VMAX ABS (147 kW) [09] Produktbild
  • Gut 2,0
  • 17 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
17 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Chop­per / Crui­ser
Hubraum: 1679 cm³
Zylinderanzahl: 4
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha VMAX ABS (147 kW) [09] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Das Untier: Was bei den Dinos das Hirn, ist bei der Vmax der Tank. Zu klein im Verhältnis zum Rest des Körpers. Was im Ernstfall schon nach 100 Kilometern zu akuter Trockenheit führt. ...“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... das Gesamtpaket aus perfekter Gasannahme in allen Drehzahlbereichen, aus hervorragend dosierbaren und standfesten Bremsen und aus einem verwindungssteifen, mit ordentlichen Federelementen bestückten Fahrwerk macht die VMAX zu einem gut berechenbaren Partner ...“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Verkürztes Triebwerk und extrem lange Schwinge machen die Vmax zum Viertelmeilen-Experten.“

  • ohne Endnote

    126 Produkte im Test

    „... Sie beschleunigt vom Stand weg einfach brachial, ihr V4-Motor begeistert durch seinen Sound und seine unglaublich lässige Kraftentfaltung, das Potential von Bremsen und Fahrwerk passt ...“

  • 291 von 500 Punkten

    Platz 3 von 4

    „Plus: Leistung im Überfluss vorhanden; Motorcharakteristik für ein derartiges Leistungsniveau sehr kultiviert; Verarbeitung sehr gut.
    Minus: Verbrauch relativ hoch; Handling durch das cruiser-ähnliche Konzept recht träge; Soziusplatz unbequem.“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ein kaum in Verlegenheit zu bringendes Sportfahrwerk macht zudem alles mit. Ist hart, aber herzlich, auf Dauer nur auf ebenen Straßen wirklich genießbar. Dafür pflügt die Maschine wie auf Schienen durch Kurven ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... das aktuell stärkste Motorrad aus Japan, mit einem sehr verbraucherfreundlich abgestimmten Motor. Wer mit dem nötigen Respekt auf die VMAX steigt, wird mit dem dicken Brummer viel Freude haben. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Die Vmax: Kultgegenstand, Torpedo, Fahrmaschine. Alltagstaugliche Verrücktheit, toll verarbeitet und lecker präsentiert - und das aus Japan. Na bitte, geht doch.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Kontrollierbare Leistung; Geniale Beschleunigung; Stabiles Fahrwerk; Hervorragend dosierbare und standfeste Bremsen mit ABS; Feinste Werkstoffe, sehr gute Verarbeitung.
    Minus: Gewöhnungsbedürftige Sitzposition; Winziger Tank ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 9/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 15 von 20 Punkten

    Platz 2 von 4

    „Zweiter Platz für das Musclebike. Die Vmax ist das Nonplusultra für ihre Fans, für Normalos eine faszinierende Erfahrung.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die 19750 Euro teure Maschine wirkt edler und gibt sich sogar souveräner und lässiger als manch eine Harley. Und ganz nebenbei ist sie sogar alltagstauglich und beschleunigt schneller als alles, was derzeit zulassungsfähig ist. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 7/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „War die alte V-Max was für angefixte Beschleunigungsfreaks, bietet die Neue neben brachialer Leistung auch ein brauchbares Fahrwerk. Da wird die limitierte Auflage nicht lange halten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... So viel Druck - unlimitiert, wie uns versichert wurde - hat kein anderes Motorrad. Diesen in ein Chassis zu stecken, das auch noch tadellos funktioniert, hat nicht ganz geklappt. Trotzdem wird die neue Vmax zweifelsfrei ein Kultbike ...“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Souveränstes Vollstrecken mit unaufgeregter Autorität. Ein begehrenswertes Männermotorrad, die Krönung am Treff und in der Garage.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 4/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Power ohne Ende; ABS-Bremse sehr effektiv; Krafteinsatz gut kontrollierbar.
    Minus: Kritischer Grenzbereich erfordert Verantwortungsbewusstsein; Pendelansätze bei hohen Geschwindigkeiten; Handling etwas träge.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha VMAX ABS (147 kW) [09]

Typ Chopper / Cruiser
Hubraum 1679 cm³
Nennleistung Mehr als 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Zylinderanzahl 4
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 314 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha VMAX ABS (147 kW) [09] können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Trittbrettfahrer

Motorrad News 5/2009 - Lange Zeit lag der Cruiser-Markt krank am Boden. Doch steigende Zulassungszahlen verheißen Hoffnung. Viel Chrom, nostalgisches Styling und überschaubare Preisgestaltung sollen den Durchbruch bringen. NEWS holte die Cruiser-Mittelklasse zum Vergleichstest.Testumfeld:Im Test waren zwei Motorräder. Es wurden unter anderem die Kriterien Fahrleistungen, Komfort und Ausstattung getestet, jedoch keine Gesamtnoten vergeben. Des Weiteren wurde eine persönliche Einschätzung des Fun-Faktors angegeben. …weiterlesen

Der ganz große Max

plugged 4/2009 - ‚Den großen Max markieren‘ - mehr Schein als Sein - man kann der 2009er-Neuauflage des Yamaha-Kult-Bikes Vmax vielleicht vieles nachsagen, aber dieser Vorwurf kommt selbst dem größten Hasser starker Motorräder nicht in den Sinn. Diese Vmax ist nicht nur das derzeit leistungsstärkste Serienmotorrad, das für Geld zu kaufen ist - sie füllt eine fast schon schmerzende Lücke im Yamaha-Programm und der Motorradwelt wieder auf. …weiterlesen

Max noch einmal, Yam

2Räder 4/2009 - Yamaha hat lange für die Nachfolgerin der Mutter aller Muscle Bikes gebraucht. Doch nun ist alles gut. Die dunkle Seite der Macht ist zurück: Vmax reloaded! Als Testkriterien dienten unter anderem Motor, Fahrwerk, Bremsen sowie Ausstattung. …weiterlesen

Die neue VMAX

MO Motorrad Magazin 10/2008 - Viele haben lange darauf gewartet, die meisten allerdings eher unterbewusst. Bitte keine falsche Bescheidenheit, Schluss mit dem Understatement. Hier kommt sie endlich, die Neuauflage der famosen Kult-Yamaha. Aus dem Vollen geschnitzt und 200 PS stark. …weiterlesen

Der letzte Samurai

MOTORRAD 19/2008 - Gewaltige 200 PS aus 1670 Kubik, dazu satte 166 Newtonmeter Drehmoment. Ein einziger Affront gegen alle Bedenkenträger und gegen jede politische Korrektheit. …weiterlesen

Das Katapult

Motorrad News 10/2008 - Vernunft geht anders: Für hundert Euro pro PS bekommt man bei Yamaha mit der neuen V-Max den ultimativen Drag Stripper von der Stange. …weiterlesen

Mad Max II

Motorrad News 2/2009 - 23 Jahre nach der ersten Yamaha Vmax reaktivieren die Japaner den Kult um die ultimative Beschleunigungsmaschine. 1985 reichten dazu 145 PS. Heute kurbeln 200 Pferde an der massiven Kardanwelle. Was bietet das Dragbike außer Druck? …weiterlesen

Fette 200

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 10/2008 - Jetzt ist es passiert, nach Jahren des politisch korrekten ‚Nö-Niemals‘: Mit der Yamaha Vmax reißt der erste Hersteller die 200-PS-Marke im Serientrimm. Jubelschreie hier, wildes Entsetzen da - lassen wir die Drehmomentwelle über uns schwappen. …weiterlesen

Maximal-Yamaha

MOTORRAD 13/2008 - Sommerloch? Von wegen. Die überraschende und antizyklische Präsentation der neuen Yamaha Vmax in der ersten Juniwoche lässt eher an ein heftiges Sommergewitter denken. Noch fährt sie nur auf Fotos, doch 200 PS aus 1679 cm³ künden von künftiger machtvoller Beschleunigung. …weiterlesen