ohne Endnote

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen

NIU MQI GT Evo (6,5 kW) (2022) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:  | Ausgabe: 4/2022
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Plus: Beeindruckende E-Fahrdynamik; hochmoderne Ausstattung; kräftige Rekuperationsbremsen; nachvollziehbares Fahrverhalten.
    Minus: Unwirsche Federung; relativ hoher Preis; schwere Akkus; wenig Stauraum.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu NIU MQI GT Evo (6,5 kW) (2022)

Datenblatt zu NIU MQI GT Evo (6,5 kW) (2022)

Allgemeine Daten
Typ Elektroroller
Modelljahr 2022
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Elektromotor
Leistung in kW 6,5
Leistung in PS 8,8
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Schaltung Automatik
Fahrwerk
Radtyp Kleinradroller
Radgröße vorn 14 Zoll
Radgröße hinten 14 Zoll
Abmessungen
Gewicht vollgetankt 128 kg
Zuladung 147 kg

Weiterführende Informationen zum Thema NIU MQI GT Evo (6,5 kW) (2022) können Sie direkt beim Hersteller unter niu.com finden.

Produktwissen

Haste mal 'nen Fuffi...

MOTORETTA - Er ist etwas für Extrovertierte mit Hang zum Individualismus, die dabei auf eine funktionierende Technik Wert legen. So bietet der TPH ein versammeltes, aber nicht unbequemes Plätzchen, gehorcht im Citydschungel aufs Wort und verzögert knackig. Sportliche Fahrweisen sind nicht nur drin, sie werden bevorzugt angenommen. …weiterlesen

Der Max der Dinge

MOTORETTA - Mehr als 150.000 X-MAX 250 hat Yamaha seit 2005 verkauft. Damit zählt der Roller zu den erfolgreichsten Modellen bei den Japanern. In den Jahren 2010 und 2013 hat es zwar schon Überarbeitungen gegeben, aber was die Entwickler nun vorgestellt haben ist ein komplett neues Fahrzeug. Das fängt beim Motor an, der Yamahas BlueCore-Technik besitzt, die nicht nur für einen geringeren Verbrauch sorgen soll, sondern auch eine bessere Leistungsentfaltung verspricht. …weiterlesen

Ab in die City

MOTORETTA - Für 2.199 Euro stellt Kymcos Agility City+ einen grundsoliden Alltagsscooter dar - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Yamaha hat erstaunlich viele Leichtkraftroller im Programm, mit dem Xenter aber nur einen echten 16-Zoll-Großradler. Seine schwungvolle Linie mit abgerundeten Kanten wirkt optisch defensiv, auch die Front mit den integrierten Blinkern und dem Doppelscheinwerfer macht einen zurückhaltenden Eindruck - der Xenter setzt nicht auf Sportlichkeit, sondern verströmt fast Gemütlichkeit. …weiterlesen

Kiss(bee) & Drive

MOTORETTA - Mit dem Kisbee lässt es sich durchaus zu zweit Strecke machen, allerdings sollte man von dem verbauten Einzylinder-Viertaktmotor nicht zuviel Agilität erwarten. Mit 3,7 PS ist der luftgekühlte Zweiventiler, der auch verschiedene SYM-Roller sowie den Peugeot Django 50 4T auf Trab bringt, kein Ampelsprinter sondern eher ein Dauerläufer. Für den Kraftschluss benötigt der Motor einen beherzten Dreh am Gasgriff und reichlich Drehzahl, damit sich der Fuffi in Bewegung setzt. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf