Filtertüte ade!

Konsument

Inhalt

Portionskaffeemaschinen, mit denen Sie rasch und frisch eine oder manchmal auch zwei Tassen Kaffee aufbrühen können, liegen voll im Trend. Mit einem Anschaffungspreis von 60 bis 150 Euro sind die 'Convenience'-Produkte zwar deutlich günstiger als die großen Espressovollautomaten mit ihrem integrierten Mahlwerk, aber um ein Mehrfaches teurer als eine herkömmliche Filtermaschine. Auch die Tasse Kaffee kostet mehr.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Portionskaffeemaschinen mit Bewertungen von 38 bis 70 von jeweils 100 Punkten. Getestet wurden unter anderem Kriterien wie Kaffeegeschmack, Kaffeezubereitung, Handhabung und Sicherheit.

  • 1

    Tassimo TA 1200

    Braun Tassimo TA 1200

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    „... ausschließlich mit Tassimo-Discs (T-Discs), dafür gibt's auch Tee, Kakao und Espresso. Kaffee schmeckt gut, Schaumbildung sortenabhängig. Viel Kapselmüll. Handhabung gewöhnungsbedürftig.“

  • 2

    MyCup E 901

    Melitta MyCup E 901

    „gut“ (64 von 100 Punkten)

    „Funktioniert ausschließlich mit My-Cup-Pads, die einzeln in Folie verpackt sind (Verpackungsmüll). Gerät heizt schnell auf, brauchbare Crema, aber Kaffee schmeckt nur mittelmäßig (säuerlich).“

  • 3

    KP 1020 (Kaffee-Pad-Automat)

    Krups KP 1020 (Kaffee-Pad-Automat)

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    „Kann zwei unterschiedliche Kaffeegetränke gleichzeitig zubereiten. Für runde Pads und Kaffeemehl. Teuer, mit Wasserfilter. Kaffee etwas schwächer im Geschmack, relativ kühl. ...“

  • 4

    MyCup E 902

    Melitta MyCup E 902

    „durchschnittlich“ (58 von 100 Punkten)

    „Nur für My-Cup-Pads geeignet (einzeln in Folie verpackt). Mit Padauffangbehälter Einlegen der Pads etwas umständlich. Schöne Crema, aber mittelmäßiger Kaffeegeschmack. ...“

  • 5

    Senseo HD 7810

    Philips Senseo HD 7810

    „durchschnittlich“ (46 von 100 Punkten)

    „... Deutlich billiger als die Aluminiumvariante, ansonsten mit denselben Plus- und Minuspunkten, inklusive Sicherheitsmangel und Nickelbelastung des Brühwassers.“

  • 5

    Senseo HD 7840

    Philips Senseo HD 7840

    „durchschnittlich“ (46 von 100 Punkten)

    „... Für viele runde Kaffeepads. Etwas kleiner Tank. Kaffee sensorisch gut. Sicherheitsmangel: Irrtümliches Einschalten bei geöffnetem Brühkopf lässt heißes Wasser überlaufen. Nickelbelastung.“

  • 7

    KA 5912

    Severin KA 5912

    „weniger zufriedenstellend“ (38 von 100 Punkten)

    „Umständliche Bedienung (z.B. Einsetzen des Padhalters nur mit beiden Händen möglich). Für die meisten Rundpads sowie Kaffeemehl. Geschmacklich gut, aber grobporiger Schaum. Gibt Nickel ins Brühwasser ab.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kapselmaschinen