• Gut 1,7
  • 3 Tests
  • 687 Meinungen
Gut (1,6)
3 Tests
Gut (1,7)
687 Meinungen
Art: Holz­koh­le­grill
Typ: Kugel­grill
Grill­rost-​Mate­rial: Edel­stahl
Mehr Daten zum Produkt

Weber Smokey Joe Premium im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 12

    Praktisch für Balkon und Garten: der Kugelgrill von Weber. Durch den Deckel wird indirektes Grillen möglich, die Temperatur kann dadurch konstant auf einer Höhe gehalten werden und gleichzeitig dient er als Windschutz. Mit der guten Belüftungsmöglichkeit steht dem Grillvergnügen nichts mehr im Weg. Leider ist im Lieferumfang kein Gerät zum Anheben des Grillrostes beigefügt, was das Nachfüllen von Kohle etwas schwierig gestaltet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    Verarbeitung & Stabilität: 5 von 6 Sternen;
    Komfort & Handhabung: 6 von 6 Sternen;
    Grillergebnis: 6 von 6 Sternen.

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Schnell, schön und sicher, kurz: unser Favorit.“

zu Weber Smokey Joe Premium

  • Weber 1126704 Smokey Joe Premium, Holzkohlegrill, 37 cm, rauchgrau,
  • Weber 1126704 Smokey Joe Premium, Holzkohlegrill, 37 cm, rauchgrau,
  • Weber 1126704 Smokey Joe Premium, Holzkohlegrill, 37 cm, rauchgrau,
  • Weber Holzkohle-Kugelgrill Smokey Joe Premium Ø 37 cm Crimson
  • Weber Grill Smokey Joe Premium Elfenbein 1125004
  • WEBER STEPHEN DEUTSCHLANDGMBH Smokey Joe® Premium, 37 cm Smoke Grey,
  • Weber Smokey Joe Premium Salbei/Spring Green
  • Weber Smokey Joe Premium salbei 37cm Holzkohlegrill
  • WEBER Smokey Joe Premium 37 cm Crimson
  • Holzkohlegrill Smokey Joe Premium, 37 cm, Black
  • Weber Smokey Joe Barbecue Holzkohle
  • Weber Smokey Joe Premium Holzkohlegrill Ø 37cm Spring Green

Kundenmeinungen (687) zu Weber Smokey Joe Premium

4,3 Sterne

687 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
479 (70%)
4 Sterne
126 (18%)
3 Sterne
55 (8%)
2 Sterne
14 (2%)
1 Stern
20 (3%)

4,5 Sterne

681 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,2 Sterne

6 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Weber-Stephen Smokey Joe Premium

Mobi­ler Grill mit hohem Bedien­kom­fort

Der Smokey Joe Premium gehört mit Sicherheit zu den attraktivsten mobilen Grills, die der Markt derzeit hergibt. Der aus der Werkstatt des renommierten amerikanischen Herstellers Weber stammende Grill ist kein Vergleich zu einem Einmalgrill von der Tanke oder dem Baumarkt, die gerne auf einem Ausflug, am Strand oder beim Camping zum Einsatz kommen, sticht aber auch die Konkurrenz der besseren Modelle in diesem Segment größtenteils aus.

Komfortfunktionen wie ein „Großer“

Diese Einschätzung lässt sich nicht zuletzt damit begründen, weil der Weber über Funktionen verfügt, die vielen mobilen Grills abgehen. So besitzt er zum Beispiel eine Luftzufuhr, die sogar geregelt werden kann – die meisten mobilen Grills lassen dieses Ausstattungsmerkmal komplett vermissen. Für die Asche wiederum gibt es einen Auffangbehälter, was bedeutet, dass mit dem Weber bei Bedarf stundenlang gegrillt werden kann. Bei der Konkurrenz muss die Asche meistens zuerst herausgeschaufelt werden, bevor neue Kohlen nachgelegt werden können. Der Tragegriff wiederum ist so konstruiert, dass sich der Weber sofort nach dem Grillen wegtragen lässt – längere Auskühlzeiten abzuwarten ist überflüssig. Der Deckel wiederum kann zum Transport verriegelt werden.

Miniatur-Kugelgrill

Der Hersteller darf sich auf die Fahne schreiben, den Kugelgrill 1952 erfunden zu haben. Die Abdeckhaube gehört also mehr oder weniger zu einem Kennzeichen eines Webergrills, und auch in diesem Punkt unterscheidet sich der mobile Grill von den Konkurrenten. Der Deckel sorgt für eine gleichmäßige Hitzeverteilung innerhalb des Grills, was sich positiv in den Ergebnissen niederschlägt. In Kombination mit der regelbaren Luftzufuhr kann der Weber daher auch gut dazu verwendet werden, das Grillgut bei niedriger Hitze über einen längeren Zeitraum zu grillen – ein Unding bei Modellen, die lediglich über einen offenen Grillrost verfügen. Der Rost selbst ist verchromt, Deckel und Kessel aus porzelanemailliertem Stahl gefertigt – in puncto Materialgüte und Verarbeitung lässt der Webergrill ebenfalls nichts anbrennen. Leider verfügt der Grill ab Werk nicht über die Möglichkeit, den Rost in der Höhe zu verstellen. Findige Kunden berichten allerdings, dass es nicht schwierig ist, eine Höhenverstellbarkeit nachträglich selbst einzubauen. Im Grill findet sich Platz genug dafür. Die Luftzufuhr ist leider seitlich angeordnet. Zum Anfeuern wäre eine zusätzliche Zufuhr von unten natürlich sehr hilfreich gewesen, wer jedoch ein Anzündkamin benutzt, umschifft auch diese Klippe problemlos.

Fazit

75 bis 80 EUR (Amazon) für einen mobilen Grill mögen auf den ersten Blick viel Geld sein. Doch der Weber ist, darin sind sich nahezu alle Kundenrezensionen sowie unzählige Grillfans, die in Foren über ihre Erfahrungen mit dem Gerät berichtet haben, einig, jeden Cent dieser Investition wert. Mit etwas Übung lassen sich mit ihm auch unterwegs Grillergebnisse erzielen, die denen eines „normalen“ Grills kaum nachstehen – nicht wenige benutzen den Grill daher sogar zu Hause. Wer also am Strand, auf dem Ausflug oder beim Camping nicht auf gut gegrillte Steaks, Würstchen und Co verzichten will, sollte die Anschaffung ernsthaft in Erwägung ziehen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Weber Smokey Joe Premium

Grillen
Art Holzkohlegrill
Typ Kugelgrill
Grillrost-Material Edelstahl
Indirektes Grillen fehlt
Direktes Grillen vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1121004

Weiterführende Informationen zum Thema Weber-Stephen Smokey Joe Premium können Sie direkt beim Hersteller unter weber.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das große Grillen

CAMPING CARS & Caravans 6/2016 - Firma Cobb in puncto Anleitung zu wünschen übrig ließ. Doch auch dieser Aufbau ging letztlich überraschend gut, da es selbst mit spärlicher Anleitung äußerst einfach war, den Grill Premiere aufzubauen. Den eigentlichen Test begannen die Teams mit einem "Rote-Wurst-Test". Hierfür wurden die Würste der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall verwendet. Ein Biofleisch-Erzeuger, der seine Tiere artgerecht hält und völlig frei von Arzneimitteln wie Antibiotika ernährt. …weiterlesen