MOTORETTA prüft Motorroller (11/2006): „Für Stadt und Land“

MOTORETTA

Inhalt

Der neue Peugeot Geopolis 250 macht schon im Namen deutlich, für welchen Einsatzzweck er gedacht ist: die ganze Welt und für die Stadt. Doch dort tummeln sich noch elf weitere aktuelle Scooter der Maxi-Mittelklasse.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf 250er Scooter. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Aprilia Atlantic 250 (16,2 kW)

    ohne Endnote

    „Mit dem 250er Sandwich-Kind der Aprilia Reise-Dampfer-Familie kommt man allein oder zu zweit entspannt bis an den Ozean und wieder zurück.“

    Atlantic 250 (16,2 kW)
  • Aprilia Sportcity 250 (16,5 kW)

    ohne Endnote

    „Entwickelt für die verstopften Metropolen in Norditalien, gefällt der Sportcity auch hierzulande mit geradezu Mediterraner Heißblütigkeit.“

  • Derbi GP1 250 (13,7 kW)

    ohne Endnote

    „Das schärfste Vehikel des gesamten 250er Zirkus kommt zweifellos aus Spanien - dem GP1 sieht man die Nähe zum Rennsport an.“

  • Gilera Nexus 250 SP (16,5 kW)

    ohne Endnote

    „Unter der rassigen Hülle verbindet der Viertel-Liter-Nexus kompromisslosen Sportsgeist mit vollwertigen Alltagsqualitäten.“

    Nexus 250 SP (16,5 kW)
  • Kymco Xciting 250i (15 kW) [06]

    • Hubraum: 250 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 118 km/h

    ohne Endnote

    „Knackig abgestimmter Sporttourer mit elegantem Auftritt im Gran Tourismo-Stil, gewürzt mit zahlreichen pfiffigen Ausstattungsdetails.“

    Xciting 250i (15 kW) [06]
  • Malaguti Madison (16,5 kW)

    ohne Endnote

    „Wer Exklusivität sucht, ohne auf Funktionalität verzichten zu wollen, liegt beim jüngsten Produkt der kleinen, aber feinen Rollerschmiede genau richtig.“

  • Peugeot Scooters Geopolis (15,6 kW)

    ohne Endnote

    „Sportliches Fahren ist nicht unbedingt die Stärke des 16-Zöllers, dafür ist das Fahrwerk zu komfortabel ausgelegt.“

  • Peugeot Scooters Satelis 250 (15,6 kW)

    • Hubraum: 250 cm³

    ohne Endnote

    „Peu a peu erweitern die Franzosen von Peugeot ihre Satelis-Baureihe und stellen mit dem 250er ein neues Oberhaupt auf die schmucken Räder.“

    Satelis 250 (15,6 kW)
  • Piaggio Beverly 250 (15,6 kW)

    ohne Endnote

    „Ein Roller ohne Schnick-Schnack, dafür praktisch und voll ausgestattet mit Topcase, Koffer und Großer Windschutzscheibe. Und der neue Einspritz-Motor macht ihn noch lebendiger.“

    Beverly 250 (15,6 kW)
  • Piaggio Vespa GTS 250 I.E. ABS (15,7 kW)

    ohne Endnote

    „Zeitloser Klassiker für flottes vorankommen mit Stil. Trotz traditioneller Fahrwerksauslegung kommen Fahrspaß und Agilität nicht zu kurz.“

    Vespa GTS 250 I.E. ABS (15,7 kW)
  • Piaggio X8 250 I.E. (15,7 kW)

    ohne Endnote

    „In Italien fahren viele Geschäftsleute auf den Tourenfreund ab, ihnen hat's das gigantische Volumen und die elegante Erscheinung angetan.“

    X8 250 I.E. (15,7 kW)
  • Yamaha X-Max 250 (14,8 kW)

    ohne Endnote

    „Als einziger Vertreter der Japan-Fraktion im Viertelliter-Segment überzeugt der X-Max mit ausgewogenen Fahreigenschaften.“

    X-Max 250 (14,8 kW)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorroller