Yamaha FZ1 ABS (110 kW) [10] Test

(Motorrad)
FZ1 ABS (110 kW) [10] Produktbild
  • Befriedigend (2,7)
  • 9 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Naked Bike, Supersportler
  • Hubraum: 998 cm³
  • Zylinderanzahl: 4
  • ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (9) zu Yamaha FZ1 ABS (110 kW) [10]

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 13/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das Design aggressiv genug, das Fahrwerk handlich genug - die FZ1 hätte Besseres verdient. Doch der im Drehzahlkeller schwache Motor vermasselt ihr den glänzenden Auftritt.“

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... sieht die Yamaha FZ1 etwas biederer aus. Aber wenn Performance nicht alles ist und die Hormone keine Blasen schlagen, kann sie diese Scharte auswetzen. Denn sie ist vielseitiger und praktischer.“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Drehfreudiger Motor; Guter Soziusplatz; Knackige und fein dosierbare Bremsen mit ABS ...
    Minus: Schlapper Durchzug; Getriebe schaltet sich hart und knochig ...“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 8 von 11
    • Mehr Details

    635 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,2

    „Glanzlichter kann die adrette, handliche FZ1 nicht setzen. Das Fahrwerk geriet etwas zu schwammig, der Motor zu drehzahlgierig, die Sitzposition nicht perfekt.“

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Yamaha, nominell stärkste Vertreterin, überrascht mit Ausgewogenheit. Ihr Manko in Sachen Durchzug ließe sich schon mit zwei, drei Zähnen mehr auf dem Kettenrad deutlich verbessern. An Fahrspaß lässt sie es nicht mangeln.“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Handlich und spurstabil; Drehfreudiger Motor; Fein dosierbare und kräftige Bremsen mit serienmäßigem ABS ...
    Minus: Durchzug recht mau; Hauptständer und Gepäckhaken leider nicht vorhanden ...“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Mehr Details

    633 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,2, „Sieger Kosten“

    „... Bremsen, Handling und Verarbeitung bewegen sich auf höchstem Niveau, selbst Beifahrer finden auf der Yamaha ein akzeptables Plätzchen. Und ABS besitzt sie sowieso. ...“

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 02/2010
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Mehr Details

    13 von 20 Punkten

    „Trotz neuem Mapping leidet die FZ1 auch 2010 in erster Linie unter ihrem durchzugsschwachen Triebwerk und landet hinter der Speed Triple auf dem letzten Platz.“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 02/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Bremse ABS jetzt serienmäßig an Bord; Reichweite 300 Kilometer sind drin; Service-Intervall mit 10000 km praxisnah ...
    Minus: Schräglagenfreiheit begrenzt; Drehmoment unten immer noch mau ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Yamaha FZ1 ABS (110 kW) [10]

ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 230 kg
Hubraum 998 cm³
Höchstgeschwindigkeit 252 km/h
Nennleistung Mehr als 100 kW
Typ Supersportler, Naked Bike

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Feuerzeug? 2Räder 8/2011 - Flachhumorige Zeitgenossen pflegen Feuerzeug mit ‚FZ‘ abzukürzen. Ob Yamahas Designer diesen Witz bei der FZ1 im Kopf hatten, prüft unser Test. …weiterlesen


Nach wie vor 2Räder 4/2010 - Yamaha verpasste der FZ1 ein neues Mapping, auf dass mehr Druck von unten herrsche. Ob das den Japanern gelungen ist, klärt unser Test. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ausstattung, Komfort und Einsteigertauglichkeit. …weiterlesen