IPL-Geräte

89
Top-Filter: Hersteller
  • IPL-Gerät im Test: Silk-expert IPL BD 5001 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    50 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Anwendungsbereiche: Arme, Achselhöhlen, Intimzone, Beine
    weitere Daten
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere IPL-Geräte nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • IPL-Gerät im Test: Jewel XL 150.000 von Silk'n, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: BRI956/00 Lumea Prestige von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    317 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz, Akku
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Lumea Advanced BRI921/00 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: SC1997/00 Lumea Advanced von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    428 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Lumea Prestige BRI950/00 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    54 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz, Akku
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Arme, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Infinity von Silk'n, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Lumea Prestige BRI949/00 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    337 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Pure Skin Pro von Beurer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Anwendungsbereiche: Arme, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Lumea Essential BRI863 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    76 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Arme, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Silk-expert 5 IPL BD 5009 von Braun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    260 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Velvet Skin Pro von Beurer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Akku
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Anwendungsbereiche: Arme, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Silhouette IPL 840 von Medisana, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Lumea Advanced BRI922/00 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Lumea Essential BRI861 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    86 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Arme, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Lumea Prestige BRI954/00 von Philips, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    36 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Silk-Expert BD 5008 von Braun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    47 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Silk-expert IPL 3 BD 3005 von Braun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    73 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Infinity Premium von Silk'n, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Netz
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten
  • IPL-Gerät im Test: Motion 350.000 von Silk'n, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Betriebsart: Akku
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Anwendungsbereiche: Brust, Arme, Rücken, Gesicht, Achselhöhlen, Intimzone, Bauch, Beine
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle IPL-Geräte Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema IPL-Haarentfernungsgeräte.

Ratgeber zu Haarentfernungsgeräte

Vergleichsweise sanfte Haarentfernung durch "Lichtblitze"

Ratgeber IPL-GeräteViele Frauen und Männer beschäftigen sich damit, möglichst effektiv gegen ungeliebte Körperhaare vorzugehen. Doch die gängigen Methoden sind teilweise sehr schmerzhaft, weswegen etwa Gesicht, Achseln und Intimbereich eher selten mit dem Epilierer oder Wachsstreifen malträtiert werden. Abhilfe verspricht hier die Haarentfernung per IPL-Gerät. Sie senden Lichtblitze aus, die an der Haarwurzel ansetzen und sowohl eine vergleichsweise sanfte wie auch langanhaltende Entfernung der lästigen Haare bewirken.


Funktionsweise IPL-HaarentfernungLicht und Wärme
IPL steht für „Intense Pulsed Light“, was frei übersetzt etwa „intensive Lichtimpulse“ bedeutet. Diese werden von einer Xenon-Lampe abgegeben, wobei das Licht durch diverse Filter mehrere Wellenlängen umfasst – wichtig für die Feinjustierung der IPL-Anwendung auf Haar- und Hauttyp. Das Licht selbst wiederum wandert das Haar entlang bis zur Wurzel und wandelt sich dort in Wärme um – mit der Folge, dass das Haar in eine Ruhephase versetzt wird und für eine bestimmte Zeit nicht mehr nachwächst. Teilweise werden die Wurzeln sogar verödet, das Haar kann überhaupt nicht mehr nachwachsen.

Wer profitiert davon?

IPL-Geräte Haar- und HauttypenDamit das Licht bis zur Haarwurzel vordringen kann, benötigt es den Farbstoff Melanin – woraus sich Einschränkungen bezüglich der Haar- und auch Hautfarbe ergeben. Die größte Wirkung erzielen IPL-Geräte bei schwarzen Haaren, danach folgen braune und dunkelblonde Haare. Für rote, hellblonde, graue und weiße Haare eignet sich das Verfahren nicht oder weniger. Melanin bestimmt aber auch die Farbe der Haut, und hier heißt die Faustregel: Je heller der Hauttyp, desto weniger Licht wird absorbiert und desto effizienter fällt daher die Anwendung aus. Bei dunkler Haut wächst zudem die Gefahr von Verbrennungen und Rötungen, ein Vorabtest auf Verträglichkeit empfiehlt sich in diesem Fall unbedingt.

Geduld gefragt: Mehrere Anwendungen notwendig

Die Lichtimpulse entfalten ihre Wirkung nur auf Haare in der Wachstumsphase. Jede Behandlung schlägt daher immer nur bei einem kleinen Prozentsatz an, woraus sich zwingend die Notwendigkeit mehrere Anwendungen ergibt. In der Regel sind aber nach vier bis fünf Mal bei bis zu 80 Prozent positive Ergebnisse zu verzeichnen, so dass der Behandlungszyklus auf etwa vier bis acht Wochen gestreckt werden kann. Zudem sind etliche Haarwurzeln mittlerweile so verödet, dass der Haarwuchs insgesamt spärlicher geworden ist – ein Effekt, der sich zunehmend noch verstärkt. Im besten Fall ergibt die IPL-Methode daher eine dauerhafte Entfernung eines Großteils der ungeliebten Körperbehaarung.

Haarentfernung an den Beinen mittels IPLUnterschiede zwischen den Geräten
IPL-Geräte für die Heimanwendung unterscheiden sich kaum in ihren Ergebnisse, wohl aber in der Ausstattung. Je größer etwa die Lichtfläche ist, desto kürzer ist die großflächige Behandlung an Bein oder Arm. Wer daher die IPL-Methode am gesamten Körper einsetzen möchte, fährt mit einem Modell, das über Aufsätze unterschiedlicher Größen verfügt, am besten. Außerdem erleichtert ein möglichst schmaler Gehäuserand um die Lichtfläche eine gezielte Anwendung. Bei intensiver Nutzung ist außerdem die Lebenszeit der Xenon-Lampe relevant, die Unterschiede sind hier nämlich sehr groß und reichen von etwa 6.000 bis 250.000 „Blitzen“. Akku-Modelle wiederum bieten mehr Bewegungsfreiheit und sind nicht zwingend teurer, und je mehr Leistungsstufen zur Wahl stehen, desto feiner lassen sich die Lichtblitze auf den jeweiligen Haar- beziehungsweise Hauttyp abstimmen – ein wichtiger Punkt. Denn nur wenn die Geräte vorab individuell justiert werden, ist die Behandlung selbst in den meisten Fällen fast schmerzfrei sowie gefahrlos. Und genau in diesem Punkt unterscheiden sich IPL-Geräte etwa von den Epilierern, während sie in der Effizienz zum Beispiel Ladyshaver und Nassrasierer weit hinter sich lassen – den passenden Haar- und Hauttyp natürlich vorausgesetzt.

Zur IPL-Gerät Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Enthaarungsgeräte

  • Epilation mit Lichtempulsen
    E-MEDIA 10/2017 Um die glatte Haut beizubehalten, muss die Lichtbehandlung zwar weiterhin fortgeführt werden; statt alle paar Tage den Rasierer oder spätestens nach zwei Wochen die Wachsstreifen wieder aus dem Schrank zu holen, reicht beim Silk-expert aber der Einsatz alle vier bis acht Wochen. Da manche Haare keine geeignete Pigmentintensität aufweisen, muss an manchen Stellen auch nach wochen- langer Behandlung weiterhin das eine oder andere Härchen zusätzlich wegrasiert werden.