• Befriedigend 3,2
  • 2 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Ein­stei­ger­klasse
Dis­play­größe: 6,1"
Tech­no­lo­gie: IPS
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 13 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Wiko View3 Lite im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (341 von 500 Punkten)

    „Plus: schickes, handliches Design; schmale Displayränder; Dual-SIM- und Wechselspeicher-Slot; lange Ausdauer; läuft mit aktuellem Android Pie; neue Sicherheits-Updates verfügbar; Preis-Leistung stimmt.
    Minus: schwacher Prozessor; wenig Arbeitsspeicher; kein NFC; Face-Unlock nicht sicher, zusätzlicher Fingerprintsensor fehlt; Schwächen bei Fotoqualität; schwache Displayauflösung.“

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,9)

    Preis/Leistung: 1,0

    Stärken: klassischer Kopfhöreranschluss; dedizierter Speicherkartenslot und zwei SIM-Schächte; gute Handhabung; schicke Optik.
    Schwächen: mehr RAM wäre schön gewesen; unterdurchschnittliche Performance; Kamera wenig zu gebrauchen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Wiko View3 Lite

  • Wiko View 3 Lite - 32GB - Blau (Ohne Simlock) (Dual SIM) Neu !!!
  • WIKO VIEW3 Lite 32GB Silver/Bleen Dual SIM LTE 15,46 cm/6 Zoll 13MP NEU OVP
  • Wiko VIEW 3 Lite, gold (6,09" HD+ Display, 13MP+2MP DUAL Kamera, 4.000mAh Akku,
  • 32 GB 6.09" 15.5 cm Hybrid-Slot Android 9.0 13 Mio.
  • Wiko VIEW 3 Lite, gold (6,09" HD+ Display, 13MP+2MP DUAL Kamera, 4.000mAh Akku,
  • Wiko Smartphone View 3 Lite 15,5 cm (6.09 Zoll), 2GB, RAM.
  • Wiko View 3 Lite gold, Farbe:Silber
  • Wiko 32 GB 6.09" 15.5 cm Hybrid-Slot Android 9.0 13 Mio.
  • Wiko VIEW 3 Lite, gold (6,09" HD+ Display, 13MP+2MP DUAL Kamera, 4.000mAh Akku,
  • Wiko VIEW 3 Lite (6,09" HD+ Display, 13MP+2MP DUAL Kamera, 4.000mAh Akku,
  • Wiko VIEW 3 Lite (6,09" HD+ Display, 13MP+2MP DUAL Kamera, 4.000mAh Akku,
  • Wiko VIEW 3 Lite, gold (6,09" HD+ Display, 13MP+2MP DUAL Kamera, 4.000mAh Akku,

Einschätzung unserer Autoren

View3 Lite

Dual statt Tri­ple – und trotz­dem inter­essant

Stärken
  1. sehr großer Akku
  2. alltagstaugliche Kamerapaarung
  3. zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen (Dual-SIM)
Schwächen
  1. nicht ganz scharfes Display
  2. schlechte Fotos bei schwächerem Licht
  3. geringer Speicher, Dual-SIM als Hybrid-Slot ausgeführt
  4. sehr schwachbrüstiger Prozessor

Das Wiko View 3 bietet für unter 200 Euro erstmals eine Triple-Kamera. Sie bringt dem Anwender jedoch vergleichsweise wenig Mehrwert. Wenn Sie stattdessen noch etwas mehr Geld sparen möchten, ist daher der Griff zum schlichteren Wiko View 3 lite eine Überlegung wert. Das Handy ist zwar in nahezu jeder Hinsicht noch einmal abgespeckt worden – es gibt weniger Speicher, einen schwächeren Prozessor und eben eine einfachere Kameraausstattung – doch wenn Sie primär ein schlichtes Smartphone für Messaging und Telefonie suchen, stört das auch gar nicht. Zumal manche Reduktion wie bei den Kameras kaum zu spüren ist, die für diese Preisklasse durchaus tauglich sind. Auf der Kehrseite sorgt die verhaltene Hardware für satte 30 Stunden Sprechzeit.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Wiko View3 Lite

Display
Displaygröße 6,1"
Displayauflösung (px) 1560 x 720
Pixeldichte des Displays 282 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive Weitwinkel, Tiefensensor
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel
Max. Videoauflösung Frontkamera 640 x 480
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,6 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 73 mm
Tiefe 8,7 mm
Höhe 155,5 mm
Gewicht 160 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Wiko View3 Lite können Sie direkt beim Hersteller unter wikomobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mobiles Leben

digital home 4/2009 - Mit dem Samsung Widget Manager gestaltet man den Startbildschirm ganz nach eigenem Belieben Schickes und flaches Online-Handy ohne echte Tastatur, aber mit vielen guten Ideen. Sony Ericsson U1i Satio Sony neues Touch-Telefon hört auf den Namen Satio und richtet sich an den modernen Mobiltelefon-Nutzer, der keine speziellen Ansprüche an sein Handy hat, sondern schlicht erwartet, dass es alles kann. …weiterlesen

Bald zahlreiche Smartphones mit Snapdragon-Prozessor

Während Samsung just eine neue Generation stromsparender GHz-Prozessoren vorgestellt hat, gibt es zeitgleich neue Nachrichten über den Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, der bislang als einziger GHz-Prozessor in einem Smartphone zum Einsatz gekommen ist. Der im Toshiba TG01 verwendete Hochleistungsprozessor soll laut einem Artikel von DigiTimes in naher Zukunft bei einer ganzen Reihe von Smartphones verbaut werden. Bekannt seien davon bislang das Acer F1 und das HTC Leo.

Kurzer (Test-)Prozess

Android Magazin 4/2016 - Echter Schwachpunkt ist hingegen der kleine Akku. Den kann man aber immerhin tauschen. Die Kamera ist mit 8 Millionen Bildpunkten kein Pixelriese, steht aber der Durchschnittskamera in nichts nach. Dickes Minus: kein LTE. Das C5 sieht nicht aus wie ein Handy, das man noch nie gesehen hat. Genauso universell funktioniert es auch, kann vieles gut, aber nichts herausragend. Für nicht einmal 140 Euro geht das aber vollkommen in Ordnung. …weiterlesen

Smartphones im Vergleich - Für jeden Zweck ein eigener Experte?

Auch unter den als Alleskönnern beworbenen Smartphones gibt es für jeden Zweck einen eigenen Experten, der etwas besser kann als alle anderen. Dies ist das Fazit, das sich derzeit quer durch die aktuellen Testberichte großer Magazine zieht. Entsprechend heißt es auch hier für die Kunden: Nicht einfach zugreifen, sondern sorgsam vergleichen. Der Sender n-tv hat sich im Rahmen seiner Produktion „n-tv Ratgeber – Test“ daher dieser Thematik angenommen und wird am 14.11. um 18:30 Uhr einen Beitrag zum Thema Smartphones ausstrahlen. Hierbei wird die Redaktion in Zusammenarbeit mit Xonio Online vier aktuelle Modelle unter die Lupe nehmen: Das iPhone 3G von Apple, das HTC Touch Pro, das Sony Ericsson C905 und das Nokia N96.