Silk-épil 9 9-561

    Gut

    1,6

    0  Tests

    7798  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 9-561 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    12

  • Braun Silk-épil Xelle 5185

    Gut

    1,6

    1  Test

    752  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil Xelle 5185 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    13

  • Braun Silk-épil 7 7-561 Wet&Dry

    Gut

    1,7

    0  Tests

    3752  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 7 7-561 Wet&Dry von Braun, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    14

  • Braun Silk-épil 5 Wet & Dry 5-541

    Gut

    1,7

    0  Tests

    2208  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 5 Wet & Dry 5-541 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    15

  • Braun Silk-épil 7 7175 Young Beauty Legs Wet & Dry

    Gut

    1,7

    0  Tests

    335  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 7 7175 Young Beauty Legs Wet & Dry von Braun, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    16

  • Braun Silk-épil 9 SkinSpa SensoSmart 9/980

    Gut

    1,8

    1  Test

    0  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 9 SkinSpa SensoSmart 9/980 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    17

  • Braun FaceSpa Pro 921

    Gut

    1,8

    0  Tests

    918  Meinungen

    Epilierer im Test: FaceSpa Pro 921 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    18

  • Braun Silk-épil 5 5-511

    Gut

    1,8

    0  Tests

    3132  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 5 5-511 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    19

  • Braun Silk-épil 3 3270 Legs & Body

    Gut

    1,9

    0  Tests

    999+  Meinungen

    Epilierer im Test: Silk-épil 3 3270 Legs & Body von Braun, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Braun Epilierer nach Beliebtheit sortiert. 

  • Seite 1 von 4
  • Nächste weiter

Ratgeber: Braun Epilatoren

Schmerz, lass nach!

Stärken

  1. umfangreiches Sortiment an Geräten für die Nass- und Trockenepilation
  2. gleich mehrere Testsieger bei Stiftung Warentest
  3. Besonderheiten sind Andruckkontrolle, Peelingsysteme und Beleuchtung
  4. sehr gut in der Handhabung, gute Epilier-Ergebnisse und viele Extras

Schwächen

  1. Stiftung Warentest: Silk-épil 5 nicht wasserdicht
  2. Silk-épil-Epilierer der 9er-Serie vergleichsweise teuer
  3. Silk-épil 3 nicht unter fließendem Wasser reinigen

Braun Silk-epil 5 mit diversen Aufsätzen. Für die Nassepilation nicht geeignet: Der Braun Silk-épil 5/890 SensoSmart erwies sich im Tauchtest von Stiftung Warentest als undicht. (Bildquelle: amazon.de)

Auf die sanfte Tour: Braun Silk-épil gelingt die schmerzfreie Epilation

Wo Epilierer draufsteht, ist oft nur Frust enthalten: Irgendwie lassen sich Haarstoppeln nur so mittelmäßig vertreiben. Weil sie die Haare samt Wurzeln auszupfen, gelten sie vielen zudem als die schmerzhafteste Haarentfernungsmethode nach dem Rasieren, Wachsen oder IPL-Blitzen. Hersteller Braun, Marktführer der Branche und Anbieter der renommierten Serien Silk-épil 3, 5, 7 und 9, scheint eine friedliche Lösung für alle Probleme im Kontext mit der Haarentfernung zu haben. Der Schmerz lasse nach, je anhaltender Sie einen Silk-épil-Epilierer verwenden, schreibt Braun ganz weit oben auf seiner Webseite. Doch welcher Braun-Epilierer ist für wen geeignet?

Braun stellt drei Testsieger für die Trocken- oder Nass-Methode

Klar – mit einem Testsieger von Braun können Sie nur richtig liegen. Mit den Modellen Silk-épil 7/880,  Silk-épil 9/980 und Silk-épil 3-410 hat die Stiftung Warentest gleich drei Spitzen-Epilierer identifziert. Ob trocken oder nass, darüber entscheiden Serie und Modell.
Die Wasserdichten erkennen Sie an Zusätzen wie Wet & Dry oder dem „Recharcheable“-Symbol, mit dem Braun auf den Akku-Betrieb hinweist – und die Nutzung in der Badewanne oder unter der Dusche erlaubt. Für eine sichere Verwendung sorgt die wasserdichte Umhüllung des Epilierers. Aber warum sollten Sie überhaupt zu einem Nass-Epilierer greifen? Weil Experten zufolge das Epilieren aufgeweichter Härchen als weniger schmerzhaft empfunden wird und meist auch leichter geht. Warmes Wasser öffnet die Poren und richtet die Haare etwas auf – die von den rotierenden Pinzetten eines Wet & Dry-Epilierer leichter erfasst und anschließend ausgezupft werden.

Wir empfehlen die Wet & Dry-Epilierer der verschiedenen Braun-Silk-épil-Serien insbesondere für Einsteiger. Kleiner Wermutstropfen: Im Wasserfest-Test der Stiftung Warentest fanden sich im Gehäuse des Silk-èpil 5 Wassertropfen. Gefährlich sei das nicht, schreiben die Warentester; langfristig könne jedoch die Elektronik Schaden nehmen.

Epilierer von Braun Silk-épil im Vergleich: Die Nass-Epilation ist angenehmer, vor allem für Anfänger

Wenn Sie sich am liebsten unter der Dusche oder in der Badewanne epilieren, finden Sie bei Braun gleich zwei Epilierer auf Testsieger-Niveau: den Silk-épil 7 für 109 Euro oder den Silk-épil 9 für 146 Euro (jeweils zum Testzeitpunkt). Von Stiftung Warentest ebenfalls empfohlen, aber nicht wasserdicht, ist auch der kleinste Epilierer im Braun-Portfolio (Silk-epil-3er-Reihe). Auch, wenn man auch sonst keine Dusch-Rekorde bricht, ist die Anschaffung eines wasserfesten Epilierers eine gute Idee. Denn wenn sich der Kopf eines Epilierers unter fließendem Wasser reinigen lässt, können Sie Ihr Gerät leichter sauber halten: In Walzen, Pinzetten oder den sogenannten SoftLift Tips (kleinen Noppen zur Anhebung flach anliegender Härchen) verbliebene Haare bieten Bakterien einen Nährboden.

Soll es, etwa aus Kostengründen, ein Trockenepilierer aus der Braun-Silk-épil-Serie zur Trocken-Epilation sein, sollten Sie vor dem Epilieren ein warmes Bad nehmen, das verursacht weniger Schmerzen. Wenn Sie Schmerzen fürchten, achten Sie darauf, ein Gerät mit möglichst vielen Pinzetten zu kaufen. Braun führt solche mit 20, 28 oder 40. Je mehr Härchen ein Epilierer in einem Rutsch erfasst, desto schneller sind Sie fertig. Ungeachtet der Modellserien verfügen alle Modelle von Braun Silk-épil über zwei Leistungsstufen, sodass die Pinzetten unterschiedlich schnell rotieren. Das kommt Anfängern zugute. Sie können die langsamere und sanftere, im Gegenzug aber auch weniger präzise Stufe für den Einstieg wählen.

Je mehr Pinzetten, desto schneller die Epilation: Braun Silk-épil-Epilierer in der Übersicht

  1. Braun Silk-épil 9 Flex
    40
    Braun Silk-épil 9 Flex

    Sehr gut

    1,5


Pinzetten auf der Walze: Wie arbeitet ein Epilierer von Braun Silk-épil überhaupt?

Im Grunde wie alle anderen auch: Im Epilierkopf rotieren Walzen, in die kleine Pinzetten integriert sind (je nach Braun-Modell zwischen 20 und 40). Schalten Sie das Gerät ein, öffnen und schließen sich diese Pinzetten mit hoher Geschwindigkeit und ziehen die Härchen mitsamt der Haarzwiebel aus der Haut. Das war es auch schon – und markiert zugleich den Hauptunterschied zum Elektrorasierer. Während ein elektrischer Trocken- oder Nassrasierer die Haare einfach nur kappt, zieht ein „Zupfer“ das komplette Haar inklusive Wurzel heraus.

Apropos Nass-/Trockenmethode: Ein Vergleich beider Methoden hat Vor- und Nachteile für jeden Typ. Nass epiliert es sich angenehmer, Kabelbetrieb ist dagegen nicht möglich. Bei leerem Akku sind die Wet & Dry-Epilierer aber nutzlos. Meist, so die Stiftung Warentest, verabschiede sich der Akku gerade im falschen Moment. Haben Sie dann einen Epilierer zur Hand, der sich wahlweise mit Akku und Netzkabel nutzen lässt, müssen Sie sich um Akku-Ladestände keine Gedanken machen. Doch anders als Beurer und Rossmann bietet Braun solche Modelle nicht an. Dafür punktet Braun mit der längsten Akku-Laufzeit im Test. Braun Silk-épil 5 und 9 bringen es im Epilierer-Vergleich von Stiftung Warentest auf eine Laufzeit von über zwei Stunden pro Akkuladung.

Tipp: Eine Epilation hält bis zu vier Wochen, also wesentlich länger als die oberflächliche Haarentfernung mit einem herkömmlichen Nass- oder Elektrorasierer. Mit einem Elektrorasierer können Sie dagegen in vielen Fällen unterschiedliche Längen einstellen. Epilierer hingegen entfernen das Haar vollständig und mitsamt der Wurzel.



Braun Silk-epil 9 mit FaceSpa Testsieger bei Stiftung Warentest Empfiehlt sich als das umfangreichste Epilierset von Braun: das Silk-épil Beauty Set 9 9/995 BS Wet & Dry mit diversen Aufsätzen inklusive Braun FaceSpa. (Bildquelle: braun.de)

Nass, trocken, schwenkbar oder für die Bikinizone: Welcher Braun Silk-épil soll es sein?

Denken Sie im Vorfeld gut darüber nach, welche Funktionen oder Extras Ihnen etwas wert sind und welche uninteressant. Geht es Ihnen mehr um Zusatzfunktionen wie Peeling oder Massage? Oder schätzen Sie die schiere Anzahl der Aufsätze, die dem Paket neben dem regulären Epilierkopf beiliegen?
Meist wächst mit den Extras eines Braun-Epilierers auch der Preis. Wer etwas mehr ausgeben mag, sollte vielleicht das Silk-épil Beauty Set 9 9/995 BS Wet & Dry mit elf Extras inklusive Braun FaceSpa Gesichtsreinigungsbürste wählen. Damit können Sie nicht nur epilieren, sondern auch peelen, rasieren, trimmen, glätten, reinigen oder Cremes und Make-up auftragen. Noch zwei Blicke hin und her zwischen den Preisen: Für den Epilierer Silk-épil 9/980 mit Peeling-Bürsten und Mini-Rasierer für die Intimzone ruft Braun rund 146 Euro auf; deutlich günstiger wird es mit dem Silk-épil 5/890. Zwar ohne Bürsten-, aber mit Schwingkopf-Aufsatz epiliert er laut Stiftung Warentest ingesamt gut. Kostenpunkt zum Testzeitpunkt: 78 Euro.
Besonders heikel ist es, Haare in der Bikinizone und unter den Achseln zu entfernen. Diese Areale sind empfindlich und für die Epilierer eher schwierig zu erreichen. Die beiden Testsieger (Braun Silk-épil 7 und SensoSmart 7/880 Wet&Dry und Braun Silk-épil 9 SkinSpa SensoSmart 9/980) bekamen die Haut an diesen Stellen besonders gut glatt. – Stiftung Warentest im Eplilierer-Test vom Mai 2019.

Gezupft oder rasiert? - Tipps für den Intimbereich

Ist Ihnen das Epilieren der Bikinizone zu schmerzhaft, empfiehlt sich die klassische Nassrasur. Wir haben Tipps zur haarlosen bzw. getrimmten Bikinizone für Sie zusammenstellt: In unserem Ratgeber Intimrasierer im Test verraten wir Ihnen, welche Rasierer für die den Intimbereich infrage kommen.


Wenig Zeit zum Lesen? Modellvergleich anklicken.

Vergleich Braun-Silk-épil Epilierer

von Sonja Leibinger

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2012.

Zur Braun Epilierer Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Epilierer

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Braun Epilierer Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf