• Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 64 Meinungen
Gut (2,1)
2 Tests
Gut (2,0)
64 Meinungen
Typ: CD-​Recei­ver, Ste­reo-​Recei­ver
Audiokanäle: 2.0
Bluetooth: Nein
WLAN: Ja
Leistung/Kanal: 2 x 100 Watt an 8 Ohm
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha R-N301 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,13)

    10 Produkte im Test

    Hörtest: Klangqualität: „Ausgewogener Klang ohne Fehler, genügend Leistung (2 x 100 Watt) für alle gängigen Stereoboxen.“;
    Musikquellen: „Alle Stereoquellen, UKW-Radio, Musik von PCs und Festplatten, Internetradio, Spotify, AirPlay.“;
    Bedienung: „Grundfunktionen sehr einfach, Netzwerkfunktionen etwas fummelig, Spotify über App.“;
    Anschlüsse: „3 x Stereo, 3 x Digital-Eingänge, LAN.“;
    Sonstiges: „schwarz und silbern.“.

  • Klangurteil: 75 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 1 von 2

    „Plus: Kräftig, spielfreudig, super preisgünstig!
    Minus: Kneift bei Gapless-Wiedergabe.“

zu Yamaha R-N301

  • Yamaha R-N 301 Netzwerk-HiFi-Receiver *silber* YA57595
  • Yamaha R-N 301 Netzwerk-HiFi-Receiver *schwarz* YA57595
  • Yamaha R-N 301 Hifi-Receiver Schwarz

Kundenmeinungen (64) zu Yamaha R-N301

4,0 Sterne

64 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
35 (55%)
4 Sterne
12 (19%)
3 Sterne
8 (12%)
2 Sterne
3 (5%)
1 Stern
6 (9%)

4,0 Sterne

64 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Blockade bei Inbetriebnahme Standby blinkend

    von Entäuscht Käufer
    • Nachteile: schlechter Service
    • Ich bin: Technisch versiert

    Leider bereits zum zweiten Mal ist das Gerät blockiert nach Inbetriebnahme, Standby blinkt und Gerät ist nicht betriebsbereit, beim ersten Mal beim Kundendienst eingereicht nach 14 Tagen hat man das Gerät wieder zur Verfügung gestellt, angeblich hätte ich die Speaker falsch angeschlossen, leider keine richtige Annahme, nun erneut wieder defekt, Gerät wird selten benutzt, ich werf es jetzt weg weil ich mich nicht mehr ärgern möchte und hab einen Receiver von Pioneer bestellt

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha R-N301

Technik
Typ
  • Stereo-Receiver
  • CD-Receiver
Audiokanäle 2.0
Empfang
DAB+ fehlt
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth fehlt
WLAN vorhanden
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Verfügbare Musikdienste
  • Pandora
  • Spotify
  • vTuner
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
Leistung/Kanal 2 x 100 Watt an 8 Ohm
Video
HDR10 fehlt
HDR10+ fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
USB fehlt
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI fehlt
Audio-Rückkanal (ARC) fehlt
Audio-Rückkanal (eARC) fehlt
Analog
Cinch (Pre-Out) vorhanden
Cinch (Rec) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker fehlt
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB vorhanden
Video
Composite-Video fehlt
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 33,3 cm
Höhe 14,1 cm
Gewicht 6,95 kg
Weitere Produktinformationen: WLAN und Bluetooth optional

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha R-N 301 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mehrwert Steuerteile

AUDIO 8/2015 - Doch das ist Geschmacksache - der Scansonic ist unter den ganz Kompakten auf jeden Fall der mit dem sinnlichsten Klang. Richtig erwachsen wirkt der im Fullsize-Format gehaltene Yamaha-Streaming-Receiver. Kein Wunder, sein geradliniges Retro-Design könnte glatt den 70er-Jahren entstammen. Die Technik im Innern ist hochmodern und umgarnt vor allem Apple-Fans: Der Japaner beherrscht AirPlay, um Musik vom Mac, iPod, iPhone oder iPad - zur Not sogar vom PC - kabellos wiedergeben zu können. …weiterlesen

Vom Heimnetz auf die HiFi-Anlage

PCgo 12/2013 - Bluetooth-Adapter mit digitalem Audioausgang kosten rund doppelt so viel. Wer sich seinen Bluetooth-Adapter online bestellt, sollte in jedem Fall die zwei Wochen Rücknahmefrist nutzen und das Gerät mit dem eigenen Smartphone oder Tablet an der heimischen HiFi-Anlage ausgiebig testen. Media Player oder Webradio in Kombination mit der Stereoanlage Ein Audio Streaming Client ist die klassische Lösung, um Musik aus dem Internet oder Heimnetz an der Stereoanlage im Wohnzimmer wiederzugeben. …weiterlesen

„Ein Receiver für alle Fälle“ - Preisklasse um 400 Euro

audiovision 2/2008 - Im Klang waren ihm aber einige Mitbewerber überlegen. PRO gutes Einmess-System "MCACC" CONTRA kein Bildschirmmenü Lüfter recht laut SONY STR-DG 710 Früher hatte es Sony leichter: Als die Kunden mit diesem Markennamen noch unwillkürlich Kreativität und hohe Qualität verbanden, ließen sich auch AV-Receiver des Herstellers problemlos an den Mann bringen. Heute hat sich das Marken-Image gewandelt – leider nicht zum Besseren – zudem haben andere Hersteller große Marktanteile erobert. …weiterlesen