• Sehr gut 1,5
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Velodyne EQ-Max 8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut - überragend“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut - überragend“, „Highlight“

    „Velodyne bietet mit dem EQ-Max 8 einen reichhaltig ausgestatteten Subwoofer, der dank seiner automatischen Einmessung im Handumdrehen optimal an die Anlage und den Raum angepasst ist. Sein Anschlussfeld gestattet auch die Verbindung mit puristischen Stereo-Verstärkern, dazu macht ihn unter anderem die Fernbedienung sehr komfortabel. ... klanglich überzeugt der Velodyne auf ganzer Linie. Für einen günstigen Preis bekommt man einen Subwoofer, mit dem es sehr druckvoll und gleichermaßen musikalisch filigran zur Sache gehen kann.“

  • 1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    3 Produkte im Test

    Klang (70%): 1,2;
    Labor (15%): 1,2;
    Praxis (15%): 1,1.

  • „ausgezeichnet“ (1,2); Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    3 Produkte im Test

    „Plus: hohe Impulskraft; durchzugsstarke Grundtonwiedergabe.
    Minus: -.“

  • „gut - sehr gut“ (75 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 3 von 3

    „Dank guter Einmessautomatik wunderbar einfach zu handhabender, kompakter Subwoofer. Mit Fernbedienung. Vier Klangprogramme. Tönt unauffällig und präzise.“

zu Velodyne EQ-Max 8

  • Velodyne EQ-Max8 Aktiv-Subwoofer | Gehäusefarbe: Ebenolz Schwarz
  • Velodyne EQ-Max8 Aktiv-Subwoofer | Gehäusefarbe: Ebenolz Schwarz

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Velodyne EQ-Max 8

Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 180 W
Gewicht 14 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 360 W
Abmessungen 337 x 378 x 368 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Velodyne EQ-Max 8 können Sie direkt beim Hersteller unter velodyneacoustics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bass erstaunt

stereoplay 5/2012 - Clever: Dreht man den Frequenzregler zum Minusanschlag, schaltet er die unteren Filter ab. Das ist ideal für den Einsatz an AV-Receivern. Aus der Praxis Automatik = automatisch gut? Einmess-Automatiken, wie sie Velodyne im EQ Max 8 einsetzt, sind in der Fachwelt nicht unumstritten, zumal, wenn man wie in diesem Fall auf die erfolgte Raumkorrektur keinen Einfluss mehr hat. Die Qualität der Korrektur hängt unter anderem von der exakten Messung ab. Und die gelingt Laien oft nicht. …weiterlesen