• Gut 2,0
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5,5"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 3100 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Xiaomi Redmi Note im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 5 von 7

    „Plus: Passable Hardware, extrem günstig.
    Minus: Nur als Import zu bekommen.“

Einschätzung unserer Autoren

Xiaomi Red Rice Note

Preis­werte Hard­ware gegen per­sön­li­che Daten

Smartphones aus China sind hierzulande längst kein echter Geheimtipp mehr. Zwar sind die Importzahlen solcher Geräte noch vergleichsweise gering, doch immer mehr Menschen interessieren sich für die Geräte aus dem Reich der Mitte. Einerseits zurecht, bieten sie doch oftmals eine hervorragende Ausstattung für wenig Geld. Andererseits erkauft man sich diesen Vorteil nicht selten an anderer Stelle. Wie etwa beim Xiaomi Redmi Note, welches es scheinbar auf die persönlichen Daten der Nutzer abgesehen hat.

Automatische Datenübertragung an chinesische Server

So berichten es sogar chinesische Medien, zumindest, wenn man den Übersetzungen diverser englisch- und deutschsprachiger Medien glauben darf. Demnach heißt es, Xiaomi würde die Kurznachrichten, Fotos und weitere persönliche Daten des Nutzers kurzerhand auf einen chinesischen Server kopieren und dort „sichern“. Wann immer eine WLAN-Verbindung bestehe, übertrage das Redmi Note automatisch die Daten. Der Nutzer habe dabei keinerlei Einfluss auf die Funktion, die ihm auch nicht in einer Anleitung erläutert werde.

Adressraum wird regierungsnahen Einrichtungen zugeordnet

Wie unter anderem „tabtech.de“ berichtet, sollen die Daten auf einen Server mit der IP-Adresse 42.62.48.157 hochgeladen werden, der angeblich einem Unternehmen namens Forest Eternal Communication Tech gehöre. Gleichwohl, so berichten wiederum andere Medien, sollen in diesem IP-Raum neben der Xiaomi-Backup-Website auch noch primär verschiedene staatliche Websites angesiedelt sein. Das legt eine gewisse Nähe Xiaomis zum Staatsapparat nahe. Xiaomi selbst hat bereits reagiert und behauptet, die Daten würden zwar gespeichert, die Privatsphäre der Nutzer aber zu keinem Zeitpunkt verletzt.

Eigentlich ein attraktives Gerät...

Experten sind sich jedoch relativ einig, dass die Backup-Aussage nicht die Art und Menge an Daten rechtfertigen würden, die hier übertragen werde. Bevor Xiaomi endgültig für Klarheit gesorgt hat, sollte man sich einen Kauf also genau überlegen – zumindest wenn einem das Fremdschnüffeln in den eigenen Daten nicht gefällt. Schade, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis des Xiaomi Redmi Note ist sehr gut. So gibt es einen Octa-Core-Prozessor mit 1,4 GHz Taktrate und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie ein 5,5-Zoll-Display mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung, eine 13-Megapixel-Kamera und einen 3.100 mAh starken Akku für nur 240 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xiaomi Redmi Note

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Display
Displaygröße 5,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 8 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,4 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3100 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Xiaomi Red Rice Note können Sie direkt beim Hersteller unter mi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Neuen

Android Magazin 4/2014 (Juli/August) - Wer nun Technik von Vor-Vorgestern erwartet, der irrt. Das 5,5 Zoll IPS-Display des Redmi Note löst mit 1280 x 720 Pixeln auf. Im Inneren verrichtet ein 1,4 Ghz, starker Octa Core-Prozessor von MediaTek seinen Dienst. Hinzu kommt 1 Gigabyte RAM und der 8 GB große interne Speicher kann via microSD-Karte erweitert werden. …weiterlesen