• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 9.2
Bluetooth: Ja
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 140 Watt an 8 Ohm
Anzahl der HDMI-Eingänge: 8
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha RX-A2070 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    Eimesssystem: „gut“;
    Nachkorrektur: „sehr gut“;
    Bass-Korrektur: „gut“;
    Dynamik-Anpassung: „sehr gut“;
    Upmixing: „gut“.

zu Yamaha RX-A2070

  • Yamaha RX-A2070 (Schwarz) Aventage Receiver 9.2 mit Dolby ATMOS u. MusicCast

    (Art # 22425) ANr. : 22425 Kanäle: 9. 2 . Leistung 8? : 140W / ? Kanal . Leistung 4? : 220W / ? Kanal . ,...

  • Yamaha RX-A 2070 *schwarz* YA61734

    Betreten Sie eine neue Klangwelt mit Dolby Atmos und DTS: X Beschreiten Sie mit Dolby Atmos eine neue Soundwelt. ,...

  • Yamaha RX-A 2070 *titan* YA61734

    Betreten Sie eine neue Klangwelt mit Dolby Atmos und DTS: X Beschreiten Sie mit Dolby Atmos eine neue Soundwelt. ,...

  • Yamaha RX-A2070 AV-Receiver schwarz

    TV & Audio > HiFi & Audio > HiFi Bausteine > HiFi - ReceiverAngebot von Euronics XXL Dieker

  • Yamaha RX-A2070 AV-Receiver titan

    TV & Audio > HiFi & Audio > HiFi Bausteine > HiFi - ReceiverAngebot von Euronics XXL Lebach

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha RX-A2070

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 9.2
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Napster
  • Pandora
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
  • Juke
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast vorhanden
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD MA
  • Dolby Atmos
  • DTS:X
Wiedergabeformate
  • MP3
  • FLAC
  • WAV
  • AIFF
  • DSD
  • ALAC
Leistung/Kanal 140 Watt an 8 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 8
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon vorhanden
XLR fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR vorhanden
RS232 vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 2
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker vorhanden
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger vorhanden
IR vorhanden
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 47,4 cm
Höhe 24,7 cm
Gewicht 17 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-A2070 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Generationswechsel“ - Einstiegsklasse

HiFi Test 2/2006 - Pioneers VSX-515 ist ein Receiver mit vielen technischen Leckereien und sauberem Klang. Eine übersichtlichere Fernbedienung und ein paar S-Videoanschlüsse, und er wäre perfekt! Sony STR-DE598 Für den Heimkino-Einsteiger gibt es von Sony diesen schick gestylten 6.1-Receiver. Seine Dekodersektion ist vollständig und kann bis hin zu dts 96/24 alles dekodieren. Über die FBAS-Anschlüsse lassen sich Bildsignale empfangen und an ein entsprechend ausgestattetes TV-Gerät weiterleiten. …weiterlesen

Schlanke Linie

audiovision 5/2014 - Ein einstellbarer Equalizer fehlt, wobei Bass- und Höhen-Regler auf alle Lautsprecher wirken. Die Schritte zum Abgleich sind bei automatischer wie manueller Justage mit einem Dezibel und 30 Zentimetern allerdings recht grob - feinere Intervalle würden der Surround-Abbildung gewiss nicht schaden. Auf Simulationen von Kirchen, Konzertsälen oder Ähnlichem verzichtet Harman traditionell. Dafür gibt es eine gut funktionierende Surround-Simulation für den Kopfhörer. …weiterlesen

Viva Las Vegas

Heimkino 3/2008 - Ebenfalls bereits in den USA erhältlich ist der HES-V1000 Home Entertainment Server. Eine Säule in schwarzer Pianolack-Optik, die es in sich hat. Im Inneren werkelt ein 200-fach-Blu-ray-Disc-Wechsler, der auch BDs brennen kann, in Kombination mit einer 500-Gigabyte-Festplatte zum Speichern von Bildern, Musik und Videos. HDMI, analoge und digitale Audio-Ausgänge sowie Netzwerkanschlüsse machen den HES-V1000 zur Multimediazentrale der Zukunft – für etwa 3.500 US-Dollar. …weiterlesen

Blue Heaven

stereoplay 2/2007 - SACD-Bitstreams schluckt sie hingegen nicht, was allerdings harmlos erscheint, weil Spieler mit entsprechenden HDMI-Digital-Outs nach wie vor auf sich warten lassen. Zwei weitere Mankos: Der USB-Anschluss des AVR 745 mag keinen Porti-Kleinkram, sondern einen ordentlichen PC als Musikzuspieler sehen. Außerdem gibt der Harman im Falle des 5.1-Gebrauchs seine Verstärker Nummer sechs und sieben nicht für das aktuelle Bi-Amping, sondern nur für die schnöde Stereo-Separée-Beschallung her. …weiterlesen