Xiaomi Redmi 3S im Test

(Smartphone mit Fingerabdrucksensor)
  • Gut 1,8
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 4100 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Redmi 3S (16 GB)

Test zu Xiaomi Redmi 3S

    • AndroidKosmos

    • Erschienen: 08/2016

    8,1 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Redmi 3S (16 GB)

     Mehr Details

zu Xiaomi Redmi 3S

  • Xiaomi Mi 9 Lite 128GB Dual-SIM Grau EU [16,23cm (6,39") OLED Display,

    System: Android 9. 0 (Pie) + MIUI 10Display: 16, 23cm (6, 39") FHD + , 2. 340 x 1. 080 PixelProzessor: ,...

  • Alcatel 1s Metallic Blue 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Alcatel 1SRendimiento exclusivo Este Alcatel 5024D 1S 2015 te ofrece una rendimiento sin igual en un dispositivo de esta ,...

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Xiaomi Red mi 3S

Xiaomi Redmi 3 S

Für wen eignet sich das Produkt?

Ein Mittelklasse-Smartphone mit enormer Ausdauer zum Preis eines Billig-Einsteigermodells? Kein Problem: Das Xiaomi Redmi 3S macht es möglich. Die Eckdaten sind zwar nicht berauschend, sie entsprechen aber der einfachen Mittelklasse, für die man üblicherweise schnell 250 Euro hinlegt. Die gleiche Technik gibt es hier für den Bruchteil dieser Summe.

Stärken und Schwächen

Unabhängig davon, dass die Technik in diesem Preissegment in jedem Fall bemerkenswert ist, sticht die Ausdauer des Redmi 3S hervor. Mit 4.100 mAh Nennladung soll der Akku bis zu drei Tage echte Nutzung durchhalten. Das wäre schier unglaublich für heutige Geräte. Und auch der Fingerabdrucksensor ist in diesem Segment ein Novum. Doch wie gesagt: Ein scharfes HD-Display mit 5 Zoll Bilddiagonale, ein zumindest solider Octa-Core-Prozessor, LTE-Funk und in der großen Ausführung 3 Gigabyte RAM sowie 32 Gigabyte Speicherplatz findet man für dieses Geld selten. Da kann man nicht einmal kritisieren, dass sich – wie in Asien zuletzt üblich – Dual-SIM-Steckplatz und Speicherkarte einen Steckplatz teilen müssen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Denn damit muss man sich wieder einmal entscheiden, ob man nun lieber eine zweite SIM-Karte einlegt oder doch eine Speicherkarte. Aber das ist wirklich schon die Suche nach einem Fehler an einem eigentlich makellosen Gerät. Für rund 100 Euro erhält man hier Mittelklassetechnik, für 120 Euro sogar die große Speicherausführung. Leider wird man in Deutschland noch warten müssen, bis wieder die Online-Händler anspringen. Dann Obacht: Das 800-Mhz-Band, welches o2 für sein ganzes LTE-Netz und die anderen zumindest auf dem Lande nutzen, wird selten in solchen Importgeräten unterstützt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xiaomi Redmi 3S

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Speicher
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Verbindungen
LTE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 4100 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Xiaomi Red mi 3S können Sie direkt beim Hersteller unter mi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schöner phonen

Computer Bild 15/2009 - In ähnlicher Qualität filmen zum Beispiel Nokia N97, Nokia 5800 Xpress Music und LG Arena. Taugen die iPhone-Konkurrenten fürs Surfen im Internet? Grundsätzlich lassen sich auch für den PC gedachte Internetseiten auf dem Handybildschirm anzeigen. Allerdings präsentierte kein Handy so viele Internetseiten so problemlos und schnell wie das neue iPhone. Das Nokia N97 rief im Test die meisten Seiten fast genauso gut wie das iPhone auf. …weiterlesen

Smartphones im Business-Vergleich - Sony Ericsson XPERIA X1 vorn

Im großen Härtetest der Zeitschrift Business&IT konnte sich das Sony Ericsson XPERIA X1 recht deutlich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Vor allem hinsichtlich der Ausstattung und Leistung habe kaum ein anderes Smartphone mithalten können, aber auch die Ausdauer sei ordentlich. Nachteilig sei jedoch der hohe Preis. Die Preisempfehlung erhielt das LG KS20, das deutlich günstiger war als die anderen Handys des Vergleichs.

Smartphone-Charts

connect 11/2016 - Die Suche nach dem passenden Smartphone hat ein Ende: Auf den folgenden 37 Seiten stellen wir Ihnen die besten Modelle in zehn Kategorien vor – basierend auf unserem Messlabor.Testumfeld:Es wurden 50 Smartphones u.a. anhand der Aspekte Kamera, Ausdauer, Display, Handlichkeit oder Preis-Leistungs-Verhältnis beurteilt. Die Endnoten reichten von „gut“ bis „sehr gut“. Diese Bewertungen erhielten die Modelle bereits in früheren Produkttests. Zwei Produkte blieben ohne Endnote. …weiterlesen