Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​S2: Ja
Tuner: Twin
Pay-​TV: Nein
Auf­nah­me­funk­tion: Ab Werk
Per­ma­nen­tes Times­hift: Ja
WLAN: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Xoro HRS 9194 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    69 von 70 Punkten; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Vorteile: unkomplizierte Installation; gute Bildwiedergabe; einfache Bedienung; Twin-Tuner am Bord; Aufnahmefunktion und Time-Shift vorhanden; Mediaplayer.
    Nachteile: fehlender CI-Slot. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Xoro HRS 9194

  • Xoro HRS 9194 Twin Receiver (DVB-S2, HDTV PVR Ready, USB 2.0, FTA, LAN,
  • Xoro HRS 9194 TWIN DVB-S2 Sat Receiver HDTV, HDMI, PVR Ready, USB Mediaplayer,
  • Xoro HRS 9194 (DVB-S2), TV Receiver, Schwarz
  • XORO HRS 9194 Receiver (DVB-S, DVB-S2, Schwarz)
  • Xoro HRS 9194
  • Xoro HRS 9194 - Satelliten-TV-Empfänger
  • Xoro HRS 9194 S2 bk schwarz,
  • Xoro HRS 9194 - Satelliten-TV-Empfänger
  • Xoro HRS 9194, Twin HD DVB-S2 Receiver, schwarz, PVR Ready
  • Xoro HRS 9194 - Satellit - Full HD - DVB-S2 - 1920 x 1080 Pixel - 1080p - 4:3,

Kundenmeinungen (3) zu Xoro HRS 9194

2,7 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (67%)

2,7 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HRS 9194

Geht zwei­glei­sig auf Emp­fang

Stärken
  1. gutes Bild, einfache Bedienung
  2. Twin-Tuner für Flexibilität bei Aufnahme
  3. 12-Volt-Betrieb für Camper und Wohnmobil
  4. Unterstützt DiSEqC 1.0, 1.1 und Unicable-Systeme
Schwächen
  1. kein CI-Schacht, keine Pay-TV-Optionen
  2. Netzwerk: nur DLNA und Youtube, kein HbbTV

Nutzen können Sie den HRS 9194 an allen gängigen Satellitenanlagen, auch an Unicable-Systemen. Weil Xoro zwei Sat-Tuner verbaut hat, sind bis zu zwei Aufnahmen gleichzeitig möglich – vorausgesetzt, sie verbinden beide LNB-Eingänge mit der Sat-Antenne. Einen Sender anschauen und einen anderen aufnehmen, dauerhaft oder temporär (Timeshift), klappt ebenfalls. Laut „lite-magazin.de“ sogar prima. Auch sonst macht die Box von Xoro eine gute Figur: Das Einrichten geht einfach und zügig vonstatten, die Navigation in den übersichtlichen Menüs verläuft reibungslos, nicht zuletzt wegen der handlichen Fernbedienung. Das Bild findet man überzeugend, die Zusatzfunktionen (EPG, Videotext, Media-Player) praktisch. In Summe reicht es zu einer Kaufempfehlung.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: TV-Receiver

Datenblatt zu Xoro HRS 9194

Features
  • HDTV
  • Display
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Media-Streaming vorhanden
Internetbrowser fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Ohne
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang AV
Maße
Breite 14,3 cm
Tiefe 9 cm
Höhe 3,1 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAT100593

Weitere Tests und Produktwissen

HDMI wackelt weiter

SAT+KABEL - Bei unseren Lesern stieß die HDMI-Thematik auf großen Zuspruch und konnte inhaltlich nachvollzogen werden. "Ich habe soeben das Thema wie oben beschrieben mit Interesse gelesen und stelle fest, dass mir das alles sehr bekannt vorkommt und könnte evtl. mit einem Hinweis beitragen", meldete sich etwa Dieter Ehmanns. Zwecks einer Probeinstallation einer HD-Satanlage hatte er sich zunächst für einen preiswerten HDTV-Receiver vom Typ DSR 500 HD von Universum mit USB entschieden. …weiterlesen