• Gut 2,5
  • 4 Tests
132 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5,7"
Auflösung Hauptkamera: 16 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 3000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Wiko View Prime im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

    Stärken: helles und kontrastreiches Display; ordentliche Akkulaufzeiten; 64-GB-Speicher; insgesamt gutes Preis-Leistungsverhältnis.
    Schwächen: schlechte Kamera-Farbdarstellung; nur n-WLAN; fehlende Outdoortauglichkeit (Staub- oder Wasserschutz). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Bildschirm überrascht trotz der vergleichsweise geringen HD-Auflösung (1440 x 720 Pixel) mit ordentlicher Schärfe. Die Hauptkamera mit 16 Megapixeln schießt scharfe und detailreiche Bilder, die Dual-Frontkamera ist hingegen schwach. ... Wunderdinge darf der Kunde vom Wiko View Prime nicht erwarten. Aber in Anbetracht des günstigen Preises von 200 Euro macht das Handy im Aluminium-Gehäuse eine ordentliche Figur.“

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (77%)

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    79%

zu Wiko View Prime

  • Wiko View Prime 14,47 cm (5,7 Zoll) Smartphone (16MP Kamera,

    Großes & brillantes 5, 7’’ HD + - IPS - Display mit Full - Lamination - Technologie im innovativen 18: 9 - ,...

Kundenmeinungen (132) zu Wiko View Prime

4,1 Sterne

132 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
78 (59%)
4 Sterne
22 (17%)
3 Sterne
12 (9%)
2 Sterne
5 (4%)
1 Stern
15 (11%)

4,0 Sterne

107 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

25 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Wiko View Prime

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5,7"
Displayauflösung (px) 1440 x 720 (18:9)
Pixeldichte des Displays 282 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 2
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 20 MP
Frontkamera-Blitz vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,4 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72,8 mm
Tiefe 8,3 mm
Höhe 152,3 mm
Gewicht 162 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Wiko View Prime können Sie direkt beim Hersteller unter wikomobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zeit, dass sich was dreht

connect 11/2011 - Perfekt in das System integriert: Timescape, eine Herstellerlösung für das Zusammenführen von Statusmeldungen, E-Mails und Kurznachrichten in einer Ansicht. Das Gehäuse knarzt zwar ein wenig, ist aber sauber verarbeitet. Sony Ericsson Xperia Arc S S steht für Speed: Das neue Xperia Arc S taktet mit einem 1,4-Gigahertz-Chip, hat Android 2.3 installiert und macht HD- und 3-D-Aufnahmen. …weiterlesen

HTC schließt kritische Bluetooth-Sicherheitslücke

Das ist wahrlich Service: Kurze Zeit nach Bekanntwerden einer kritischen Sicherheitslücke in zahlreichen HTC-Smartphones hat das Unternehmen bereits reagiert und ein Hotfix veröffentlicht. Die 300 Kilobyte große Datei im exe-Format kann nun von der Website des taiwanischen Herstellers heruntergeladen werden. Anschließend muss sie auf das Smartphone übertragen und dort ausgeführt werden. Dazu sind ein USB-Kabel und ein Computer mit Windows XP oder Windows Vista nötig.