Vantage VT-100S 6 Tests

Gut (1,6)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Tuner Twin
  • Pay-​TV Ja  vorhanden
  • TV-​Media­the­ken (HbbTV) Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Vantage VT-100S im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 2 von 3

    „Eine große Festplatte und ein gutes Bild kennzeichnen den Vantage. Als einziger der drei Testkandidaten unterstützt er HbbTV, mit HD+ Tricks kann er aber nicht dienen.“

  • „gut“ (1,7)

    Platz 6 von 8

    „Plus: Umfangreiche Ausstattung; Schnelle Schaltzeiten bei SD-Programmen.
    Minus: Langsamer Boot-Vorgang.“

  • „gut“ (1,79)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 2 von 8

    „Der Vantage VT-100S ist ein Multitalent: Über seinen Netzwerkanschluss spielt er Bild-, Musik- und Videodateien ab. Und er bietet Zugang zu einem Internetportal mit Zugang zu Bild.de und Kino.de. Als einziger Testkandidat kann der VT-100S auch HbbTV empfangen, einen neuartigen Multimedia-Videotext, den ARD, ZDF, Sat.1 und Pro7 schon abstrahlen. Die Aufnahmen ließen sich problemlos auf den PC kopieren ...“

  • „sehr gut“ (89%)

    Preis/Leistung: „gut“, „Highlight“

    Platz 1 von 5

    „Plus: Doppel-Tuner, Festplatte; ansprechende Menüs; überragende Tuner-Empfindlichkeit (Empfangsstärke).
    Minus: wenige Anschlüsse.“

    • Erschienen: 28.06.2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

  • „gut“ (90,8%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: 2 CI+-Schnittstellen, Umschaltzeiten, Schnittfunktion, Bild-in-Bild-Funktion.
    Minus: kein Video-on-Demand, träge Internet-Verbindungszeiten.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Vantage VT-100S

Kundenmeinungen (15) zu Vantage VT-100S

3,0 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (20%)
4 Sterne
3 (20%)
3 Sterne
3 (20%)
2 Sterne
3 (20%)
1 Stern
3 (20%)

3,0 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Linux-​Betriebs­sys­tem und HbbTV

Mit dem netzwerkfähigen VT-100S schickt Vantage eine abgespeckte Version des VT-1S ins Rennen. Genau wie beim VT-1S setzt Vantage auf Linux und damit auf ein Betriebssystem, mit dem das Gerät zum HbbTV-fähigen Receiver wird.

HbbTV, der neue Video- respektive Mediatext-Standard, verbindet das klassische Breitbandfernsehen mit den Möglichkeiten des Internets. Soll heißen: Wenn ein Sender HbbTV anbietet, dann sieht man am unteren Bildschirmrand einen roten Button, der bei Aktivierung zu den HbbTV-Inhalten des Senders führt. In den Mediatheken findet man Videos, Nachrichten und einfache Online-Spiele. Voraussetzung für den Zugriff auf die Mediatheken ist ein aktiver Breitbandanschluss. Das Gerät wird per LAN beziehungsweise mit einem separat erhältlichen WLAN-Stick ins Netz eingebunden. Im lokalen Netz behauptet sich der DLNA-fähige Receiver als Clint und als Server. Man kann also nicht nur Multimedia-Dateien von anderen DLNA-fähigen Geräten im Heimnetz abrufen, sondern umgekehrt auch vom Computer aus auf die interne Festplatte des Vantage zugreifen. Eben jene hat eine Kapazität von 500 Gigabyte und eignet sich – neben der Wiedergabe diverser Foto-, Video- und Musikdateien – für den Mitschnitt des TV-Programms. Weil der Hersteller ein doppeltes Empfangsteil für DVB-S verbaut hat, kann man während der Wiedergabe einer Sendung ein zweites unverschlüsseltes SD- oder HD-Programm aufnehmen. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift) wird ebenfalls unterstützt. Natürlich braucht man zwei separate Sat-Leitungen, um die Aufnahmefähigkeiten des Receivers voll auszuschöpfen. Die Aufnahmen werden manuell gestartet oder im Timer programmiert. Anschlusseitig führt das Modell neben der Ethernet-Buchse einen HDMI-Ausgang, Komponente, Scart, einen analogen Audio-Ausgang, einen optischen Digitalausgang, zwei USB-Schnittstellen, zwei CI-Plus-Schächte sowie einen Conax-Kartenleser ins Feld. Das Gerät lässt sich in USALS- und in Unicable-Systemen nutzen und soll im Betrieb maximal 65 Watt Leistung aufnehmen.

In Relation zum Preis von knapp 440 Euro (amazon) bietet der Vantage VT-100S eine sehr gute Ausstattung. Er hat einen Twin-Tuner und eine große Festplatte für TV-Aufnahmen an Bord, lässt sich ins Netzwerk einbinden und unterstützt den neuen HbbTV-Standard. Die Zeitschrift „Digital fernsehen“ ist ebenfalls überzeugt und benotet den Receiver in Ausgabe 7/2011 mit „sehr gut“.

von Jens

„In einigen Bereichen, etwa bei den Umschaltzeiten und der Sendersortierung, sind TV-Receiver immer noch besser als der Tuner im Fernseher.“

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Vantage VT-100S

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
Schnittstellen CI
Festplattenkapazität 500 GB
Anzahl der CI-Slots 2
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Pay TV CI+
Funktionen
EPG vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Interne Festplatte Integriert
Netzwerk
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Weitere Daten
Satellit (Analog) fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf