Fahrzeugbatterie-Ladegeräte im Vergleich: Volle Ladung

MOTORETTA

Inhalt

Im Winter ruht nicht nur der See still und starr, sondern auch viele Fahrzeuge. Damit der Roller dennoch auf Knopfdruck anspringt, verlangt insbesondere die Batterie besondere Pflege. Am besten mit einem der hier vorgestellten Ladegeräte.

Was wurde getestet?

Im Test waren 12 Batterieladegeräte , Endnoten wurden nicht vergeben.

  • Baas Bike Parts BA 75

    ohne Endnote

    „Leistungsstarkes Steckergerät mit Anschlussmöglichkeiten über Bordsteckdose.“

    BA 75
  • Ctek XS 800 (12 V)

    ohne Endnote

    „Sehr leichtes, funktionsreiches Gerät.“

    XS 800 (12 V)
  • Econ Werkstattausrüstung AccuMate Compact

    ohne Endnote

    „Kompaktes Steckergerät, das weitaus mehr als nur die Basis-Ansprüche befriedigt.“

  • Econ Werkstattausrüstung Optimate III SP

    ohne Endnote

    „Praktisch, komfortabel, einfach zu bedienen.“

  • H-Tronic AL 300pro

    ohne Endnote

    „Praktisches, kompaktes Steckergerät zum günstigen Preis.“

    AL 300pro
  • Hein Gericke Batterietrainer

    ohne Endnote

    „In erster Linie für Überwinterungs-Batterien geeignet.“

  • Louis Motorradvertrieb Saito Pro Charger

    ohne Endnote

    „Viele Möglichkeiten zum überschaubaren Preis.“

    Saito Pro Charger
  • M+S Solution Bikecharger

    ohne Endnote

    „Steckergerät mit guter Ausstattung.“

  • M+S Solution IntelliCharger

    ohne Endnote

    „Sehr viele Möglichkeiten, gut erklärt, etwas sperrig.“

    IntelliCharger
  • Novitec Chargizi 1

    ohne Endnote

    „Sehr leistungsstarkes Steckergerät.“

  • Polo Motorrad Charger

    ohne Endnote



    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 144 (Mai/Juni 2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Charger
  • Reaction Battery Tender WP

    ohne Endnote

    „Feuchtraumgeeignetes, kompaktes Ladegerät.“

    Battery Tender WP

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrzeugbatterie-Ladegeräte