TV-Receiver im Vergleich: 8 Sat-Empfänger mit Festplatte im Test

PC-WELT: 8 Sat-Empfänger mit Festplatte im Test (Ausgabe: 10/2011 Plus) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Vom Himmel hoch senden TV-Satelliten wie Astra Tausende Fernsehprogramme. PC-WELT schickte die dazu passenden Empfangsgeräte ins Labor: acht HDTV-Sat-Empfänger mit eingebauter Festplatte.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Sat-Receiver mit Festplatte, die alle mit „gut“ bewertet wurden. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung (Maximale Bildauflösung, empfangstelle, Zeitgleiche Aufnahmen, Lesbare Fremd-Dateiformate ...), Bildqualität (Auflösung HDTV/Standard, Beschnitt der Bildränder, Bildrauschen ...), Tonqualität (Digital-Ausgang, Analog-Ausgang Frequenzgang/Klangverzerrungen ...), Bedienung (Erstinstallation, Sendernavigation, EPG, Fernbedienung ...) sowie Stromverbrauch und Service (Garantiedauer, Service-Hotline ...).

  • 1

    Duo

    Vu+ Duo

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (1,74) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... Das Gerät hat leider keine Sat-Ausgänge: Bei nur einem Anschluss ist daher nur ein Empfangsteil nutzbar, ein Durchschleifbetrieb nicht möglich. Die Wiedergabe von HDTV war ab Werk nicht ganz scharf. Das ließ sich im Bildschirmmenü dank eingebautem Testbild problemlos optimieren. Danach war die HD-Bildqualität hervorragend. Auch normale TV-Programme zeigte der VU+ Duo in guter Schärfe und Auflösung.“

  • 2

    VT-100S

    Vantage VT-100S

    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „gut“ (1,79)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Der Vantage VT-100S ist ein Multitalent: Über seinen Netzwerkanschluss spielt er Bild-, Musik- und Videodateien ab. Und er bietet Zugang zu einem Internetportal mit Zugang zu Bild.de und Kino.de. Als einziger Testkandidat kann der VT-100S auch HbbTV empfangen, einen neuartigen Multimedia-Videotext, den ARD, ZDF, Sat.1 und Pro7 schon abstrahlen. Die Aufnahmen ließen sich problemlos auf den PC kopieren ...“

  • 3

    SRP 2401 CI+

    Topfield SRP 2401 CI+

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (1,82)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Den Topfield SRP-2401CI+ gibt es gegen Aufpreis auch mit größerer 1-TB-Festplatte. Im HD-Plus-Betrieb gab es Einschränkungen. So konnte das Gerät HD-Programme von RTL, Sat.1 & Co zwar aufnehmen. Diese Aufzeichnungen wurden aber nach einer Weile vom Sender gesperrt. Werbung ließ sich durch Videoschnitt entfernen. Es war aber nicht möglich, Markierungen zu setzen, die sich direkt anwählen lassen. ...“

  • 4

    HS 9000 CIPVR (250 GB)

    Homecast HS 9000 CIPVR (250 GB)

    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (1,91)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... Der HS9000 gab alle Bildsignale in der gleichen, von Hand eingestellten Auflösung an den Fernseher weiter. Die automatische Ausgabe in der vom Sender abgestrahlten Form war nicht möglich. Kein großes Problem: Die Bildwandlung von Normal- auf HDTV klappte prima, und HDTV zeigte der Homecast in Top-Qualität.“

  • 5

    UFS 923 (250 GB)

    Kathrein UFS 923 (250 GB)

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (1,92)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Der Kathrein UFS923sw/250GB/CI+ nimmt Befehle nicht nur von der Fernbedienung entgegen, sondern lässt sich auch über ein Drehrad an der Gerätefront steuern. Der Programmführer (EPG) ist informativ und ermöglicht zum Beispiel die Suche nach Schauspieler/innen. Über die eingebaute Videoschnittfunktion konnte der Kathrein-Receiver zwar aus Aufnahmen die Werbeblöcke entfernen, Markierungen zum Überspringen ließen sich aber nicht setzen. ...“

  • 6

    DigiCorder HD S3

    TechniSat DigiCorder HD S3

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (1,98)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „... Aufnahmen anderer Sendungen lassen sich über den Netzwerkanschluss abrufen und auf dem PC abspielen. Bei der Wiedergabe von Normal- als HDTV schärfte das Technisat-Gerät leicht nach: An steilen und kontrastreichen Kanten bildeten sich dann Treppenstufen. HD-Programme, ob ARD, ZDF & Co (720p) oder Privatsender (1080i), zeigte der Digicorder S3 in gestochen scharfer, einwandfreier Qualität.“

  • 7

    Easy HD @vance Twin (500 GB)

    SetOne Easy HD @vance Twin (500 GB)

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin

    „gut“ (2,13) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Bei normalen TV-Programmen gab es leichte Fehler ums Senderlogo, wenn sich der Hintergrund veränderte. HDTV sollte der Easy HD @vance Twin stets in der vom Sender abgestrahlten Qualität ans TV-Gerät liefern: Wurden 720p-Programme (Das Erste, ZDF, Arte) als 1080i-Signal ausgegeben, litt die Bildschärfe. Bei RTL, Sat.1, Pro7 & Co (1080i) gab es keine Bildfehler.“

  • 8

    LogiSat 4500 Twin HD PVR (500 GB)

    SVS Skyvision LogiSat 4500 Twin HD PVR (500 GB)

    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der günstige Logisat 4500HD PVR erleichtert die Installation durch sein übersichtliches, gut strukturiertes Bedienmenü. Er sortierte die Senderlisten praxisgerecht und packte auch alle HD-Sender in eine Favoritenliste. ... Filmaufnahmen ließen sich schneiden, bequem per USB-Anschluss auf den (Windows-)PC kopieren und dort auch abspielen. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver