Sehr gut (1,1)
3 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

KEF Kube 12b im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preisklassen-Referenz“

    Stärken: detailreiches und enorm kraftvolles Klangbild; wirksamer Equalizer; hochwertige Verarbeitung.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (4,3 von 5 Sternen)

    3 Produkte im Test

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Die neuen KEF-Subwoofer aus der Kube-Serie sind ein echter Volltreffer. Zu einem günstigen Preis gibt es Tieftonspezialisten mit einem cleveren und leistungsfähigen Verstärkerteil, das die Subs absolut universell ein- und aufstellbar macht. Unbedingt empfehlenswert!“

zu KEF Kube 12b

  • KEF KUBE-12b (Schwarz) Subwoofer
  • KEF Kube 10b Schwarz Aktiver Subwoofer, 300 Watt | Leistungsstark | Class D |DSP

Kundenmeinungen (5) zu KEF Kube 12b

5,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KEF Kube 12b

Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Bauweise Geschlossen
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 300 W
Frequenzbereich 22 - 140 Hz
Gewicht 20,6 kg
Konnektivität Analog (Cinch)
Schalldruckpegel 114 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 22 Hz
Abmessungen
Breite 39,3 cm
Tiefe 41 cm
Höhe 41 cm

Weiterführende Informationen zum Thema KEF Kube 12b können Sie direkt beim Hersteller unter kef.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

In die Tiefe gedacht

HiFi Lautsprecher Test Jahrbuch - Natürlich kostet das bei tiefen Frequenzen einiges an Verstärkerleistung; mit der eingebauten 300-Watt-Endstufe ist man in dieser Hinsicht mehr als ordentlich aufgestellt. Bevor wir zum technischen Teil kommen, schließen wir die Beschreibung des Äußeren noch mit dem Deckel der Kubes ab: Hier finden wir eine schwarz glänzende Fläche, die den Würfeln eine äußerst elegante Note gibt und sie gleich viel teurer aussehen lässt als die Einstandspreise, die zwischen 550 und 750 Euro liegen. …weiterlesen