Yamaha FJR1300 Test

(Sporttourer / Tourer)
  • Gut (2,3)
  • 37 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Hubraum: 1298 cm³
  • Zylinderanzahl: 4
  • ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • FJR1300 ABS (78 kW) [13]
  • FJR1300A ABS (106 KW) [04]
  • FJR1300A ABS (108 kW) [13]
  • FJR1300AE ABS (108 kW) [14]
  • FJR1300AE ABS (108 kW) [Modell 2016]
  • FJR1300AS ABS (108 kW) [13]

Tests (37) zu Yamaha FJR1300

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten
    Getestet wurde: FJR1300AS ABS (108 kW) [13]

    „... Die FJR mit maximalem Sitzkomfort, Tempomaten, elektrisch einstellbarer Scheibe und serienmäßiger Griffheizung. ... Die Sitzhaltung auf der Yamaha ist aufrechter, die Handgelenke müssen kaum Gewicht tragen. ...“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 17/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Mehr Details

    352 von 500 Punkten

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „Plus: kultivierter Motor ... klare Rückmeldung; gute Fahrleistungen; große Reichweite; einfache Menüführung der Elektronik.
    Minus: starke Aufstellneigung bei unebener Fahrbahn; mäßiges Handling.“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 15/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Mehr Details

    724 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 3,1, „Sieger Alltag“
    Getestet wurde: FJR1300AS ABS (108 kW) [13]

    „... Seine Ausstattung setzt Bestmarken, das elektronisch einstellbare Fahrwerk setzt sich gut in Szene. Das gibt's aber für viel Geld nur in Kombination mit dem ... Kupplungscomputer.“

    • TÖFF

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300AS ABS (108 kW) [13]

    „Automatisierte Schaltung, elektrisch einstellbares Fahrwerk - beide Systeme überzeugen. Das per se schon harmonische Gesamtpaket FJR ist als AS-Variante so ein ganzes Stück reifer und noch souveräner geworden.“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 13/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300AS ABS (108 kW) [13]

    „... Sie deckt bei erfrischend klarem Feedback ein erstaunlich breites Einsatzspektrum ab und glänzt dabei mit einem gelungenen Mix aus Handling, Stabilität und Komfort. ...“

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 80%
    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „... Die neue Yamaha FJR 1300 ist jetzt wieder eine Spur reifer geworden und bringt viele verdammt gute Argumente auf den Tisch, warum man sie einmal zur Probe fahren sollte. Keine Frage, dass man mit ihr die Welt ebenso sportlich wie komfortabel unter die Räder nehmen kann, zumindest, solange diese Welt asphaltiert ist. ...“

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten
    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    Motor: 5 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 5 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 3 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 4 von 5 Punkten;
    Bremsen: 5 von 5 Punkten;
    ABS: 3 von 5 Punkten;
    Komfort: 4 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 5 von 5 Punkten;
    Alltag: 4 von 5 Punkten;
    Preis: 4 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 4 von 5 Punkten.

    • PS - Das Sport-Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „Die Yamaha FJR 1300 ist ein Motorrad mit zwei Gesichtern. Der Sportler in ihr wird vom fülligen Tourer-Kleid komplett kaschiert. Umso mehr Spaß macht es, auf Passstraßen Supersportler zu ärgern. ...“

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „Mehr sein als scheinen umschreibt wohl die Überarbeitung der FJR1300A am besten. Sie verzichtet auf Innovationen der Innovationen willen, nach denen keiner gefragt hat. Ein gutes Motorrad, das noch besser geworden ist und auf jeden Fall auf die Probefahrtenliste derer gehört, die sich nach einem neuen Reiseexpress umsehen.“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Mehr Details

    715 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,6, „Sieger Preis-Leistung“
    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „Sie interpretiert das Thema Touren auf die sportliche Art - und verliert deshalb in den Kernkompetenzen ... an Terrain. Dennoch: Die Überarbeitung hat der FJR in jeder Beziehung gutgetan.“

    • 2Räder

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „Plus: Frisches Design; Pflegeleichter Kardan; Koffer, ABS, Traktionskontrolle und Tempomat sind Serie ...
    Minus: Kein sechster Gang respektive Overdrive; Nur dezente Farben erhältlich ...“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 26/2012
    • Erschienen: 12/2012
    • Mehr Details

    716 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,6
    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „Stärken gestärkt, Schwächen gemildert. Die neue FJR ist noch komfortabler, besser ausgestattet und einfach besser zu bedienen. Die Manieren des Motors gefallen ebenso. Dafür gebührt Lob. ...“

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „Kein neues Modell, aber gründlich modellgepflegt: So bleibt die FJR 1300 A aktuell, ohne die reichlich vorhandenen Fans zu vergraulen. Bemerkenswert ist die Umstellung auf Drive-by-Wire, was ganz nebenbei einen Tempomaten ermöglicht. Ebenfalls serienmäßig gibt es nun eine Traktionskontrolle. Mehr Innovationen erwarten wir zum Erscheinen der halbautomatischen FJR 1300 AS im Frühjahr.“

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: Nr. 12 (Dezember 2012)
    • Erschienen: 11/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „... Fakt ist: Diese FJR ist im Kern immer noch das, was sie bereits vor zehn Jahren war ... eine vorzügliche, souveräne Tourenmaschine mit modernem Antlitz. Ihr Komfort ist uneingeschränkt langstreckentauglich, die neuen elektronischen Features sind von praktischem Nutzen, der Motor auf modernstem Stand und von souveräner Dynamik. ...“

    • TÖFF

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „Neue Motoren- und Fahrwerkstechnik sowie elektronische Assistenzsysteme sorgen für besseres Fahrverhalten und gesteigerten Spass. Die neue FJR ist wieder ein starker Gegner im Reigen der Sporttourer. Die Massstäbe im Segment hat sie aber nicht verändert.“

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „... Für die FJR sprechen, wie gehabt, die hohe Laufkultur, ein wunderbar unangestrengtes, souveränes Leistungsangebot oberhalb von 3000 Umdrehungen und ein äußerst leichtgängiges, mit kurzen Wegen operierendes Getriebe, das allerdings Gangwechsel beim Runterschalten unüberhörbar mitteilt. Der Kardanantrieb gefällt immer noch durch seine geringen Lastwechselreaktionen. ...“

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „... Ein Handling-Wunder ... ist auch die renovierte FJR nicht geworden. Sie will mit ordentlich Zug am Lenker in Schräglage gebracht und fester Hand auf Kurs gehalten werden. Die Lenkpräzision geht in Ordnung, solange die Fahrbahn eben ist. Kommt aber eine Bodenwelle ins Spiel, entwickelt die Yamaha eine Tendenz, über das Vorderrad einen weiteren Radius zu laufen ...“

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 23/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300AS ABS (108 kW) [13]

    „... Sanfte, aber bestimmte Gasannahme, ruckfreie Beschleunigung, nachdrücklicher Schub über den gesamten Drehzahlbereich – in dieser Hinsicht gibt es bei der Neuen wirklich nichts zu klagen ...“

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • 4 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FJR1300A ABS (108 kW) [13]

    „... Sie hat ganz sicher die sportlichsten Gene des Quartetts und möchte entsprechenden Einsatz sehen. Wie souverän der ausgereifte Reihenvierer dabei zu Werke geht, ist die reine Wonne. Einwandfrei bringt die FJR ihre 138 PS auf die Straße, ganz sanft geht das, von der Gasannahme über die Leistungsentfaltung und den unauffälligen Kardan bis hin zur Kupplung - Vortrieb wie aus einem Guss. ...“

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Pro: starker, drehfreudiger Motor; stabiles Fahrwerk; gutes Platzangebot; hohe Zuladekapazität; guter Wetterschutz.
    Kontra: hohes Gewicht; Drehzahlniveau durch fehlenden sechsten Gang hoch; Schräglagenfreiheit bei voller Zuladung gering.“

Datenblatt zu Yamaha FJR1300

ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 289 kg
Hubraum 1298 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Typ Supersportler, Sporttourer / Tourer

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests