Piaggio 1 1 Test

1 Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Elek­tro­rol­ler
  • Helm­fach Ja  vorhanden
  • Höchst­ge­schwin­dig­keit 45 km/h
  • Mehr Daten zum Produkt

Piaggio 1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 14.12.21 verfügbar

    „Plus: Akku herausnehmbar; hohe Verarbeitungsqualität; attraktiver Einstiegspreis; sehr gute Ausstattung; gut ablesbares LCD-Cockpit.
    Minus: maue Kraftentfaltung; relativ geringe Reichweite; für Zweipersonen-Einsatz zu kompakt; wenig Wind- und Wetterschutz.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Piaggio 1

Passende Bestenlisten: Motorroller

Datenblatt zu Piaggio 1

Allgemeine Daten
Typ Elektroroller
Modelljahr 2021
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Elektromotor
Leistung in kW 1,2
Leistung in PS 1,7
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
Fahrwerk
Radtyp Kleinradroller
Radgröße vorn 10 Zoll
Radgröße hinten 10 Zoll
ABS fehlt
Abmessungen
Gewicht vollgetankt 85 kg
Zuladung 180 kg
Ausstattung
Helmfach vorhanden
Weitere Produktinformationen: Reichweite: bis 43 km Sportmodus, bis 55 km Ecomodus

Weiterführende Informationen zum Thema Piaggio One können Sie direkt beim Hersteller unter piaggio.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Ab in die City

MOTORETTA - Hinzu kommt eine effektive und sehr gut dosierbare Scheibenbremse vorn, die wesentlich besser agiert als die mit matschigem Druckpunkt und starker Blockierneigung versehene Trommelbremse hinten. Als Alltagsgefährt stellt der Address eine gute Basis für individuelle Mobilität dar, auch wenn der für 2015 überarbeitete Antrieb das zulässige Hubraum- und Leistungslimit für Leichtkraftroller nicht einmal annähernd ausschöpft: Dem gebläsegekühlten Einzylinder genügt ein Hubraum von lediglich 113 cm3. …weiterlesen

Die Stadtguerillas

MOTORETTA - Das gilt für den leistungsstarken X-Max 400 genauso wie für das Einstiegsmodell, den X-Max 125, der mit seiner stromlinienförmigen Formensprache seit dem vergangenen Jahr erfolgreich auf Kundenfang geht. So etwas lässt die Konkurrenz natürlich nicht ruhen, weshalb mittlerweile eine ganze Reihe konzeptionell ähnlich gestaltete GT-Roller angeboten werden - zum Beispiel der SYM Citycom und Kymco Downtown oder der Peugeot Satelis. …weiterlesen

Ganz große Oper

MOTORETTA - Für den Otello gibt es nach wie vor kein ABS - auch nicht optional. Knapp 12 PS Leistung sind in der 125er-Klasse gutes Mittelmaß. In Verbindung mit seinem geringen Gewicht von gerade mal 127 Kilogramm (vollgetankt sind es etwa 138 kg) beschleunigt er deshalb recht zügig bis zu einer Geschwindigkeit von etwa 80 km/h und gewinnt so manchen Ampelstart. Darüber hinaus wird der Weg zur Höchstgeschwindigkeit zu einer zähen Angelegenheit. …weiterlesen

Grosse Klasse

TÖFF - Platz, um Unmengen an Gepäck zu verstauen, bieten die allemal.» Genau dieser Satz stand schon Wochen vorher in der Redaktion im Raum und kurze Zeit später parkierte BMWs brandneuer C 600-Sport-Roller neben dem Yamaha Tmax in der Tiefgarage. Fast wie eine Schmähung kam mir da der Auftrag vor, mit diesem «Roll-Kommando» die Alpenchallenge fahren zu müssen. oder rollern auf der letzten Rille? Doch das Leben ist voller Überraschungen: Von wegen Blumen pflücken. …weiterlesen

Zehn Top-Roller für jeden Typ

Guter Rat - 1 000-Euro-Klasse Der große Absatz der Billigroller setzte die Markenhersteller unter Druck: Sie lassen ihre Einsteigermodelle inzwischen auch in China fertigen. Und senkten die Preise: Peugeots neuer Vivacity kostet rund 300 Euro weniger als der alte, neue Modelle wie Ludix, V-Clic oder der Agility One der größten taiwanesischen Marke Kymco kosten nur noch zwischen 1 000 und 1 100 Euro. Haltbarkeit Was die billigen Markenroller auf Dauer taugen, muss sich noch erweisen. …weiterlesen

Numero Uno

MOTORETTA - „Nach der hochpreisigen Vespa Elettrica bringt der Piaggio-Konzern mit dem One (1) einen preislich und optisch attraktiven Elektro-Roller, bei dem man zwischen zwei Geschwindigkeitsklassen wählen kann.“ …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf